#Cryptocrash: Wie sieht die Zukunft von Bitcoin, Ethereum und Co aus

18.5.2022

Wird der Krypto-Markt weiter abgesturzt?

#Cryptocrash: Wie sieht die Zukunft von Bitcoin, Ethereum und Co aus



Sponsored Die Wallet-Retter: Wie ein Berliner Unternehmen Bitcoin- und Ethereum-Wallets wiederherstellen kann. Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail. Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen. Streng limitiert. Die Einbettung von externen Inhalten kann in den Datenschutz-Einstellungen aktiviert werden:. Das Volumen ist noch nicht deutlich uber das Niveau des Vortages gestiegen — allerdings wird es nun uber den tag spannend, wenn Trader in Europa und dann spater in den USA aktiv werden. Im Vergleich zu den Vormonaten ist die Stimmung am Krypto-Markt aber nunmehr deutlich negativer.

Der Index versucht auf Basis von Volatilitat von Werten, Marktvolumen und Social-Media-Aktivitaten die Stimmung am Markt einzufangen:. Fest steht, dass die Krypto-Industrie nach vielen positiven Nachrichten zu Beginn des Jahres nun eine Reihe von negativen News hinnehmen musste. Dass Elon Musk und Tesla Bitcoin-Zahlungen wegen Umweltbedenken ausgesetzt haben, ist nur die Spitze des Eisbergs. Dazu kommen noch andere Dinge wie etwa:. Achtung FUD. So verpasst du keine Stories mehr. Mit dem Trending Topics Newsletter erhaltst du die wichtigsten News der Woche direkt in deine Mailbox:. Zum Inhalt springen Channel. Anzeichen fur Ausverkauf Wie Lex Moskovoski, CIO bei Moskovoski Capital, anmerkt, ist aktuell eine starke Bewegung von BTC in Richtung zentralisierter Exchanges zu verzeichnen. Die Einbettung von externen Inhalten kann in den Datenschutz-Einstellungen aktiviert werden: Datenschutz-Einstellungen.

Ganzen Artikel lesen. Newsletter Abonnieren So verpasst du keine Stories mehr. Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergrunde - der Livestream. Tickets Maps. Campus der Universitat Wien. Tickets Event Maps. Erste Campus Wien. Seit Marz akzeptiert E-Autohersteller Tesla die Kryptowahrung Bitcoin als Zahlungsmittel. Doch nun macht das Unternehmen einen Ruckzieher. Der Bitcoin-Kurs sturzte schlagartig ab. Mit seinen Tweets beeinflusst er oftmals sogar die Kursentwicklung. Nachdem Musk die Kryptowahrung Bitcoin erst kurzlich bei Tesla als Zahlungsmittel zugelassen hat , vollzieht das Unternehmen nun eine Kehrtwende und setzt die Zahlungsmethode bis auf Weiteres aus. Als Grund nannte er Klimaschutzgrunde und den hohen Stromverbrauch des Zahlungssystems. Foto: Unsplash.

LinkedIn-Guide gratis. Unsere Empfehlungen für dich. Fabian Peters Schreibt seit Januar für BASIC thinking. Zu allen Artikeln. Erst revidierte er den Bitcoin-freundlichen Kurs des Elektroautobauers Tesla, dann schien er anzudeuten, dass sich dieser von seinen Bitcoin-Beständen trennen könnte. Musk dementierte letzteres schnell, der Schaden aber war angerichtet. Der dritte Belastungsfaktor neben Peking und den Musk-Tweets kam aus den USA. Am Donnerstagabend gab das US-Finanzministerium bekannt, dass es zwecks Steuerehrlichkeit eine Anzeigepflicht für Krypto-Transaktionen von mehr als 10 US-Dollar in Erwägung ziehe.

Sollte das Vorhaben umgesetzt werden, wäre dies ein Schlag gegen die von Krypto-Fans so geschätzte Anonymität von Transaktionen in ihren Lieblingsassets. Bitcoin: USA wollen stärkere Regulierung von Kryptowährungen, Kampf gegen Ransomware: lisk kryptowährung. Die Fans dieser "Non-fungible Token", einer Art Eigentumsnachweis für digitale Objekte, lassen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Sie halten an ihren Sammlerstücken fest. Mit NFTs lassen sich digitale Objekte wie Bilder, Videos oder auch Grundstücke in virtuellen Welten als Originale kennzeichnen und zu Sammlerstücken machen. So können sich beispielsweise Fans Videoclips von spektakulären Aktionen ihrer Sportidole sichern.

Geldanlage Welche Anlageformen sich trotz Corona bewähren — und wo Experten noch Potenzial sehen. Märkte setzen auf Biden Aktien, Anleihen, Gold, Öl und Bitcoin: Simultane Rally an den Börsen. Handelsblatt Today Krypto-Hypes und dezentrale Finanznetzwerke: Wenn fehlende Regulierung zur Gefahr für Anleger wird. Bitcoin Ungewöhnlich sind Korrekturen im zweistelligen Bereich nicht. Jetzt weiterlesen Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos. E-Mail Pocket Flipboard Facebook. Die Plattform war erst im April an die US-Börse gegangen.

Zum Inhalt springen. News Ticker Magazin Audio Account. Suche öffnen. Suche starten.