Lerneinheiten

24.1.2022

Wo ist der am wenigsten sichere Ort, um Ihren Cryptocurrency MCQ zu halten?

Lerneinheiten



Einen genetisch bedingten pIgR-Mangel hat man allerdings noch nie bei Menschen festgestellt, was darauf hindeutet, dass dieser Defekt letal ist. Die meisten Zellen in der gesunden Lamina propria wurden von dendritischen Zellen aktiviert und exprimieren Marker von T-Effektor- oder T-Gedächtniszellen, wie etwa beim Menschen CD45RO. Das Zahlenverhältnis von CD4- zu CD8-T-Zellen liegt in der T-Zell-Population der Lamina propria bei oder höher, ähnlich dem Verhältnis in den systemischen Lymphgeweben. Dies entspricht wahrscheinlich dem normalen Dauerzustand der Erkennung der Mikroflora und anderer Antigene aus der Umgebung durch das Immunsystem.

Die Bedeutung der CD4-T-Zellen zeigt sich an opportunistischen Infektionen des Darms bei Personen, die keine CD4-T-Zellen besitzen, wie es bei einer HIV-Infektion der Fall ist Abschn. T H Effektorzellen besitzen in der Darmschleimhaut eine besondere Stellung, da ihre Produkte wichtige Bestandteile der lokalen Immunantwort sind. IL wird für die vollständige Expression des Immunglobulinpolymerrezeptors benötigt, der bei der IgA-Sekretion in das Darmlumen eine Rolle spielt. IL stimuliert die Zellen des Darmepithels , antimikrobielle Peptide zu produzieren, die dazu beitragen, die Integrität der Epithelbarriere aufrechtzuerhalten. CD8-T-Effektorzellen kommen in der normalen Lamina propria ebenfalls vor; sie können Cytokine produzieren und ihre cytotoxische Aktivität entfalten, sobald eine schützende Immunantwort gegen ein Pathogen erforderlich ist.

In jeder anderen Situation würde die Anwesenheit so vieler differenzierter T-Effektorzellen darauf hindeuten, dass hier ein Pathogen eingedrungen ist und eine Entzündung droht. Dass es in der Lamina propria nicht dazu kommt, liegt daran, dass die Erzeugung von T H 1- und T H Zellen sowie der cytotoxischen T-Zellen von einer hinreichenden Anzahl von ILproduzierenden regulatorischen T-Zellen ausbalanciert wird. Im Dünndarm sind dies vor allem FoxP3-negative, im Dickdarm vor allem FoxP3-positive T reg -Zellen. Die meisten induzierbaren T reg -Zellen erkennen Antigene von Organismen der Mikroflora. Die gesunde Lamina propria enthält auch viele angeborene lymphatische Zellen ILCs Abschn. Die ILC3-Untergruppe in der Darmschleimhaut ist sowohl beim Menschen als auch bei Mäusen von besonderer Bedeutung.

Reife ILC3-Zellen produzieren IL und IL, einige exprimieren auch die NK-Zell-Rezeptoren NKp44 und NKp Als Reaktion auf das Cytokin IL , das von lokalen dendritischen Zellen sezerniert wird, produzieren die ILC3-Zellen IL Dieses wiederum stimuliert das Epithel, antimikrobielle Peptide zu produzieren, die die lokale Abwehr von pathogenen Bakterien und Pilzen im Darm fördern. In Kombination mit ihrer Produktion von IL besitzen sie dann ein signifikantes pathologisches Potenzial. Die von ILC2-Zellen synthetisierten Cytokine IL-5 und IL bilden einen wichtigen Bestandteil der T-Zell-unabhängigen Reaktionen auf parasitische Helminthen im Darm, und eine entsprechende Population spielt auch bei allergischen Reaktionen in den Atemwegen eine Rolle.

CD1-restringierte iNKT -Zellen Abschn. Sie erkennen Stoffwechselprodukte von Vitamin B, die vor allem aus dem Riboflavinstoffwechsel von Mikroorganismen stammen und von MR1-Molekülen präsentiert werden. Die meisten IELs befinden sich wie die Lymphocyten der Lamina propria auch ohne Vorhandensein einer Infektion in einem aktivierten Zustand. Sie besitzen wie die konventionellen cytotoxischen CD8-T-Effektorzellen intrazelluläre Granula, die Perforin und Granzyme enthalten. Die T-Zell-Rezeptoren der meisten CD8-IELs zeigen Anzeichen von Oligoklonalität, es kommt nur eine begrenzte Zahl von V D J-Gensegmenten zum Einsatz. Das deutet darauf hin, dass sie sich nur lokal als Reaktion auf eine relativ geringe Anzahl von Antigenen vermehren.

Sie lassen sich daran unterscheiden, in welcher Form sie CD8 exprimieren. Das Zahlenverhältnis der beiden Gruppen verändert sich in Abhängigkeit vom Alter, von der Fortpflanzungslinie bei Mäusen und von der Anzahl der Bakterien im Darm. Sie gehen aus naiven CD8-T-Zellen hervor und werden in den Peyer-Plaques oder den mesenterialen Lymphknoten durch Antigene aktiviert, und sie fungieren als konventionelle MHC-Klasse-I-restringierte cytotoxische T-Zellen, die beispielsweise virusinfizierte Zellen töten Abb. Typ-b-IELs exprimieren auch Moleküle, die für natürliche Killerzellen charakteristisch sind, etwa das aktivierende C-Typ-Lektin NKG2D , das die beiden MHC-ähnlichen Moleküle bindet. Diese werden auf Darmepithelzellen als Reaktion auf zelluläre Schädigungen, zellulären Stress oder die Zusammenlagerung von TLRs induziert. Die geschädigten Zellen können dann von den IELs erkannt und getötet werden.

Dieser Vorgang wird noch dadurch verstärkt, dass die geschädigten Epithelzellen IL produzieren. Ihre Funktion im Darm besteht wahrscheinlich darin, Epithelzellen, die als Ergebnis von Stress oder einer Infektion einen anormalen Phänotyp exprimieren, schnell zu erkennen und zu beseitigen Abb. Man nimmt an, dass Typ-b-IELs bei der Reparatur von Schleimhäuten mitwirken, die durch eine Entzündung geschädigt wurden: Sie stimulieren die Freisetzung von antimikrobiellen Peptiden und unterstützen so die Beseitigung des Entzündungsherdes. Zöliakie wird durch eine anormale Immunantwort auf das Weizenprotein Gluten ausgelöst Abschn. Die MIC-A-abhängige Cytotoxizität der intraepithelialen T-Zellen trägt bei dieser Erkrankung zu einer Schädigung des Darms bei, da bestimmte Glutenbestandteile die Produktion von IL durch Epithelzellen stimulieren und die Expression von MIC-A steigern können.

Diese Vorgänge führen dazu, dass Epithelzellen wie oben beschrieben durch die aktivierten IELs getötet werden Abb. Der Ursprung und die Entwicklung der Typ-b-IELs waren früher umstritten und sind beim Menschen noch unerforscht. Diese geringe Affinität für Selbst-MHC-Moleküle ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass diese Zellen der negativen Selektion im Thymus entgehen. Sie entwickeln sich jedoch anscheinend in einem Prozess, den man als Agonistenselektion bezeichnet. Nichtklassische MHC-Moleküle, die vom Darmepithel exprimiert werden, sind ebenfalls für die Reifung der Typ-b-IELs von Bedeutung. Ein Beispiel für diese Art von Selektionsmolekülen ist das Thymusleukämieantigen TL , ein weiteres nichtklassisches MHC-Klasse-I-Molekül Abb. Man hat es bei bestimmten Mäusestämmen nachgewiesen, die keine Peptide präsentieren.

Die Expression dieses Rezeptors wird im Thymus von spezifischen Liganden stimuliert und verleiht den Zellen die spezifische Fähigkeit, in das Darmepithel zu wandern, wo sie dann durch den gleichen Agonistenliganden weiter geprägt werden. Die Entwicklung der Typ-b-IELs hängt von dem Arylkohlenwasserstoffrezeptor AhR ab, einem Transkriptionsfaktor, der von verschiedenen Liganden aus der Umgebung aktiviert wird, die aus Kohl und anderen Gemüsepflanzen in der Nahrung stammen. Mäuse, die AhR nicht exprimieren, verfügen nur über eine geringe Anzahl von ILC3- und Typ-b-IEL-Zellen. Die mucosalen Gewebe des Körpers wie der Darm und die Atemwege werden ständig mit riesigen Mengen von verschiedenen Antigenen konfrontiert. Diese können entweder eindringende Krankheitserreger, harmloses Material wie die Nahrung oder kommensale Organismen sein. Potenzielle Immunantworten gegen diese Antigenbelastung werden von einem eigenen Kompartiment des Immunsystems kontrolliert, dem Immunsystem der Schleimhäute mucosales Immunsystem.

Zu dessen einzigartigen Merkmalen gehören die speziellen Wege und Prozesse für die Aufnahme und Präsentation von Antigenen, die Nutzung von M-Zellen der Peyer-Plaques für den Transport von Antigenen durch das Epithel sowie retinsäureproduzierende dendritische Zellen, die T- und B-Zellen bei der Aktivierung so prägen, dass sie in den Verdauungstrakt wandern Homing. Wie kann ich kostenlose Bitcoins online verdienen? - so starten sie crypto. Dendritische Zellen fördern auch im normalen Darm die Entwicklung von FoxP3-positiven T reg -Zellen. Mit der Phagocytose von Antigenen tragen geweberesidente Makrophagen des Darms zu diesen regulatorischen Vorgängen bei, indem sie aufgrund ihrer Produktion von IL keine Entzündung hervorrufen.

Lymphocyten, die in den mucosaassoziierten lymphatischen Geweben primär geprägt werden Priming , exprimieren spezifische Homing-Rezeptoren, sodass sie als Effektorzellen bevorzugt an die mucosalen Oberflächen zurückkehren können. Dies wird jedoch normalerweise von ILproduzierenden T reg -Zellen ausbalanciert. IELs zeigen cytolytische Aktivitäten und weitere angeborene Immunfunktionen, die dazu beitragen, dass eine intakte Epithelbarriere erhalten bleibt. Die wichtigste Funktion der mucosalen Immunantwort ist die Abwehr von Infektionen. Das betrifft alle Formen von Mikroorganismen, Viren bis hin zu vielzelligen Parasiten. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Mikroorganismen in der Evolution Mechanismen entwickelt haben, mit denen sie sich an die Wirtsreaktion anpassen und diese unterlaufen.

Damit gegenüber Krankheitserregern die geeigneten Reaktionen erfolgen können, muss das mucosale Immunsystem jedes fremde Antigen erkennen und darauf reagieren, darf gegen ein harmloses Antigen aus der Nahrung oder von den kommensalen Bakterien aber nicht dieselben Effektorreaktionen entwickeln wie gegen Pathogene. Eine wichtige Funktion des mucosalen Immunsystems besteht darin, das Gleichgewicht zwischen diesen konkurrierenden Anforderungen aufrechtzuerhalten. In diesem Teil des Kapitels wollen wir uns damit beschäftigen, wie das geschieht. Trotz der zahlreichen Mechanismen der angeborenen Immunität im Verdauungstrakt und der besonders starken Konkurrenz der dort angesiedelten körpereigenen Mikroflora kommt es im Darm häufig zu Infektionen mit einem breiten Spektrum von pathogenen Mikroorganismen.

Dazu gehören zahlreiche Viren, enterische Bakterien wie Vibrio -, Salmonella - und Shigella -Arten, Protozoen wie Entamoeba histolytica und vielzellige parasitische Helminthen wie Band- und Madenwürmer. Diese Krankheitserreger verursachen auf vielfache Weise Krankheiten und wie überall im Körper müssen die geeigneten Komponenten des angeborenen Immunsystems aktiviert werden, um einen Immunschutz entwickeln zu können. Die Effektormechanismen des angeborenen Immunsystems können von sich aus die meisten Darminfektionen schnell und ohne dass sie sich bedeutsam jenseits des Darms ausbreiten, beseitigen. Die grundlegenden Eigenschaften dieser Reaktionen in den Epitheloberflächen werden in Abschn. Hier wollen wir uns nur mit den Komponenten beschäftigen, die für den Darm einzigartig oder ungewöhnlich sind Abb. Die Tight Junctions dieser Zellen bilden eine Barriere, die normalerweise für Makromoleküle und Eindringlinge undurchlässig ist.

Die ständige Erzeugung von neuen Epithelzellen aus Stammzellen in den Krypten ermöglicht ebenfalls eine schnelle Reparatur der Barriere nach einer mechanischen Schädigung oder einem Verlust von Zellen. Pathogene haben jedoch Mechanismen entwickelt, mit deren Hilfe sie in diese Barrieren eindringen können. Einige solcher Mechanismen, die von Salmonella genutzt werden, sind in Abb. Epithelzellen tragen Toll-like-Rezeptoren TLRs sowohl auf ihrer apikalen als auch auf der basalen Oberfläche. Dadurch können sie Bakterien im Darmlumen erkennen, aber auch Bakterien, die durch das Epithel hindurchgelangt sind. Darüber hinaus tragen die Epithelzellen in den intrazellulären Vakuolen TLR-Moleküle, die intrazelluläre Pathogene oder extrazelluläre Pathogene und ihre Produkte erkennen, die durch Endocytose in die Zellen aufgenommen wurden. Epithelzellen besitzen auch intrazelluläre Sensoren Kap.

Zu diesen Sensoren gehören die Proteine NOD1 und NOD2 , die eine nucleotidbindende Oligomerisierungsdomäne NOD enthalten Abschn. NOD1 erkennt ein diaminopimelinsäurehaltiges Peptid, das nur in den Zellwänden gramnegativer Bakterien vorkommt. NOD2 erkennt ein Muraminsäuredipeptid, das in den Peptidoglykanen der meisten Bakterien vorkommt. Epithelzellen mit einem NOD2-Defekt können einer Infektion mit intrazellulären Bakterien weniger gut widerstehen. Bei Mäusen, die NOD2 nicht exprimieren, kommt es zu einer erhöhten Translokation von Bakterien durch das Epithel und aus den Peyer-Plaques heraus.

Zudem wird das Parlament eröffnet; der Premierminister hält eine Rede zur Lage der Nation. Die "Olavsöka", die bereits am Vortag mit einer Ruderregatta begann, klingt um Mitternacht mit Volksliedern auf dem Marktplatz aus. Die Inseln liegen im südlichen Pazifik zwischen Hawaii und Neuseeland und gehören zu Frankreich. Juli stimmten die Bewohner für den Status eines französischen Überseegebiets und somit für eine Teilautonomie. Entdeckt wurden die Inseln durch zwei Holländer. Zurzeit leben auf den Quadratkilometern umfassenden Inseln rund Seit Montag müssen Gottesdienstbesucher wieder überall in Nordrhein-Westfalen ihre Kontaktdaten angeben. Grund dafür ist die steigende Sieben-Tage-Inzidenz, mit der eine neue Inzidenzstufe einhergeht. In Kreisen und Städten mit "Inzidenzstufe 0" müssen die Teilnehmenden keinen Abstand einhalten, keine Maske tragen und dürfen ohne Einschränkungen singen.

Gelte lokal die "Inzidenzstufe 1", sei Abstand zu halten, und der Mund-Nase-Schutz dürfe nur am Sitzplatz abgenommen werden. Zudem sei Gemeindegesang teils mit Maske zulässig. Ihr Berge Israels, siehe, ich will mich wieder zu euch kehren und euch mein Angesicht zuwenden, dass ihr angebaut und besät werdet. Das Himmelreich gleicht einem Hausherrn, der früh am Morgen ausging, um Arbeiter anzuwerben für seinen Weinberg. Dusty Hill, Bassist der Rockband ZZ Top, ist tot. Nähere Informationen gab es zunächst nicht. ZZ Top, deren Markenzeichen lange Rauschebärte und breitkrempige Hüte sind, wurden im Sommer in Houston gegründet.

Der kommerzielle Durchbruch gelang mit "Tres Hombres". Das dritte Studioalbum gilt als Klassiker. Die mit Erlanger Poetenfests am August verliehen, wie die Veranstalter mitteilten. Die Berliner Museen wollen Unterlagen zur Troja-Sammlung des berühmten deutschen Archäologen Heinrich Schliemann sichern lassen. Der Bestand beziehe sich auf die Erwerbsgeschichte der Troja-Sammlung. In sieben Aktenbänden seien auf etwa Blättern Schliemanns Korrespondenz mit Direktoren und Mitarbeitern der Königlichen Museen erhalten, ebenso viele Briefe bekannter Persönlichkeiten. Deutschland erhält zwei neue Welterbestätten. Zum ersten Mal zeichnete die Unesco jüdisches Kulturgut in Deutschland aus, indem die begehrte Auszeichnung an die sogenannten Schum-Stätten Mainz, Worms und Speyer als eine Wiege des europäischen Judentums ging.

Auch der Niedergermanische Limes als Teil der Grenze des antiken Römischen Reiches wurde als neues Welterbe eingestuft. Das zuständige UN-Komitee traf die Entscheidungen überraschend noch auf seiner Sitzung im chinesischen Fuzhou. Die Unesco hat die französische Mittelmeerstadt Nizza auf die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Die UN-Kulturorganisation begründete die Entscheidung mit dem architektonischen, landschaftlichen und städtebaulichen Erbe des "Winterkurortes an der Cote d'Azur". Die Stadt im Süden Frankreichs gesellt sich damit zu den bereits mehr als 40 Weltkulturerbe-Stätten in Frankreich, darunter das Seine-Ufer in Paris, der Mont-Saint-Michel in der Normandie oder die Kathedrale von Amiens. Das kündigten die Veranstalter an. Die französisch-marokkanische Schriftstellerin soll etwa darüber sprechen, was es für sie als Frau bedeute, in unserer Gegenwart zu schreiben.

Vom 8. September stehen viele Autoren im Programm, darunter der Schweizer Christian Kracht, die deutsche Autorin Judith Hermann und die US- Amerikanerin Ottessa Moshfegh, die nach jetzigem Stand zugeschaltet wird. Das teilte Bürgermeister Bill de Blasio mit. Zuvor war bereits bekannt geworden, dass bei der für den August geplanten Veranstaltung Musiker wie Bruce Springsteen, Jennifer Hudson und Paul Simon dabei sein sollen. Auch Bands wie Earth, Wind Fire und The Killers haben sich angemeldet. Das Nena- Konzert am Der künstlerische Leiter des Windsbacher Knabenchores, Martin Lehmann, soll Dresdner Kreuzkantor werden. Über den Vorschlag der Findungskommission muss der Stadtrat in Dresden nach Rathausangaben nach der Sommerpause noch zustimmen.

Mit ihm werde einer der renommiertesten europäischen Knabenchorleiter, Kirchenmusiker und Pädagogen für den Kreuzchor gewonnen, sagte Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch. Lehmann war als Schüler Kruzianer. Er soll als Kantor die Nachfolge von Roderich Kreile antreten, der nach 26 Jahren in den Ruhestand geht. Komponist Ralph Siegel hat einen Rechtsstreit um die Band Dschinghis Khan gewonnen. In einem Urteil sprach das Landgericht München I Siegel die Kennzeichenrechte an der mit Hits wie "Dschinghis Khan" und "Moskau" auch international erfolgreichen Gruppe zu. Damit setzte sich Siegel gegen den im Streit aus der Formation ausgeschiedenen Leadsänger durch, der nach seinem Ausscheiden mit dem Namen Dschinghis Khan selbst Auftritte machte. Siegel hatte die Gruppe als Projekt gestartet, dafür Lieder komponiert und die Band zusammengestellt.

Joey Jordison, der Mitgründer der Band Slipknot, ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Er sei "friedlich im Schlaf" gestorben, teilte seine Familie mit. Jordison galt als einer der einflussreichsten Metal-Schlagzeuger seiner Generation. Der im US-Bundesstaat Iowa geborene Musiker war eines der drei Gründungsmitglieder von Slipknot und verhalf der neunköpfigen US-Band in den frühen er zu weltweitem Ruhm. Bekannt wurde Slipknot unter anderem durch ihre Bühnen-Outfits mit Horrormasken und Overalls sowie durch ihre aggressive, düstere Musik. Der frühere Profiboxer Axel Schulz hat sich von seiner Ehefrau getrennt.

Der Jährige wandte sich via Facebook an seine Anhänger: "Ich möchte Euch mitteilen, dass Patricia und ich uns schon vor vielen Monaten getrennt haben. Zwei tolle Töchter verbinden uns bis heute. Auch wenn wir kein Paar mehr sind, stehen wir zu unserer Verantwortung für unsere Kinder und uns selbst. Wir werden Freunde bleiben. Die beiden hatten in Florida geheiratet. Aber es hat nicht sollen sein", sagte Schulz. Fernsehstar Florian Silbereisen fühlt sich in seiner niederbayerischen Heimat wohl. Diesen Moment gab es bei mir nie. Im Gegenteil", sagte er im Interview. Als Jugendlicher habe er auf Dorffesten, Hochzeiten und Geburtstagen gespielt und sei damit glücklich gewesen. Er läuft am liebsten ohne Musik und würde gern länger schlafen, als der Job das zulässt - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat in der Gesprächsreihe "Brigitte live" einen Blick in sein Privates gewährt.

Die Frau, die ihn am meisten geprägt hätte, sei seine Ehefrau, die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst, sagte der Vizekanzler. Scott Biolek-Ritchie, Adoptivsohn von Alfred Biolek, sorgt dafür, dass der kürzlich mit 87 Jahren verstorbene Talk-Moderator auch nach seinem Tod seine zum Markenzeichen gewordene Brille trägt. Er habe seinem Vater für seinen letzten Weg sein Lieblingsoutfit bereitgelegt, sagte der Jährige der Illustrierten "Bunte". Dazu zähle auch seine charakteristische runde Brille. Juli in Köln gestorben. Er habe den Lebensmut verloren, sagte sein Adoptivsohn. Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat ihre erste Impfung gegen das Coronavirus bekommen.

Dazu stellte sie ein Foto von sich mit Pflaster auf dem linken Oberarm und Mund-Nasen- Schutz mit Fuchs-Aufdruck. Dem Sänger Adel Tawil ist während des vergangenen Jahres bewusst geworden, wie sehr er auf Livekonzerte angewiesen ist. Aber mir wurde schlagartig klar, wie sehr mir die Bühne fehlt. Damit hatte ich schwer zu kämpfen", sagte er der dpa. Er habe sich in dieser Zeit mit anderen Dingen beschäftigt, etwa sein Französisch aufgefrischt, Sport gemacht und viel Gitarre gespielt. Mehrere Monate verbrachte der Musiker in Ägypten, wo Teile seiner Familie wohnen.

Die italienische Gewinner-Band des Eurovision Song Contests ESC , Maneskin, ist von der Stadt Rom für ihren Erfolg bei dem internationalen Musikwettbewerb ausgezeichnet worden. Es sei eine Ehre, diese vier römischen Künstler zu ehren, sagte Bürgermeisterin Virginia Raggi bei der Verleihung im Kapitol. Die Bürgermeisterin überreichte den Musikern eine kleine Statue der Lupa capitolina kapitolinische Wölfin. Ohne Umschweife kam die jährige Journalistin zum Wesentlichen: "Und das sind die wichtigsten Themen heute". Die Ausgabe ist von fast 4 Millionen Zuschauern verfolgt worden. Zum Moderatorenteam der Sendung gehören auch Barbara Hahlweg und Christian Sievers. Die Zahl der Zeitungsleser in Deutschland ist erneut leicht gesunken.

Laut der aktuellen Media-Analyse MA liegt die Gesamtreichweite bei 35,6 Millionen Menschen, im Vorjahr waren es 36,8 Millionen. Tageszeitungen werden somit von 50,4 Prozent der Bevölkerung täglich gelesen. Ein Jahr zuvor waren es 52,0 Prozent. Das teilte die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse agma mit. Für die Analyse wurden mehr als Abozeitungen werden laut den Zahlen von fast der Hälfte der Bevölkerung 42,8 Prozent gelesen. Der Pay-TV-Sender Sky überträgt in der kommenden Saison je ein Spiel pro Hauptrunde des DFB-Pokals der Frauen. Auch das Finale wird bei Sky übertragen. Die tunesische Polizei hat inmitten der politischen Krise im Land zwei Reporter der "New York Times" vorübergehend festgehalten. Das bestätigte eine Sprecherin der US-Zeitung der dpa auf Anfrage. Ihm sei Spionage vorgeworfen worden, sagte der Journalist Massinissa Benlakehal der dpa auf der Polizeiwache in der Nähe der Hauptstadt Tunis.

Er dürfe seine Recherchen eigenen Angaben zufolge aber nicht fortsetzen, da ihm laut Polizei eine Genehmigung fehle. Nach Angaben der "New York Times" sei auch ihre Mitarbeiterin Vivian Yee verhaftet worden. Beide seien wieder frei. Monika Pilath wird neue Nachrichtenchefin und Mitglied der Chefredaktion von "Zeit online". Leonie Seifert, bereits seit April Mitglied der Chefredaktion, wurde zur stellvertretenden Chefredakteurin berufen, wie die Zeit-Verlagsgruppe mitteilte. Die 52 Jahre alte Pilath wechselte von der Nachrichtenagentur dapd als Chefin vom Dienst zu "Zeit online". Davor arbeitete sie u. Seifert kam für den Aufbau des Ressorts Arbeit zu "Zeit online". Der frühere ARD-Nachrichtensprecher Jan Hofer will mit seiner "Tagesthemen"- Konkurrenz "RTL Direkt" ab Mitte August einen anderen Ton ins Fernsehen bringen.

Nach 32 Jahren werde die Sendung künftig wieder von einer Frau präsentiert, teilte der Südwestrundfunk SWR in Baden-Baden mit. Schönebergers erste Sendung als Gastgeberin soll voraussichtlich am 2. April ausgestrahlt werden. Mit ihr solle die Show weiterentwickelt werden. Die autoritären Behörden in Belarus haben den oppositionellen Fernsehkanal Belsat als extremistisch eingestuft und damit verboten. Der Apparat von Machthaber Alexander Lukaschenko wolle damit in Belarus die Verbreitung "unzensierter Informationen" so weit wie möglich erschweren, sagte der Vize-Direktor von Belsat, Alexej Dikowizki.

Weder Belsat noch andere unabhängige Medien sind Extremisten. Ein griechischer Sportkommentator ist wegen einer rassistischen Bemerkung über einen südkoreanischen Athleten entlassen worden. Der öffentlich-rechtliche Rundfunksender ERT beendete die Zusammenarbeit mit dem Journalisten Dimosthenis Karmiris, der als Gastkommentator eingesetzt worden war. Wer Fragen zum ARD-Gemeinschaftsprogramm hat und Informationen über Sendungen des Ersten Deutschen Fernsehens oder die ARD sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Das Erste berichtet vom Juli bis 8. August im täglichen Wechsel mit dem ZDF von den Olympischen Sommerspielen in Tokio in insgesamt rund Sendestunden an neun Tagen.

Vom frühen Morgen Ortszeit bis zum Ende der Wettbewerbstage sind die Reporterinnen und Reporter von Fernsehen, Hörfunk und Online nach Möglichkeit live dabei. Das Erste hat bereits am Wie schon in Rio werden auch in Tokio Frank Busemann und Julius Brink nicht nur Hintergründe und Expertisen zu ihren Sportarten Leichtathletik und Beachvolleyball liefern, sondern auch als Olympia-Experten und ehemalige Olympia-Teilnehmer ihre Einschätzungen zu anderen Disziplinen einbringen. Präsentiert werden die Live-Übertragungen im Ersten aus dem gemeinsam mit dem ZDF genutzten Olympia-Studio an der Tokyo Bay.

Für Das Erste moderieren Jessy Wellmer und Alexander Bommes. Das Studio befindet sich im "Nations Village" direkt am Olympischen Dorf. Geplant ist, dass zahlreiche Athletinnen und Athleten nach ihren Wettkämpfen dort zu Gast im Studio sein werden. Am Ende der Sendungen wird es gegen Den täglichen Olympia-Block in den "Tagesthemen" präsentieren Okka Gundel, Julia Büchler und Andreas Käckell. Rund Auch das Online-Live-Angebot ist so umfangreich wie nie. Neben dem Das-Erste- Livestream können Sportfans im Livecenter erstmals bis zu zehn parallele, Web-exklusive Livestreams verfolgen. Fast Stunden umfasst das Live- Streaming-Angebot, das auch in der ARD Mediathek zu sehen sein wird.

Web-exklusive Zusammenfassungen und Berichte runden das Angebot auf den digitalen Plattformen der "Sportschau" ab. Alle Streams werden zusammen mit einem Live-Ticker, Live-Ergebnissen, dem Medaillenspiegel sowie einem Social Stream angeboten. Der ARD Text im Ersten liefert ab Tafel tagesaktuelle Informationen zu den Wettkämpfen mit Zeitplan und Ergebnissen. Diese "Corona-Spiele" werden für Sportler wie für Journalisten und Experten herausfordernd. Dazu sagte ARD-Teamchef Gerd Gottlob: "Wegen der Pandemie mussten wir unser Konzept verändern. Und obwohl der Veranstalter nach wie vor viele Fragen nicht geklärt hat, wollen wir ein Top-Programmangebot auf allen Ausspielwegen abliefern.

Max Mutzke präsentiert mit seiner neuen Single "Beste Idee" den offiziellen ARD-Song zu den Olympischen Spielen. Der Titel wird die Olympia- und Paralympics-Übertragungen im Ersten begleiten und die schönsten und spannendsten Momente der Spiele musikalisch untermalen. Die sportpolitische Berichterstattung über die Olympischen Spiele unterstützt die ARD-Dopingredaktion unter Leitung von Hajo Seppelt. P S C : e g a m I Center for Sustainable Finance and Private Wealth — Activity Report CSP publishes first Activity Report Since its launch in February , the Center for Sustai- nable Finance and Private Wealth CSP has made subs- tantial progress towards its goal: To advance research, teaching and training, that helps to activate the private fortunes that are controlled by a small group of people, for the benefit of society at large, and the poor in parti- cular.

To summarise some of the highlights, CSP publis- hed its first Activity Report, which is also posted at www. New Members in the DBF Advisory Board The DBF Directorate is honored to announce the ap- pointment of Dr. Claudio Borio and Dr. Guido Fürer as new board members for the DBF Advisory Board as of March Claudio Borio is Head of the Monetary and Economc Department at the Bank for International Sett- lement BIS. He obtained his Dphil in Economics from Oxford University and is a renowned international eco- nomist. Guido Fürer is Group Chief Investment Officer at Swiss Re and is an alumni from the department's own doctoral program. Elise Gourier presenting her experience on the academic job market. Workshop on the Academic Job Market In December and March , the DBF PhD Pro- gram hosted two workshops on the Academic Job Mar- ket. UZH PhD Program Alumna Prof.

Elise Gourier Queen Mary University of London, UK and SFI Alum- nus Prof. Christoph Herpfer Emory University, Atlanta, USA discussed their own job market experience with an interested PhD student audience. Thorsten Hens erhält SNF Grant Prof. Thorsten Hens erhält zusammen mit Profs. Jörg Rieskamp und Rui Mata beide von der Universität Ba- sel sowie Prof. Philippe Tobler IVW UZH einen SNF Grant in Höhe von total CHFmn 1. Gruppenbild der 43 Studierenden im neu lancierten MAS in Real Estate. Neu lancierter MAS in Real Estate Am Montag, März , feierten über Gäste ge- meinsam den Start des Lehrgangs des MAS in Real Estate im Mascotte. Nach der Begrüssung durch Prof. Marc Chesney und Katrin Gügler, Direktorin des Amts für Städtebau, konnten sich die Gäste in stilvoller Atmo- Newsletter No. Das diesjährige Jahrjubiläum gibt An- lass zu feiern, zurückzublicken auf die vielseitige Geschichte, die Leistungen der Gegenwart zu be- trachten und auch die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Das öffentliche Jubiläumsfest findet statt am 3. Oktober im UZH Hauptgebäude. Dieser Lehrgang wird erstmals im Rahmen eines einwöchigen Studienaufenthalts nach London an die renommierte London School of Economics reisen. Christoph Basten gewinnt Ökonomie-Essay-Wettbewerb Das Liberale Institut führte in Partnerschaft mit der "Neuen Zürcher Zeitung" einen Ökonomie-Essay-Wett- bewerb durch zu den Folgen von Negativzinsen. Der erste Preis, dotiert mit CHF 3', wurde im Rahmen der LI-Konferenz am März an Prof. Christoph Basten für seinen Essay "Die bisherige Reaktion der Banken auf die Schweizer Negativzinsen und mögliche Konsequenzen für die Finanzstabilität" verliehen.

Herz- liche Gratulation. In total 31 candidates have been admit- ted to the specialized master this year: 16 candidates di- rectly based on an excellent application and 15 after an interview out of 25 interviews. Christoph Basten, geb. Februar zum Assistenzprofessor für Bankenwe- sen am Institut für Banking und Finance und am Uni- versitären Forschungsschwerpunkt UFSP Finanz- marktregulierung ernannt. Professor Basten, was bewog Sie, zur FINMA zu gehen. CB: Mein Ziel war immer eine Forschung, die einerseits methodisch solide und unabhängig ist, und andererseits auch für Anwender jenseits der Akademie von Inter- esse. Das hat mich motiviert nach insgesamt 8 Jahren an verschiedenen Universitäten für eine Weile auch eine praxisnähere Tätigkeit kennenzulernen. Die FINMA leistet zum Einen eine gesellschaftlich wichtige Tätig- keit und war aufgrund ihrer Internationalität, flachen Hierarchien und offener interner Kommunikation zum Anderen ein Standort, an dem ich in kurzer Zeit viel ler- nen konnte.

Inwieweit waren dort andere Fähigkeiten gefragt als in der Akademie. CB: Ich war positiv überrascht, wie sehr die im For- schungsleben erlernten Fähigkeiten auch bei einer Insti- tution wie der FINMA von Interesse sind. Neben analy- tischen und inhaltlichen Aspekten habe ich zum Beispiel den Vortrag in Seminaren als tolle Vorbereitung auf Vorträge anderswo empfunden. Ein Unterschied ist si- cherlich, dass man ausserhalb der Forschung Fragen in kürzeren Fristen beantworten muss, dafür aber auch zeitnahe Rückmeldungen bekommt. Weshalb sind Sie in die akademische Welt zurückgekehrt. CB: Ich bin in der Praxis auf viele spannende Fragen ge- stossen, von denen ich den Eindruck hatte, dass es sich lohnt sie mit der Gründlichkeit einer akademischen Ar- beit zu beantworten. Daher habe ich auch zu FINMA- Zeiten weiter geforscht, zunächst rein in der Freizeit und später teilweise auch als Teil meiner FINMA-Arbeit.

Das wollte ich gerne vertiefen. Zudem schien mir das IBF der Universität Zürich ein ideales Umfeld mit spannenden Arbeiten der anderen Professoren, interessanten Semina- ren und motivierten und fähigen Studierenden. Was sind Ihre Forschungs-Schwerpunkte. CB: In meinem aktuellen Papier habe ich anhand von FINMA-Daten die Auswirkungen der Negativzinsen Newsletter No. Christoph Basten, Assistenzprofessor für Banking auf die Schweizer Banken untersucht, davor v. Dadurch vernetzen und optimieren Sie Systeme und Anwendung auf IT-Ebene. Sie sichern Daten gegen unerlaubte Zugriffe und beheben Systemausfälle. Mit dieser Teilqualifizierung legen Sie den ersten Schritt zurück, hin zu einem anerkannten Berufsabschluss, zu dem Sie sich mit weiteren Modulen qualifizieren können. Die Digitalisierung der Industrie schreitet mit rasantem Tempo voran.

Um die damit verbundenen Herausforderungen zu bewältigen, benötigen Unternehmen Fachleute, die den Prozess der digitalen Vernetzung von Systemen, Maschinen, Logistik und Menschen begleiten. Das Berufsbild des Fachinformatikers in der Fachrichtung Digitale Vernetzung bereitet Sie auf die neuesten Entwicklungen in der IT-Branche sowie der Industrie vor. Sie vernetzen Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Sie beraten auch Benutzer und führen Schulungen durch. Beherrschen Sie die CAD-Technologie, erstellen Baugruppenkonstruktionen und projektieren 3D-Modelle für Kunststoff- und Metallerzeugnisse. Beim 3D-Druck entstehen Bauteile aus Kunststoff oder Metall Schicht für Schicht aus einem feinen Pulver, was völlig neue Konstruktionen ermöglicht.

Immer mehr Unternehmen aus Branchen wie Automobilbau oder Luftfahrt nutzen diese revolutionäre Technologie - entsprechend hoch ist der Bedarf an Fachkräften. Moderne Produktionsanlagen arbeiten weitgehend automatisch. Mit dem Übergang zu Industrie 4. Unternehmen suchen darum verstärkt Experten, die moderne Automatisierungssysteme planen, aufbauen, steuern und warten können. Computer Aided Design CAD , Computer Aided Manufacturing CAM und Computerized Numerical Control CNC : Diese Begriffe sind aus der modernen Produktion nicht mehr wegzudenken. Unsere Qualifizierung vermittelt Ihnen Kentnisse und Fähigkeiten im Bereich der Programmierung, Bedienung und Überwachung von Maschinen und Anlagen. Fachkräfte für Buchhaltung und Fakturierung kümmern sich vor allem um die Rechnungsstellung. Sie sind in Unternehmen fast aller Wirtschaftsbereiche tätig.

Wir vermitteln Ihnen eine gute Qualifizierung, fundierte Kenntnisse und den sicheren Umgang mit Lexware — entscheidende Voraussetzungen für vielfältige und interessante Tätigkeiten. Fachkräfte im kaufmännischen Bereich mit den Schwerpunkten Buchhaltung und Controlling sind wichtig für betriebswirtschaftliches Arbeiten in Unternehmen vieler Branchen. Wir vermitteln Ihnen eine gute Qualifizierung und den sicheren Umgang mit Teilen des MS Office-Paketes sowie den Grundlagen und Aufgaben der Buchhaltung. Wir bieten Ihnen entscheidende Voraussetzungen für eine vielfältige und interessante Tätigkeit. Wir vermitteln Ihnen eine gute Qualifizierung, fundierte Kenntnisse und den sicheren Umgang mit SAP - entscheidende Voraussetzungen für vielfältige und interessante Tätigkeiten.

Fachkräfte in der Finanzbuchhaltung kümmern sich in Unternehmen um die Buchhaltung und das Rechnungswesen. Wir vermitteln Ihnen eine gute Qualifizierung, fundierte Kenntnisse in der Finanzbuchhaltung und den sicheren Umgang mit SAP und Lexware — entscheidende Voraussetzungen für vielfältige und interessante Tätigkeiten. Fachkräfte im kaufmännischen Bereich mit den Schwerpunkten Kosten- und Leistungsrechnung mit Controlling sind wichtig für die innerbetriebliche Leistungserstellung und werden für das interne Rechnungswesen in den Buchhaltungen fast jedes Unternehmens in vielen Wirtschaftsbereichen eingesetzt. Wir vermitteln Ihnen die notwendigen Fachkenntnisse und bieten Ihnen entscheidende Voraussetzungen für eine vielfältige und interessante Tätigkeit. Wir vermitteln Ihnen die notwendigen Fachkenntnisse und grundlegendes Softwarewissen und bieten Ihnen entscheidende Voraussetzungen für eine vielfältige und interessante Tätigkeit.

Die Logistik ist als elementarer Bestandteil in allen Bereichen des wirtschaftlichen Lebens zu finden: Handel, Industrie, Verkehr, etc. Deshalb haben ausgebildete Fachkräfte für Lagerlogistik vielfältige Integrationsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Sie sind sind verantwortlich für Annahme und Versand von Gütern sowie deren Kontrolle und Lagerung. Sie erstellen Begleitpapiere für den Güterversand, optimieren logistische Prozesse und berechnen Lagerkapazitäten. Fachkräfte im kaufmännischen Bereich mit den Schwerpunkten Personal und Buchhaltung werden an zentralen Stellen in Unternehmen vieler Wirtschaftsbereichen eingesetzt und widmen sich zum Beispiel den Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Fachkräfte im Personalwesen kümmern sich in Unternehmen um fast alle Belange der Beschäftigten: vom Recruiting über Einsatz und Personalentwicklung bis hin zum Ausscheiden aus der Firma. Wir vermitteln Ihnen eine gute Qualifizierung und den sicheren Umgang mit SAP und Lexware — entscheidende Voraussetzungen für vielfältige und interessante Tätigkeiten.

Roboter erobern zunehmend die Fertigungshallen. Teilweise autonom oder in Zusammenarbeit mit Menschen führen sie mit höchster Präzision ihre Aufgaben aus. Diese Qualifizierung vermittelt Ihnen theoretische und praktische Kenntnisse zu unterschiedlichen Robotik-Systemen. Thema ist auch die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration. Zudem stellen Sie Lieferungen für den Versand zusammen oder leiten Güter an Empfänger im Betrieb weiter. Zudem stellen Sie Lieferungen für den Versand zusammen oder leiten Güter an Empfänger im Betrieb weiter, hier mit dem Schwerpunkt Güterbewegung und Arbeitsschutz. Zudem stellen Sie Lieferungen für den Versand zusammen oder leiten Güter an Empfänger im Betrieb weiter, hier mit dem Schwerpunkt Güterverladung und Versand.

Zudem stellen Sie Lieferungen für den Versand zusammen oder leiten Güter an Empfänger im Betrieb weiter, hier mit dem Schwerpunkt Kommissionierung und Verpackung. Zudem stellen Sie Lieferungen für den Versand zusammen oder leiten Güter an Empfänger im Betrieb weiter, hier mit den Schwerpunkten Lagerhaltung und Warenpflege. Zudem stellen Sie Lieferungen für den Versand zusammen oder leiten Güter an Empfänger im Betrieb weiter, hier mit dem Schwerpunkt Wareneingang. Lernen Sie wichtige Grundlagen der Fakturierung in unserem digitalen KompetenzCenter. Fakturierung spielt vor allem bei der Rechnungsstellung eine wichtige Rolle. In diesem Schwerpunktmodul der Qualifizierungsreihe Fit für Industrie 4. Lernen Sie wichtige Grundlagen der Finanzbuchhaltung in unserem digitalen KompetenzCenter. Mit Hilfe der Finanzbuchhaltung ermitteln Unternehmen ihre Vermögensverhältnisse, dokumentieren Einnahmen und Ausnahmen oder bilanzieren.

Digitale Kompetenzen sind heute in allen Unternehmen gefragt. Mit diesem Angebot ermitteln wir, wo Sie gerade stehen. Nach der Auswertung geben wir Ihnen konkrete Empfehlungen für Berufsbilder, die Ihren digitalen Fähigkeiten entsprechen. Die Zahl der neuen Technologien und digitalen Lösungen in der deutschen Industrie steigt stetig, Anwendungswissen zu diesen Technologien wird immer wichtiger. Sechs von zehn Industrieunternehmen in Deutschland nutzen bereits spezielle Industrie 4. Erlernen Sie jetzt die fachpraktische Anwendung der neuen Industrie 4. Vor dem Hintergrund des technologischen Wandels und den steigenden Arbeits- und Qualifikationsanforderungen steigt die Nachfrage der Betriebe nach gut ausgebildeten Fachkräften. Daneben warten sie IT-Geräte und Systeme, analysieren Fehler und beseitigen Störungen. Ihre Tätigkeit umfasst auch elektrotechnische Arbeiten im IT-Bereich.

Der Bedarf an gut ausgebildeten Kaufleuten für Büromanagement mit fundierten Kenntnissen wächst ständig. Ob Zusatzqualifizierung oder eine neue berufliche Orientierung — diese Umschulung macht Sie zukunftsfähig. Teilqualifizierung zur schrittweisen Vorbereitung auf den Berufsabschluss Büromanagement. Mit dieser Teilqualifizierung legen Sie einen wichtigen Schritt zurück, hin zu einem anerkannten Berufsabschluss, zu dem Sie sich mit weiteren Modulen qualifizieren können. In dieser Umschulung lernen Sie, zwischen kaufmännischen und technischen Ansprechpartnern zu vermitteln, indem Sie Ihr erlerntes IT-Fachwissen einsetzen.

Lieferanten und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie weiter. Sie steuern das Zusammenwirken der an den Logistikketten beteiligten Personen und Einrichtungen. Unsere Welt wird immer digitaler: Nicht nur Online-Händler, auch klassische Unternehmen verkaufen ihre Waren und Dienstleistungen zunehmend im Internet. Der Bedarf an ausgebildeten Kaufleuten mit fundierten Kenntnissen in diesem Bereich wächst darum ständig. Ob Zusatzqualifizierung oder eine neue berufliche Orientierung — eine Umschulung im E-Commerce macht Sie zukunftsfähig.

Teilqualifizierung zur schrittweisen Vorbereitung auf den Berufsabschluss E-Commerce. Lernen Sie wichtige Grundlagen des kaufmännischen Rechnens in unserem digitalen KompetenzCenter. Kaufmännisches Rechnen gehört zum Basiswissen für Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich vieler Unternehmen. Lernen Sie wichtige Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung in unserem digitalen KompetenzCenter. Kosten- und Leistungsrechnung mit Excel ist wichtig für die innerbetriebliche Leistungserstellung und für das interne Rechnungswesen in den Buchhaltungen fast jedes Unternehmens. Lernen Sie wichtige Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung in unserem digitalen KompetenzCenter. Lohn- und Gehaltszahlungen sind ein wichtiger Teil der Arbeit im Personal- und Rechnungswesen, in der Steuerberatung und anderen Bereichen. Die Office-Programme von Microsoft sind aus modernen Büros nicht mehr wegzudenken.

Der souveräne Umgang mit dem Softwarepaket ist die Voraussetzung, um anspruchsvolle Positionen im Büro, im Personalwesen, im Rechnungswesen und in vielen weiteren Bereichen zu besetzen. Office-Programme von Microsoft sind Standard und gehören wohl in jedes moderne Büro. Lernen Sie wichtige Grundlagen des Personalwesens in unserem digitalen KompetenzCenter. Damit verbessern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Neustart mit Berufsabschluss. Sie ermöglichen sich so eine Chance auf eine innovative Beschäftigung in Unternehmen fast aller Wirtschaftsbereiche oder auch der öffentlichen Verwaltung.

Sie ermöglichen sich so eine Chance auf eine Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche vor allem in der Lager- und Logistikbranche. Sie ermöglichen sich so eine Chance auf eine Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche. Sie ermöglichen sich so eine Chance auf eine Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, in der öffentlichen Verwaltung, bei Verbänden, Organisationen und Interessenvertretungen. Sie ermöglichen sich so eine Chance auf eine Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche vor allem aus Handel, Handwerk und Industrie. Die Einsatzgebiete umfassen vorwiegend Filme, Werbung im TV und Erklärvideos. Wenn also Dinge benötigt werden, auf die es im realen Leben keinen Zugriff gibt, oder wenn Schauspieler zu teuer für das vorhanden Budget sind, werden die sogenannten Special Effects herangezogen.

Die CAD-Software Allplan von der Firma Nemetschek ist ein CAD-Programm für das Bauwesen und die Architektur. Sie enthält dabei sämtliche Werkzeuge für Design, Layout und Visualisierung - Von der interaktiven Entwurfskontrolle bis hin zum — von der interaktiven Entwurfskontrolle bis hin zum High-End-Rendering. Darüber hinaus ermöglicht Allplan das Erzeugen eines intelligenten Gebäudemodells, aus dem Sie automatisch und widerspruchsfrei Schnitte, Ansichten sowie Flächen- und Mengenberechnungen abgeleiten können. Die 3D-Konstruktionen aus Nemetschek Allplan lassen sich in 3d Studio MAX, Adobe After Effects und Premiere Pro für wirkungsvolle fotorealistische Präsentationen weiter bearbeiten. Ebenso lassen sich Filmaufnahmen mit professionellen und branchenüblichen Effekten erstellen.

Gerade im Bereich der Architektur ist eine professionelle Bild- und Videobearbeitung unerlässlich geworden. Das Programm verfügt über eine vordefinierte 3D-Bibliothek für Bauteile, die zum Konstruieren von Gebäuden benötigt werden, wie zum Beispiel Wände, Fenster oder Dächer. Die notwendigen Grundrisse, Ansichten und Schnitte für den Bau werden automatisch erstellt. Autodesk Inventor ist eine parametrische 3D-CAD-Software, die von dem Unternehmen Autodesk entwickelt und vertrieben wird. Sie erzeugt Volumenmodelle. Erste repräsentative Konstruktionen und Produktentwürfe lassen sich in Adobe Illustrator darstellen.

SolidWorks ist eine 3D-CAD-Software, mit der parametrische Modelle Teile erzeugt werden. Somit entstehen Baugruppen. Von den Einzelteilen und Baugruppen können nun automatisiert Zeichnungen abgeleitet werden. Erste repräsentative Konstruktionen und Produktentwürfe können Sie in Adobe Illustrator darstellen. Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in der Abrechnung der Zahnmedizin - GOZ und Implantate zu erweitern. Er dient als Ergänzung zum Kurs Zahnarztpraxis Management. Für Quereinsteiger aus dem Bereich des Gesundheitswesens mit dem Interessengebiet der Zahlheilkunde ist der vorherige Besuch der Kurse Zahnmedizinische Fachkunde und Zahnarztpraxis Management ein Muss.

Sie arbeiten nach den Lernfeldern der aktuellen Bücher aus dem Bereich der zahnmedizinischen Fachangestellten. Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in der Abrechnung der Zahnmedizin - GOZ, Implantate und Suprakonstruktion zu erweitern. Für Quereinsteiger aus dem Bereich des Gesundheitswesens mit dem Interessengebiet der Zahnheilkunde ist der vorherige Besuch der Kurse Zahnmedizinische Fachkunde und Zahnarztpraxis Management ein Muss. Zusammen bieten die beiden Unternehmen dem britischen Markt ein einzigartiges, breites Leistungs- und Serviceangebot an wie Verkauf und Miete von Wäschereimaschinen, Service, automatische Dosieranlagen, Waschchemikalien sowie Zahlungssysteme. Schulthess setzt mit dieser Übernahme sein starkes Wachstum der vergangenen Jahre erfolgreich fort und verstärkt weiter die Präsenz in Europa.

Das Unternehmen verfolgt konsequent die Strategie, nachhaltige, innovative Wäschereilösungen einem breiten Markt zugänglich zu machen. Britische Kundinnen und Kunden profitieren vom Zugang zu Schweizer Qualitätsprodukten zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis, einem zuverlässigen, schnell verfügbaren Kundenservice sowie einer langjährigen, gebündelten Expertise in der Wäschereitechnik. Das Spital Muri hatte eine trimedia Entertainmentlösung im Einsatz und plante diese für Ihre Patienten auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Die neue trifact-Lösung ist ein voller Erfolg. Die Lösung besteht darin, dass die bisher getätigten Investitionen übernommen werden.

Das ging von der Aufnahme Wandhalterung des Gerätes über die komplette Verkabelung, Lichtruf, Telefonie sowie Patientenmanagement inkl. Die Displays der trimedia-Lösungen wurden mit der neuen triHold Lösung und passenden iPads abgelöst. Mit der triApp — dem neuen Frontend — erhalten die Patienten viele neue Möglichkeiten im Entertainmentbereich. Intern werden Prozesse, vor allem im Bereich Pflegedienst, optimiert. Die Patienten geniessen nebst TV-Sender von Swisscom Broadcast, Zeitschriften und Zeitungen von sharemagazines viele weitere Services. Mit der Survey-Integration von opiniooon, erhält das Spital Muri praktisch in Echtzeit Feedbacks der Patienten und kann, wo nötig, direkt mit Ihnen interagieren.

Ganz unabhängig vom jeweiligen LIS. DORNER OneTest ist denkbar einfach erklärt. Es bietet auf der einen Seite jedem die Möglichkeit, Laboruntersuchungen wie beispielsweise Coronatests direkt beim Labor zu bestellen und auf der anderen Seite bietet es jedem Labor die Möglichkeit, sein Angebot direkt jeder Privatperson anzubieten. Über das Internet. Von überall aufrufbar. Weil es sich technisch um eine webbasierte Lösung handelt, lässt diese sich auf allen gängigen Wegen via Weblink zur Verfügung stellen: auf Webseiten, in Newslettern, auf sozialen Netzwerken, über Messenger oder direkt über Suchmaschinenanzeigen. Wo auch immer ich dem besagten Weblink begegne, gelange ich als Nutzer beim Klick darauf direkt auf ein Webformular, in dem ich alle notwendigen personenbezogenen Daten Name, Adresse, Geburtsdatum eingebe, sowie meine Mobilfunknummer und Email-Adresse. Ich bestelle eine der dort angebotenen Untersuchungen, buche optional gleich einen Termin in einer der vom Labor angebotenen Entnahmestationen und bezahle bequem via Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal oder einer der anderen mir angebotenen Möglichkeiten.

An dieser Stelle ist es für beide Seiten enorm wichtig, dass die über das Internet transportieren Daten vor Missbrauch durch Dritte geschützt sind. Hier kommt DORNER OneSecure ins Spiel. Die Sicherheitsserver-Komponente wird auf der bestehenden IT-Infrastruktur des Labors installiert und als Teil des internen Systems mit Verbindung zum LIMS des Labors konfiguriert. Nachdem DORNER OneTest die Bestellung erstellt und diese als Auftrag verschlüsselt auf einem externen Server speichert, holt DORNER OneSecure diesen ins Labor, entschlüsselt und leitet ihn an die Auftragserfassung des LIMS.

Als Nutzer bekomme ich jetzt, den höchsten IT-Sicherheitsstandards entsprechend als Zwei-Faktor- Authentifizierung, einen Bestätigungslink via Email und einen Passworttoken per SMS. Die Kombination aus DORNER OneTest und OneSecure spart bei den Laboren wertvolle Minuten. Naheliegend, dass dabei auch wesentlich weniger Fehler passieren, was wiederrum zusätzlich die knappen Personalressourcen schont. Als Nutzer möchte ich jetzt natürlich schnellstmöglich das Ergebnis wissen. Ich bekomme Link und PIN wahlweise via Email oder SMS und kann mich damit im Befundportal anmelden. Wieder ist es DORNER OneSecure, welches die vom LIMS erhaltenen Befunde verschlüsselt, die PIN generiert und den verschlüsselten Befund auf einem externen Server ablegt.

Mit der PIN wiederrum kann ich mich im DORNER OneResult anmelden. Dort sehe ich das Ergebnis in dem Augenblick, da es im laboreigenen LIMS medizinisch validiert wird, weil DORNER OneResult den Befund vom externen Server auf mein Smartphone runterlädt und entschlüsselt. Bei einer PCR-Untersuchung, wie der auf das Sars-CoV-2 Virus, schon innerhalb von Stunden nach dem Abstrich. So bietet beispielsweise ein Kunde in Innsbruck seinen Patientinnen einen Service, den ihnen sonst keine Arztpraxis bieten kann und verringert ganz nebenbei die Anzahl lästiger Anrufe von ungeduldigen Getesteten auf ein Minimum. DORNER OneTest, OneSecure und OneResult sind Komponenten der DORNER OneWebApp. Diese App ist einfach zu installieren und kann schon nach einer minimalen Konfiguration eingesetzt werden.

Für Marketingüberlegungen ist ebenfalls ein wichtiges Argument, dass sich Logo, Farben und Schriften vom Labor auf einfache Art und Weise konfigurieren lassen und die Lösung damit unverwechselbar und offensichtlich zu einem eigenständigen Angebot der Labore wird. Das hat für Anbieter und Anwender den entscheidenden Vorteil, dass sie auf allen Betriebssystemen Windows, Linux, MacOS, iOS, Android, etc. Gerade durch den konzentrierten Funktionsumfang und die einfache Usability, ist sie ideal für ein breites Publikum. Diese Komponenten sind per Design nicht miteinander verwoben und können ohne weiteres auch einzeln eingesetzt werden. Und das Klinikum in Kassel informiert via DORNER OneResult seine Mitarbeiterinnen nach Routinescreenings über das Ergebnis.

Die EntwicklerInnen bei DORNER freuen sich über eine Lösung, die so einfach und doch so vielseitig einsetzbar ist. Natürlich freuen sie sich nicht minder darüber, dass obwohl die Lösung erst seit wenigen Monaten existiert, sie bereits so oft bestellt wurde und produktiv im Einsatz ist. Die grösste Freude herrscht jedoch zu sehen, auf welch breites Interesse sie bereits stösst. Weitere Informationen www. In Gesundheitseinrichtungen ist ein attraktives Ambiente ein Faktor, der entscheidend zur Wirtschaftlichkeit beiträgt. Denn die Patienten achten bei der Wahl eines Spitals oder einer Arztpraxis neben der Qualität der medizinischen Versorgung verstärkt auch auf die Innenausstattung.

Dabei ist der Bodenbelag schon aufgrund seiner grossen Fläche die Visitenkarte des Hauses. Der neue Kautschuk-Belag norament castello ist der ideale Boden zur Unterstützung moderner Architekturkonzepte. Die leicht marmorierten Fliesen mit der neuen Two-Tone-Oberfläche treffen durch ihre zurückhaltende Ausstrahlung den Zeitgeist und fügen sich perfekt in jede Umgebung ein. Das ursprüngliche, an Beton und Kalkstein angelehnte Design vermittelt Ruhe und verleiht dem Ambiente eine puristisch-minimalistische Ausstrahlung. Die Farbpalette von norament castello umfasst acht warme Grau- und Beigetöne.

Die Grautöne erscheinen edel wie unaufdringlich-elegant — sie treten in den Hintergrund und bringen so andere Farben zur Geltung. Die Erd- und Beigetöne verleihen Räumen eine behagliche, wohnliche Ausstrahlung und schaffen damit eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Als neutrale Basis können sie gut mit kräftigen Farben akzentuiert werden. Damit eignet sich der neue Belag perfekt für repräsentative Räume wie Foyers und Eingangsbereiche. Die SERgroup Holding International SER Group hat den Schweizer Input und Content Management Anbieter Interact Digital AG Interact übernommen. Als Zeichen der Kontinuität wird Dr. Richard Cop, CEO von Interact, in der Unternehmensführung verbleiben und künftig gemeinsam mit Jair Godschalk, bislang Vice President Sales für die Region DACH bei der SER Group, als Co-CEO das Unternehmen führen.

Auch Reinhard Ammann bleibt CFO und Mitglied des Verwaltungsrats von Interact. Im Verwaltungsrat wird er gemeinsam mit Stefan Zeitzen, CSO der SER Group, der dem Gremium als neues Mitglied beitritt, die strategischen Entscheidungen steuern. Das Unternehmen beschäftigt rund 50 Mitarbeitende in der Schweiz und ist der führende Schweizer Anbieter für unternehmenskritische Lösungen in der Dokumentenverarbeitung. Die führende Standardsoftware für die Bereiche Input und Content Management wird von Interact im Heimatmarkt Schweiz entwickelt. Neben Software-Lösungen u. Wir freuen uns auf den Zusammenschluss unseres Schweizer Teams mit dem von Interact und darauf, gemeinsam weiter zu wachsen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, in der wir für unsere Kunden mit unseren Software-Lösungen die Effizienz der Informationsverarbeitung weiter verbessern und vorantreiben.

Die Übernahme von Interact ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Durch Interact kann die SER Group ihre Marktposition sowohl in der Schweiz als auch im Gesundheitsmarkt entscheidend verstärken. Die Fachleute von MediCongress als Veranstalter haben sich dazu einiges einfallen lassen. Beispielsweise erwarten die TeilnehmerInnen royalen Besuch und es wird über die Grenzen hinaus geschaut und dabei verglichen, wie andere Länder mit ambulanten und stationären Finanzierungssystemen mit und nach Covid umgehen. Diesen und weiteren Fragen widmet sich das DRG Forum Schweiz- Deutschland. Das Berliner Startup-Unternehmen Neo Q bildet Denkmuster von Radiologen in Software ab. Das führt dazu, dass Arbeitsbelastung, Druck und Stresslevel bei den Ärzten gestiegen sind. Dem will das Berliner Startup Neo Q Quality in Imaging GmbH entgegenwirken und revolutioniert mit der Methode des Guided Reportings die radiologische Befundung.

Die Software führt den Radiologen schrittweise und idealtypisch durch den gesamten Befundungsprozess. Durch gezielte Fragen und Hilfestellungen wird die Befundung vereinfacht und beschleunigt. Am Ende steht ein qualitativ hochwertiger, übersichtlicher Befund, der alle für den Zuweiser relevanten Informationen enthält und gut verständlich ist. Da RadioReport mit einheitlicher Nomenklatur arbeitet, können sämtliche Daten ausgelesen und für Datenanalysen genutzt werden. Die Entwicklung der sieben CT-Module erfolgt direkt im Anschluss und wird wenige Monate später abgeschlossen sein. Das Thorax-Modul, das auch die klinisch hochaktuelle Frage auf eine mögliche CovidInfektion mit abdeckt, wird allerdings bereits ab Anfang Januar verfügbar sein.

Alexander Huppertz, Gründer und CEO bei Neo Q, den künftigen Arbeitsablauf für den Arzt. Die Software geht dabei von der Anatomie aus, nicht von der Pathologie. Im Gegensatz zu anderen Methoden der Befundungsunterstützung arbeitet RadioReport nicht mit Templates, sondern mit vollständigen Modulen. Um einen nahtlosen Workflow zu gewährleisten, ist RadioReport problemlos in bestehende Radiologie-Informations- RIS , Bilddatenmanagementsysteme PACS oder Patientenadministrationssysteme PAS zu integrieren, wahlweise über individuelle oder marktübliche Schnittstellen wie DICOM, HL7, FHIR und IHE-Profile. Guided Reporting bietet vielfältige Vorteile. So wird der Befundungsprozess beispielsweise durch eine völlig neuartige Benutzeroberfläche komfortabel und intuitiv, weil er Denk- und Befundungsmuster von Experten nachbildet.

Durch integrierte Plausibilitätsprüfungen werden Fehler oder Auslassungen in der Befundung vermieden. Dazu ermöglichen Pflichtfelder einen Befund, der automatisch erstellt sowie systematisch und nachvollziehbar dokumentiert wird. Optional erstellt RadioReport zu jedem Befund automatisch eine vollständige Liste der jeweiligen ICDCodes. Das erleichtert die Abrechnung erheblich und spart Zeit. Da RadioReport multilingual ist, kann es auch von fremdsprachigen Ärzten eingesetzt werden. Zugleich ermöglicht es Radiologen, ihre Expertise und Dienstleistung weltweit anzubieten.

Sowohl technisch als auch finanziell sind die Anforderungen für den Einstieg in die Befundung mit RadioReport gering. Bei diesem fallen nur für die Befunde Kosten an, die auch mit der Software erstellt wurden. Eine Demoversion der Software kann ab sofort über die Webseite www. Die rasante Digitalisierung verändert unter anderem auch die Kommunikation. Dienste wie WhatsApp, um nur einen der bekanntesten Messenger zu nennen, ermöglichen uns die ortsunabhängige Kommunikation über weite Distanzen. Was im Privatleben längst zum Standard der meisten gehört, könnte auch im Berufsalltag erheblichen Nutzen mit sich bringen. Aber welche Anforderungen müsste der Messenger dazu erfüllen können. Mit dieser Frage im Hinterkopf hat Lucas Schult mit seinem Team der Health Info Net AG HIN einen Service lanciert, dessen Nutzung momentan exklusiv Gesundheitsfachpersonen vorbehalten ist.

Aber was genau befähigt diesen neuen Messenger «HIN Talk» für die Nutzung im Berufsalltag. Und was ist mit der Datenschutzkonformität der Konversationen. Die Kommunikationsgewohnheiten der Menschen wandeln sich. Nachrichtenübermittlung per E-Mail oder Messenger ist längst zum festen Bestandteil des Alltags geworden. Man denke nur an Fachdiskussionen mit mehreren Experten. Diese könnten sich dadurch erheblich vereinfachen. Aber welche Technologien sind für den Einsatz im Berufsalltag sinnvoll und werden vor allem den Datenschutzrichtlinien im medizinischen Bereich gerecht.

Jede Minute, die gespart werden kann, zählt. Allerdings muss der Datenschutz genauso wie das Patientengeheimnis dabei jederzeit gewahrt werden», erklärt Lucas Schult, CEO von HIN, und fügt hinzu: «Sicherheit und einfache Handhabung gehen nicht immer automatisch Hand in Hand. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Attribute speziell für das Gesundheitswesen zu verbinden. Vor allem aber bietet dieser Service die Sicherheit, dass man das Gegenüber zweifelsfrei identifizieren kann. Schnell kommunizieren, einfach vernetzen. Sagen wir, ein Chirurg hat während einer Operation eine Frage an einen Fachkollegen, er schiesst mit seinem Mobiltelefon ein Foto von der Wunde.

Anschliessend muss er das Foto umständlich per E-Mail versenden, da die Nutzung von öffentlichen Messengern gesetzeswidrig ist. Wenn er nun aber in einem datenschutzkonformen Messenger — der den benötigten Kontakt des Fachkollegen zudem bereits integriert hat — das Bild versenden könnte, spart das allen Beteiligten erheblich Zeit. Der Empfänger kann zudem seinen Rat einfach versenden oder direkt zurückrufen. Die in der Praxis wichtigsten - der Vertrag zugunsten Dritter und der Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte - sind Gegenstand dieser Lerneinheit — die verschiedenen Institute werden zunächst theoretisch dann an Praxisfällen z. Lebensversicherung erklärt und visualisiert. Die Einheit besteht aus 3 interaktiven Lernvideos. Die Bevölkerungsstruktur gliedert die Einwohner eines Gebietes nach demografischen, sozioökonomischen oder ethnischen Merkmalen. Die Lerneinheit beinhaltet eine Einführung aus Sicht der Demografie und Bevölkerungssoziologie.

Die Bevölkerungsstruktur in Deutschland wird anhand empirischer Daten vor dem Hintergrund des demografischen Wandels beschrieben. Schwerpunkte liegen auf der Altersstruktur der Bevölkerung, der Fertilität und auf Veränderungen durch Zuwanderung aus dem Ausland. Auf Grund der sinkenden Bewerberzahlen stehen Berufsfachschulen in der Bredouille, jeden potentiellen Bewerber aufnehmen zu müssen; andernfalls werden ihnen die staatlichen Zuschüsse gekürzt. Diese Haltung ist im Sinne einer durchgängigen Finanzierung und wegen der erforderlichen Planungssicherheit der Schulen verständlich. Die Lerneinheit stellt ein an Kriterien orientiertes Auswahlverfahren sowie die damit verbundenen Vor- und Nachteile vor. Sie beginnt mit der Erstellung eines Anforderungsprofils an die Bewerber.

Danach folgt die Sichtung der Unterlagen sowie die Durchführung eines Bewerbungsgesprächs anhand eines Videos und sie endet mit der Auswertung aller gesammelter Informationen. Zahlreiche Unternehmen haben neben einer Handelsbilanz auch noch eine Steuerbilanz zu erstellen. Beim Erwerb eines Unternehmens im Rahmen eines sogenannten asset deals ergibt sich im Regelfall ein Geschäftsoder Firmenwert. Hierbei handelt es sich um den Mehrbetrag, den der Erwerber des Unternehmens bereit war, über den reinen Zeitwert der bilanziellen Vermögensgegenstände abzüglich der Schulden hinaus zu bezahlen. Bei den immateriellen Vermögensgegenständen handelt es sich um die nicht greifbaren, nicht körperlichen Vermögensgegenstände eines Unternehmens, wie zum Beispiel Patente oder Lizenzen. Diese werden in der Handelsbilanz gesondert ausgewiesen.

Für die vom Unternehmen selbst erstellten immateriellen Vermögensgegenstände, die langfristig im Unternehmen genutzt werden sollen und daher dem Anlagevermögen zuzurechnen sind, gelten darüber hinaus spezielle Bilanzierungsvorschriften. Der Grundsatz der periodengerechten Gewinnermittlung erfordert es, dass der Kaufmann im Rahmen der Bilanzierung seinen Gewinn nicht auf Basis von Ein- und Auszahlungen ermittelt, sondern durch Gegenüberstellung von Erträgen und Aufwendungen. Letztere müssen grundsätzlich dem Jahr der wirtschaftlichen Verursachung zugerechnet werden. Diese Lerneinheit widmet sich der Rechnungsabgrenzung auf der Aktivseite der Bilanz.

Bei der Bewertung bestimmter Vermögensgegenstände gestattet der Gesetzgeber aus Gründen der Praktikabilität ein Abweichen vom Grundsatz der Einzelbewertung. Derartige Bewertungsvereinfachungsverfahren werden in dieser Lerneinheit thematisiert. Diese Lerneinheit widmet sich der Rechnungsabgrenzung auf der Passivseite der Bilanz. Das Vollständigkeitsprinzip im Rahmen der Bilanzierung erfordert die Passivierung von Schulden. Hierbei ist zwischen Verbindlichkeiten als sichere Schulden und Rückstellungen als ungewisse Schulden zu differenzieren. Neben den Verbindlichkeitsrückstellungen werden insbesondere die Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften thematisiert. Im Rahmen der handelsrechtlichen Bilanzierung hat der Kaufmann eine Vielzahl von Bewertungsvorschriften zu berücksichtigen. Neben dem Anschaffungskostenprinzip gilt es, auch das Realisationsprinzip, das Imparitätsprinzip sowie weitere wesentliche Grundsätze zur Bewertung von Aktiva und Passiva angemessen umzusetzen.

Bei der Bewertung von Vermögensgegenständen und Schulden wird handelsrechtlich zwischen der Bewertung im Zeitpunkt des Zugangs und der Bewertung an den nachfolgenden Bilanzstichtagen differenziert. Je nach Art des Vermögensgegenstands oder der Schuldposition unterscheiden sich hier die gesetzlichen Vorschriften. Die Bilanzierung des Eigenkapitals als Differenz zwischen dem Rohvermögen auf der Aktivseite und den Schulden auf der Passivseite der Bilanz ist stark rechtsformabhängig geprägt. Während Einzelkaufleute und Personengesellschaften kaum Vorschriften bezüglich des Eigenkapitalausweises zu befolgen haben, schreibt der Gesetzgeber für Kapitalgesellschaften eine detaillierte Gliederung der Eigenkapitalposition vor.

Thema: Don L. Es werden Befunde zum Zusammenhang von Bildung und Geschlecht in Bezug auf schulische Kompetenzen, Schulabschlüsse und akademische Laufbahn dargestellt. Es werden Erklärungsansätze zum Zusammenhang von Bildung und Geschlecht in Bezug auf schulische Kompetenzen und Schulabschlüsse dargestellt. Es werden Befunde zum Zusammenhang von Bildung und sozialer Herkunft in Bezug auf schulische Kompetenzen und Schullaufbahn dargestellt. Es werden Erklärungsansätze zum Zusammenhang von Bildung und sozialer Herkunft in Bezug auf schulische Kompetenzen und die Schullaufbahn dargestellt.

Beschreibung des Habitus-Konzept nach Pierre Bourdieu; Darstellung des Zusammenhangs von Individuum und Gesellschaft im Habitus; Zusammenhang von Habitus und Klasse bzw. Habitus und Geschlecht. Feldspezifische Ausprägung des Habitus; Stabilität und Wandel im Habituskonzept; Konzept des gespaltenen Habitus; Determinismusthese als Provokation mit Aufklärungswert. In dieser Lehreinheit soll ein Anwendungsbeispiel für eine Supply Chain aus dem Ersatzteilgeschäft vorgestellt werden. Nach dieser Lerneinheit kennen Sie die Bedeutung des Risikomanagements innerhalb des Projektmanagements. Client-Server-Architektur bei SAP-Systemen: Aufbau, vertikale und horizontale Skalierbarkeit, Bedeutung für die Datenerfassung, Reporting versus Dialoganwendungen, Datenbankzugriffe.

Diese Lerneinheit dient als Einleitung in die korrekte Betonung englischer Fachwörter aus dem technischen Bereich. Der Inhalt ist als technisches Englisch zu verstehen. Die minütige Lerneinheit besteht aus: 1. Einer kurzen Vorbereitungsphase, bei der sich die Studierenden paarweise über persönliche Erfahrungen mit der Aussprache technischer Begriffe auf Englisch unterhalten. Einer Übung, bei der die Studierenden in Paararbeit probieren, den aktuellen Wortschatz richtig auszusprechen. Pushdown automata PDA : The primary step of writing a programming language begins with pushdown automata. In two videos, there are definition and examples of PDA are discussed. Its application, will be discussed in a seperate video. Recapitulation: Quick walkthrough of context-free grammars. Transfering to chomsky form is explained in seperate video. Anpassung des Integrierten GRC-Managementsystems bei Schwächen und Veränderung in Organisation und Umfeld.

Das Ziel dieser Lerneinheit ist es, zu verstehen, wie das Umschalten zwischen mehreren ablaufbereiten Prozessen erfolgt. Die nicht verdrängenden Scheduling-Verfahren werden eingeführt. In modernen Rechnersystemen müssen in der Regel mehrere Aufgaben gleichzeitig abgearbeitet werden. Da der Prozessor zu einem bestimmten Zeitpunkt nur einen Prozess ausführen kann, wird die Frage untersucht, wie das Betriebssystem den verschiedenen Prozessen die Ressource Prozessor zuordnet. Dabei werden die involvierten Teile des Betriebssystems besprochen und einige gängige Techniken für die Ablaufplanung vorgestellt. Das Ziel dieser Lerneinheit ist es, die verdrängenden Scheduling-Verfahren zu verstehen.

Bei der Verwendung von nicht verdrängen Umschaltungsverfahren verlassen wir uns darauf, dass die Prozesse freiwillig den Prozessor freigeben werden. Dies kann aber zu Problemen führen, da ein Prozess den Prozessor für immer belegen könnte. Eine Alternative sind verdrängende Verfahren, bei denen einem Prozess die CPU vor seiner Fertigstellung entzogen werden kann. Englisch Wirtschaftssprache Thema: Introduction to Customer Service Wortschatz, Hörverstehen In this lesson, students will think about key aspects of customer service, be introduced to relevant vocabulary and watch a video about good customer service.

Teil 1 von 2 GER: C1. Englisch Wirtschaftssprache Thema: Customer Service: Case Study about Customer Complaints After completing part 1, in this lesson, students have the opportunity to expand their English skills relating to the area of customer service, by working through a business case study relating to customer complaints. This case study enables students to not only develop their business English skills, but also gives them the opportunity to create solutions to business problems, taking into consideration both the short and long-term impact of business decisions. Teil 2 von 2 GER: C1. In dieser Einheit geht es um die Pluralbildung im Deutschen. Kurze Erklärungen und zahlreiche Beispiele verdeutlichen, wie der Plural im Deutschen gebildet wird und ob eine Pluralbildung möglich ist.

Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: A2 Bereich: Grammatik. In dieser Einheit wird das Hörverstehen trainiert. Die Aufnahme stammt von einer ungeschulten Sprecherin, sie enthält viele Elemente, die typisch für spontan gesprochene Sprache sind. Das Verstehen der Hörsequenzen wird durch eine Vielzahl von Übungen Schritt für Schritt erarbeitet. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: A2 Bereich: Hörverstehen. In dieser Einheit geht es um die Lokalpräpositionen im Deutschen. Kurze Erklärungen und zahlreiche Beispiele verdeutlichen, wie die Lokalpräpositionen im Deutschen verwendet werden und was dabei besonders zu beachten ist. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B1 Bereich Grammatik. In dieser Einheit geht es um Passivsätze Vorgangspassiv in den Tempora Präsens, Präteritum und Perfekt als auch um Passivsätze mit Modalverben.

Kurze Erklärungen und zahlreiche Beispiele verdeutlichen, wie Passivsätze zu bilden und zu gebrauchen sind. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B1 Bereich: Hörverstehen. In dieser Einheit geht es um Relativsätze und die Deklination von Relativpronomen. Kurze Erklärungen und zahlreiche Beispiele verdeutlichen die richtige Deklination von Relativpronomen, Präpositionalpronomen und die Verwendung von Relativsätzen nach Lokalangaben. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B1-B2 Bereich Grammatik. In dieser Einheit geht es um die Deklination von Adjektiven. Kurze Erklärungen und zahlreiche Beispiele verdeutlichen, wie Adjektive im Deutschen nach bestimmtem, unbestimmtem und ohne Artikel dekliniert werden. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B2 Bereich Grammatik. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B2 Bereich: Hörverstehen. In dieser Einheit lesen Sie einen Text von Ranga Yogeshwar, einem in Deutschland sehr populären Wissenschaftsjournalisten.

Der Artikel beantwortet eine zentrale Wortschatz- und Wissensfrage: Wann ist ein Gewässer als See und wann als Meer zu bezeichnen. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B2 Bereich: Leseverstehen. In dieser Einheit geht es darum, ein Landschaftsfoto zu beschreiben. Dies dient dazu, sicherer beim Schreiben von Texten zu werden. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B2 Bereich: Textproduktion. In dieser Einheit wird der Studiengang Elektrotechnik-Elektronik- Informationstechnik EEI vorgestellt. Dozenten und Studierende der EEI an der FAU sprechen über die wichtigsten Voraussetzungen, Inhalte und Schwierigkeiten des Studiums sowie über Berufsmöglichkeiten. In dieser Einheit geht es um eine Vorstellung des Studiengangs Informatik. Dozenten und Studierende der Informatik an der FAU Erlangen-Nürnberg sprechen über die wichtigsten Voraussetzungen, Inhalte und Schwierigkeiten des Studiums sowie über Berufsmöglichkeiten.

In dieser Einheit geht es um einen Auszug aus einer populären Sammlung von Glossen zum Sprachwandel im Deutschen. Im Mittelpunkt steht die Frage, welches Genus Produktnamen erhalten. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B2-C1 Bereich: Leseverstehen und Grammatik. In dieser Einheit geht es um einen Auszug aus einem Klassiker der Kommunikationspsychologie, nämlich um das Buch "Miteinander reden 1. Störungen und Klärungen" von Friedemann Schulz von Thun. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B2-C1 Bereich: Leseverstehen.

In dieser Einheit geht es darum, einen Fachtext über lösbare Verbindungen mit Schrauben zu verstehen. Diese Einheit eignet sich daher besonders für Personen, die sich im Bereich der Technik bewegen Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B2-C1 Bereich: Leseverstehen und Wortschatz. In dieser Einheit geht es um einen Auszug aus einem Lesebuch, das wissenschaftliche Inhalte, Fragen und Ergebnisse einem breiteren Publikum vermittelt. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema "Geruchssinn". Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: C1 Bereich: Leseverstehen und Grammatik. In dieser Einheit geht es um die Diphtonge der deutschen Sprache. Mit kurzen Audios und Videos kann man hören und sehen, wie ein Muttersprachler die Diphtonge ausspricht. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: B2-C2 Bereich: Phonetik.

In dieser Einheit geht es um die Konsonanten der deutschen Sprache. Mit kurzen Audios und Videos kann man hören und sehen, wie ein Muttersprachler die Konsonanten ausspricht. In dieser Einheit geht es darum, wie in der deutschen Sprache Silben typischerweise gebildet werden. Mit kurzen Audios und Videos kann man hören und sehen, wie ein Muttersprachler die besprochenen Silben ausspricht. In dieser Einheit geht es um die Vokale der deutschen Sprache. Mit kurzen Audios und Videos kann man hören und sehen, wie ein Muttersprachler die Vokale ausspricht. In dieser Einheit geht es darum, worauf es im Deutschen bei der Aussprache mehrsilbiger Wörter ankommt. Mit kurzen Audios und Videos kann man hören und sehen, wie ein Muttersprachler die besprochenen Wörter ausspricht.

In dieser Einheit geht es um Tipps für das Studium. Der Text wurde von Studierenden der Informatik an der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg geschrieben, um Erstsemestern einen guten Start ins Studium zu ermöglichen. Deutsch als Fremdsprache GER-Stufe: C1-C2 Bereich: Leseverstehen. Hier können numerische Simulationen Abhilfe schaffen und darüber hinaus auch experimentelle Rahmenbedingungen untersuchen wie sie zum Beispiel in Vakuumkammern auf der Erde nicht zu realisieren sind.

Im Vortrag möchte ich einen Einblick in die Simulation von Ionenantrieben gegeben, wie sie unter Anderem im Projekt "ITSIM" der TH Nürnberg verwendet werden. Hierbei soll neben den physikalischen Mechanismen und den numerischen Techniken vor allen Dingen das Wechselspiel zwischen Simulation und Experiment im Vordergrund stehen. Norbert Koch, TH Nürnberg, Fakultät AMP. Die daraus resultierende Treibstoffeinsparung führt zu einer signifikant reduzierten Startmasse des Raumflugkörpers. Dadurch können einerseits manche wissenschaftliche Missionen in den tiefen Weltraum erst ermöglicht und andererseits kommerzielle Satelliten entweder kosteneffizienter ins All gebracht oder nutzlastoptimiert werden. Im Kolloquiumsvortrag werden die physikalischen Grundlagen, der grundsätzlichen Aufbau eines Ionentriebwerkssystems und die gängigen Ionentriebwerkstypen - Gitter-, Hall-Effekt- und Hocheffizienz-Mehrstufen-Plasma-Triebwerke - in Konzept, Leistungscharakteristik und Betriebseigenschaften auf Komponenten- und Systemebene vorgestellt.

Ebenso wird auf Missionsanforderungen wie Lebensdauer, Betriebsstabilität und Integrationsaspekte eingegangen. Prinzipien des blockbasierten Hybridcodecs und die Anwendung in aktuellen Videocodierstandards. Eugen Wige, Citrix Online Germany GmbH, Dresden. Heutzutage ist es nahezu jederzeit und überall möglich Videosignale in einer sehr hohen Qualität auf verschiedenste Art und Weise betrachten zu können. Dabei hat sich vor allem das Prinzip der blockbasierten Hybridcodierung durchgesetzt, welche auch die Basis des aktuellen H. In der Quellencodierung von Videosignalen versucht man einerseits Redundanzen zu beseitigen und andererseits die Irrelevanz zu reduzieren. Unter der Berücksichtigung mancher Videosignaleigenschaften und unter bestimmten Annahmen landet man bei der sogenannten blockbasierten hybriden Videocodierung. Der Vortrag soll einen Einblick in wesentliche Techniken der Videokompression geben und zeigen wie auch die aktuellen Videocodierstandards nach diesen Prinzipien arbeiten.

Andreas Thümmel, Hochschule Darmstadt. Differentialgleichungen sind für Naturwissenschaftler unverzichtbarer Bestandteil der Modellierung und Berechnung von Effekten und Vorgängen ihrer Disziplinen. Weniger bekannt sind jedoch die Ansätze dieser Modellierungen in den Wirtschaftswissenschaften. Die Verknüpfung von Physikalischen Gesetzen mit wirtschaftlichen Phänomenen begründet eine interdisziplinäre Fachrichtung, die Econophysic oder Wirtschaftsphysik. Der Vortrag soll anhand einfacher Modelle die Parallelität zwischen bestimmten Gleichungen der Physik und den Bilanzgleichungen der Wirtschaftswissenschaften aufzeigen.

Besondere Beachtung wird der Erklärung und der Eliminierung von stochastischen Effekten zu deterministischen gewöhnlichen und partiellen Differentialgleichungen gegeben. Ein Ausblick auf die Spieltheorie ergänzt die Anwendungen von physikalischen Modellen in dieses besonders interessante und sehr aktuelle Fachgebiet. Dynamik dünner Flüssigkeitsfilme -- physikalische Fragestellung und mathematische Antworten. Günther Grün, Lehrstuhl für Angewandte Mathematik 1, FAU Erlangen. In diesem Vortrag soll am Beispiel von Fragestellungen, die sich in Zusammenhang mit dem Benetzungsverhalten dünner Flüssigkeitsfilme ergeben, dargestellt werden, in welcher Weise Angewandte Mathematik mit rigoros analytischen und numerischen Methoden zur Problemlösung beitragen kann. Insbesondere werden wir die Grundidee numerischer Verfahren für die zugrunde liegende zeitabhängige partielle Differentialgleichung vierter Ordnung erläutern.

Simulationsrechnungen werden die Vorhersagekraft dieses Zugangs demonstrieren. In welcher Weise die hierzu notwendigen Kompetenzen im Rahmen eines Masterstudiums an der Universität Erlangen-Nürnberg vermittelt werden, wird Gegenstand des zweiten Teils des Vortrags sein. Alexander Liebel, Schaeffler Technologies, Herzogenaurach. Wälzlager werden überall dort eingesetzt, wo sich Dinge bewegen müssen. Sie sind unterschiedlichsten Lasten und Bewegungen ausgesetzt. Bei der Auslegung und der Produktentwicklung kommen heutzutage unterschiedliche Simulationswerkzeuge zum Einsatz. Eines davon ist die Kontaktsimulation, die den Blick zwischen zwei Elemente, wie zum Beispiel die Laufbahn und einen Wälzkörper gewährt und unterschiedlichste Fragen, beispielsweise nach dem Schmierungszustand, beantworten soll.

Als Beispiele seien hier die Elastizitätsgleichung und die Reynolds-Gleichung genannt, die die elastischen Verformungen bzw. In diesem Vortrag wird ein Überblick über die Gleichungen und die eingesetzten Lösungsverfahren gegeben, sowie die Simulation selbst vorgestellt werden. Machen Gene krank. Auf der Suche nach dem Einfluss genetischer Varianten auf den Menschen am Beispiel der Altersabhängigen Makuladegeneration. Mathias Gorski, Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg. Das Universitätsklinikum Regensburg widmet sich der medizinischen Versorgung von Patienten, der Ausbildung von Ärzten und der Weiterentwicklung der Medizin durch international renommierte Forschung. Der Lehrstuhl für Genetische Epidemiologie in Regensburg untersucht dabei den Einfluss von genetischen Varianten und deren Wechselwirkung mit Lebensstil- und Umweltfaktoren für Merkmale und Erkrankungen im Menschen.

Der Vortrag ermöglicht einen Einblick in die genetische Forschung und zeigt auf, wie die Genetik und personengebundene Daten digitalisiert und verarbeitet werden. Es wird der Weg von den erfassten Rohdaten bis hin zu genetischen Assoziations-Analysen vorgestellt und am Beispiel der Altersabhängigen Makuladegeneration veranschaulicht. Ein dedizierter Blick in die verwendeten mathematischen Modelle und die Einbettung der Arbeiten in Hochleistungsrechensysteme erläutert dabei die praktische Bedeutung für Studierende der Technischen Hochschule Nürnberg. Christoph Pistner, Öko-Institut e. Damit wurde erneut das Problem der Reaktorsicherheit in die öffentliche Diskussion gerückt. Der Vortrag gibt zunächst einen Überblick zum heutigen Stand der Kernenergienutzung und der grundsätzlichen Probleme der Reaktorsicherheit. Darauf aufbauend werden der Ablauf, die wesentlichen Ursachen und die Folgen des Unfalls von Fukushima Dai-ichi dargestellt und auf die heutige Situation und die offenen Probleme eingegangen.

Aufbau und Umfang dieser Überprüfung sowie wesentliche Erkenntnisse werden dargestellt und diskutiert. Georg Wimmer, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Langsam veränderliche elektromagnetische Felder werden beschrieben durch die quasistatische Approximation der Maxwell Gleichungen, bei der Wellenausbreitungseffekte vernachlässigt werden. Elektromotoren, Transformatoren, Generatoren trifft dies zu. Nowadays machine learning techniques are increasingly employed to perform detection tasks where the goal is to filter out unwanted or illicit patterns.

Security applications offer different examples of these types of tasks, such as, spam filtering, malware detection, phishing detection, biometric authentication, etc. In order to evade detection, attackers try to attack the learning algorithm first, either by poisoning the training data, or by crafting the malicious patterns so that they classified as benign patterns. In this talk I will present the activities carried out at the PRA Lab of the University of Cagliari where we proposed a methodological approach to the security evaluation of pattern classifiers, we tested the approach on different application scenarios, and we provided some suggestions to the development of robust pattern classifiers. Auslegung von Brennstäben für Kernreaktoren — mathematisch physikalische Behandlung. Martin Sperlich, AREVA, Erlangen. Sicherheitsanalysen in der Kerntechnik umfassen die Anwendung von Methoden und Modellen aus der Mathematik, der Physik und den Ingenieurwissenschaften.

Am Beispiel der Auslegung von Brennstäben für Kernreaktoren wird die Komplexität des Zusammenspiels zwischen den verschiedenen technischen Bereichen in der Praxis gezeigt, um solche Analysen führen zu können. Dies umfasst die Modellbildung zur Beschreibung physikalischer thermomechanischer Eigenschaften und des Verhaltens des Kernbrennstoffs und der Brennstabhülle, analytische Herangehensweisen aus den Ingenieurwissenschaften zur Auslegung sowie die Anwendung mathematischer Methoden wie der Monte Carlo Simulation auf Basis von rechnergestützten Analysen. Josef Hasler N-ERGIE , Prof. Mittwoch, 6. November , Karsten Löffler, Frankfurt School of Finance and Management, Leiter Sustainable-Finance-Beirat der Bundesregierung. Mittwoch, 4. Dezember , Mittwoch, 7. Jochen Bauer, E Home-Center, Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Dirk Carstensen, M. Michael Kögel, Dipl. Thomas Killing, Technische Hochschule Nürnberg — Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft. Mittwoch, 5. Sabine Pfeiffer, Lehrstuhl für Soziologie Technik — Arbeit — Gesellschaft , Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Nuremberg Campus of Technology NCT. Marcel J. Dorsch, Referent beim Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen WBGU , Berlin. Lena Jakob, Klimaschutz- und Energiebeauftragte im Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadt Erlangen. Liebe Besucherin, lieber Besucher, Sie verlassen nun die Website der Technischen Hochschule Nürnberg. Mit einem Klick auf den unten stehenden Button gelangen Sie zu. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre dort persönlichen Daten gut geschützt sind.

Beachten Sie die dortigen Datenschutzbestimmungen sowie die Einstellungen zur Privatsphäre. Dekanat Sekretariat Funktionsträger Personen Fachbereiche Labore Brückenkurse Veranstaltungen Organigramm. Montag, Oktober , Uhr Prof. Rauschnabel, Professor für Digitales Marketing und Medieninnovation an der Universität der Bundeswehr München Reality Revolution. Wie Virtual und Augmented Reality die Wahrnehmung von Stadt ändert Montag, 8. November , Uhr Prof. Rechtsfragen der Augmented Reality Montag, Stefan Koos, Professor für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht der Universität der Bundeswehr München Augmented Reality ist neben der Künstlichen Intelligenz eine weitere Entwicklung, die disruptive Einflüsse auf die Gesellschaft haben kann. Augmented Journalism zwischen Nutzwert, Spielerei und echter Innovation Montag, 6. Dezember , Uhr Dr.

Till Krause, SZ Magazin, München Das Süddeutsche Zeitung Magazin vom Sommersemester März , Uhr Prof. März , ca. Thomas Zeilinger, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Social Media sind in nicht viel mehr als zehn Jahre selbstverständlich gewordene Kommunikationsräume. Ethische Praxis im Tablet-Journalismus Montag, April , Uhr Malte Burdekat, Technische Hochschule Nürnberg Tablet-Journalismus ist mehr als mobile reporting. Verlorene Unschuld. Vom un- verantwortlichen Handeln der Medien- und Plattformunternehmen Montag, April , Uhr Prof. Be right, but first be first. Mai , Uhr Prof. Markus Behmer, Otto-Friedrich-Universität Bamberg und MedienCampus Bayern Genauigkeit gehe im Zweifel vor Aktualität. Online-Gaming als ewiges Streitthema Montag, Claudia Paganini, Hochschule für Philosophie München Am Handy oder am iPad zockende Kinder und Jugendliche treiben den meisten Eltern tiefe Sorgenfalten in die Stirn.

Oktober , Uhr Saim Alkan, AX Semantics, Stuttgart Ob Sport-, Wahl-, Wetter- oder Feinstaubberichte — der Roboterjournalismus ist mit unterschiedlichsten Anwendungen mittlerweile fester Bestandteil vieler Verlagshäuser und Redaktionen. Datengestützte Kampagnen in Wirtschaft und Politik Montag, Oktober , Uhr Dr. Tschüss Bauchgefühl. Akteure und Algorithmen — medienethische Überlegungen Montag, Christian Schicha, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Algorithmen sind im digitalen Zeitalter in unterschiedliche Informationsbereiche eingebettet. Datenjournalismus — mehr als lose Zahlen Montag, 7. Dezember , Uhr Sylke Gruhnwald, Republik Magazin, Zürich Vorratsdatenspeicherung, Überwachungstechnologien, Berge von Justizakten aus Deutschland und der Schweiz: Zahlen und Dokumente liefern Puzzleteile für solche investigative Recherchen genauso wie Daten aus offenen Quellen und Akten aus Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz.

Künstliche Intelligenz Überblick über künstliche Intelligenz Montag, 6. Niraimathi Appavu-Gauss, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, Dresden In den vergangenen Jahren wurde Künstliche Intelligenz immer präsenter in sozialen und digitalen Medien. Selbstlernende Chatbots Montag, Künstliche Intelligenz — zwischen Hype und Realität Montag, Künstliche Intelligenz — Herausforderung und Chance für das Recht Montag, AI in der Content-Produktion: Wie Algorithmen die Medienbranche verändern Montag, 8. Roland Frank, Mediadesign-Hochschule München In Fragen der Digitalisierung war die Medienbranche schon immer einen Tick schneller als andere Branchen. Change-Prozesse und digitale Transformation Change Management in der Kommunikationsbranche Montag, Markus Kaiser, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Newsrooms, Social Media und weitere Medieninnovationen: Die Medien- und Kommunikationsbranche steckt im Umbruch.

Der Change vom Fachverlag zur Communications Group Montag, Gunther Schunk, Vogel Communications Group, Würzburg Wir leben im kommunikativsten Zeitalter der Weltgeschichte. Digitale Transformation im News-Journalismus Montag, Agile Methoden in der Unternehmenskommunikation Montag, 9. Wenn eine jährige das Internet erobert — Was digitale Transformationsprozesse für Medienhäuser wie die Neue Züricher Zeitung bedeuten, und wie sich Medienunternehmen und ihre Mitarbeiter ändern müssen, um Leserinnen und Leser heute und morgen zu begeistern.