Bitcoin-Kurs, Ether-Kurs & Co: Aktuelle News von heute zu Kryptowährungen

18.1.2022

Was hat heute den Krypto-Marktabsturz gemacht?

Bitcoin-Kurs, Ether-Kurs & Co: Aktuelle News von heute zu Kryptowährungen

Bitcoin-Kurs, Ether-Kurs & Co: Aktuelle News von heute zu Kryptowährungen


Sie erhalten Meldungen pro Tag. Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen. Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Jetzt Aktivieren. Nein, danke. Bitcoin, Ether und Dogecoin Längste Gewinnserie des Jahres — Bitcoin steigt den achten Tag in Folge Für die Kryptowährung geht es weiter aufwärts. Der Bitcoin-Kurs stieg zwischenzeitlich auf über Alles Neue zu Bitcoin und Co. Empfohlener redaktioneller Inhalt Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen können Sie diesen redaktionellen Inhalt nicht sehen. Wenn Sie Ihre Einstellungen für diesen Anbieter ändern wollen, klicken Sie bitte auf Aktivieren. Durch die Aktivierung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte angezeigt werden.

Dadurch können personenbezogene Daten an Drittanbieter weitergeleitet werden. Mehr Informationen dazu finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung. Bitcoin ist die weltweit älteste und wichtigste Cyber-Devise. Seit hat sie eine rasante Wertsteigerung hingelegt. Auch das Interesse an anderen Kryptowährungen wie Ethereum Ether , Litecoin und Ripple steigt. Was bewegt den Krypto-Sektor, wo liegen Perspektiven und Trends. Neue Entwicklungen aus der Branche lesen Sie hier. See latest updates. Neuen Beitrag anzeigen. Neue Beiträge anzeigen. Kein Beitrag vorhanden. Bitcoin steigt den achten Tag in Folge. Die Kryptowährung erlebt derzeit die längste Gewinnserie des gesamten Jahres.

Der Bitcoin-Kurs stieg zwischenzeitlich um 6,1 Prozent auf über Am Mittwochvormittag liegt die Cyber-Devise laut den Daten der Website Coinmarketcap bei Pankaj Balani, Vorstandschef der Krypto-Derivatebörse Delta Exchange, erwartet weiter steigende Kurse. Die Kryptowährung hatte Mitte April ihren Höchststand von fast Gerüchte um Amazon trieben Krypto-Preise in die Höhe: Bitcoin nähert sich der Die wertvollste Kryptowährung verteuerte sich im Stunden-Vergleich um mehr als vier Prozent und notiert am frühen Donnerstagmorgen um die Marke von Im Vergleich zu den Vormonaten ist die Stimmung am Krypto-Markt aber nunmehr deutlich negativer. Der Index versucht auf Basis von Volatilität von Werten, Marktvolumen und Social-Media-Aktivitäten die Stimmung am Markt einzufangen:.

Fest steht, dass die Krypto-Industrie nach vielen positiven Nachrichten zu Beginn des Jahres nun eine Reihe von negativen News hinnehmen musste. Dass Elon Musk und Tesla Bitcoin-Zahlungen wegen Umweltbedenken ausgesetzt haben, ist nur die Spitze des Eisbergs. Dazu kommen noch andere Dinge wie etwa:. Achtung FUD. Bitcoin-Desaster: Hyper-Nervosität, 1,15 Billionen: bitcoin. So verpasst du keine Stories mehr. Nicht nur Bitcoin als älteste und bekannteste Kryptowährung leidet unter der hohen Verunsicherung, sondern der gesamte Kryptomarkt.

Die derzeit rund Digitalwerte weisen zurzeit einen Marktwert von 1,7 Billionen Dollar auf. Noch vor einer Woche war ein Rekordwert von 2,5 Billionen markiert worden. Mit anderen Worten: Innerhalb nur einer Woche sind Werte von rund Milliarden Dollar verbrannt worden. Sie musste um rund 25 Prozent bis auf Dollar zurückfallen. Viele der Investoren, die in den letzten Wochen und Monaten eingestiegen sind und die nur steigende Kurse gewohnt waren, sind mit dem Doppelpack an schlechten Meldungen überrumpelt und aus dem Markt gejagt worden. Spätestens die Klar ist jedoch auch, dass nach dieser Schlappe die Stimmung fürs Erste hinüber ist und das Momentum für eine schnelle Erholung schwer wiederzuerlangen sein wird.

Der Fall bis auf die Marke von FRANKFURT dpa-AFX - Die Digitalwährung Bitcoin hat zum Wochenstart deutlich zugelegt. Das ist der höchste Stand seit Mitte Juni. FRANKFURT DEUTSCHE-BOERSE AG - Der Kursrutsch in China von rund 10 Prozent schreckt ETF-Anleger auf. So mancher nutzt die niedrigeren Kurse aber auch für einen Einstieg. Einsteigen bleibt ohnehin das Motto im ETF-Handel. Vor allem US-Aktien sind Bitcoin: Was hat den Krypto-Markt-Crash verursacht — Panik, Marktmanipulation oder einfach nur gehebelte Gier. Quelle: Twitter Ganz unmöglich ist solch ein Szenario nicht. Der DAX sackte vor einem Jahr von gerade erreichten Höchstständen bei Am März wurde ein Tiefststand von Zählern erreicht - ein Minus von rund 40 Prozent binnen gut drei Wochen.

Dass der deutsche Leitindex sein Vorkrisenniveau bereits Ende wieder erreicht hatte, widerspricht der Erfahrung - Statistikern zufolge dauert der Wiederaufstieg bei Börseneinbrüchen von mehr als 30 Prozent im Schnitt zwei Jahre. Der US-Leitindex Dow Jones hatte das bereits im November geschafft, der Weltaktienindex MSCI World sogar schon im Juli vergangenen Jahres. Der Corona-Lockdown lässt das Geschäft des US-Grafikkartenherstellers Nvidia kräftig wachsen. Die V-förmige Erholung verschleiert allerdings, dass längst nicht alle Branchen die Corona-Krise gut durchgestanden haben.

Die Börsenwelt teilte sich scharf in Gewinner und Verlierer; eine Spaltung, die zum Teil immer noch besteht.