Buchwörterbuch · Lexikon des Buchwesens und der Einbandkunde

24.1.2022

Kryptogrammdefinition en Francais

Buchwörterbuch · Lexikon des Buchwesens und der Einbandkunde

Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Acht bis neun Ziffern werden in der Regel wie folgt mit Leerzeichen dargestellt: eight to nine digits typically presented with spaces as follows:. Eine Zeichen-Kombination aus Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen A character combination of letters, digits, and special characters. Nicht anwendbar Not applicable. Ein Buchstabe gefolgt von einem optionalen Leerzeichen und sieben Ziffern One letter followed by an optional space and seven digits. Eine Kombination aus einem Buchstaben, sieben Ziffern und einem Leerzeichen: A combination of one letter, seven digits, and one space:.

Neun Ziffern mit optionalem Bindestrich und Schrägstrich nine digits with optional hyphen and forward slash. Alphanumerisches Muster mit 11 Zeichen character alphanumeric pattern. Alphanumerisches Muster mit 11 Zeichen: character alphanumeric pattern:. Die Zeichenfolge "DocumentDb", gefolgt von den Zeichen und Zeichenfolgen, die im folgenden Muster beschrieben sind. The string "DocumentDb" followed by the characters and strings outlined in the pattern below. Technisch gesehen identifiziert dieser Typ vertraulicher Informationen diese Schlüsselwörter mithilfe eines regulären Ausdrucks, nicht einer Schlüsselwortliste.

Technically, this sensitive information type identifies these keywords by using a regular expression, not a keyword list. The string "Server", "server", or "data source" followed by the characters and strings outlined in the pattern below, including the string "cloudapp. The string "HostName" followed by the characters and strings outlined in the pattern below, including the strings "azure-devices. Die Zeichenfolge "redis. The string "redis. Die Zeichenfolge "sig" gefolgt von den Zeichen und Zeichenfolgen, die im folgenden Muster beschrieben sind. The string "sig" followed by the characters and strings outlined in the pattern below. The string "EndPoint" followed by the characters and strings outlined in the pattern below, including the strings "servicebus. The string "DefaultEndpointsProtocol" followed by the characters and strings outlined in the pattern below, including the string "AccountKey".

Alphanumerisches Muster mit 12 Zeichen character alphanumeric pattern. Formatiert: Formatted:. Unformatierte: Unformatted:. Registro Geral altes Format : Neun Ziffern Registro Geral old format : Nine digits. Als Parameter des Verschlüsselungsverfahrens werden ein oder mehrere Schlüssel verwendet. Folie 11 von 50 KRYPTOGR APHIE Ver- schlüsselungs- verfahren Folie 12 von 50 KRYPTOGR APHIE Klartext Ver- schlüsselungs- verfahren Folie 13 von 50 KRYPTOGR APHIE Klartext Schlüssel Ver- schlüsselungs- verfahren Folie 14 von 50 KRYPTOGR APHIE Klartext Schlüssel Ver- schlüsselungs- verfahren Geheimtext Folie 15 von 50 KRYPTOGR APHIE Wie funktioniert Entschlüsselung.

Als Schlüssel diente ein Stab mit einem bestimmten Durchmesser, der als Skytale bezeichnet wurde. Folie 22 von 50 KRYPTOGR APHIE Dabei wird von einem lateinischen Alphabet mit 26 Buchstaben ausgegangen, welches um 13 Stellen verschoben rotiert wird. Folie 24 von 50 KRYPTOGR APHIE Historische Beispiele Folie 25 von 50 KRYPTOGR APHIE Qnorv jveq iba rvarz yngrvavfpura Nycunorg zvg 26 Ohpufgnora nhftrtnatra, jrypurf hz 13 Fgryyra irefpubora ebgvreg jveq. Folie 26 von 50 KRYPTOGR APHIE Wichtigste Eigenschaft der Enigma ist die polyalphabetische Rotorverschlüs- selung, welche die automatisierte Ver- wendung mehrerer Geheimalphabete ermöglicht.

Ferner werden dabei für fast jeden einzelnen Klartext-Buchstaben eigene Schlüssel verwendet. Ein Symbolrätsel , bei dem nicht alphabetische Symbole anstelle von Buchstaben verwendet werden, wird allgemein auch als Kryptogramm bezeichnet. Das nachfolgend in englischer Sprache dargestellte Rätsel ist ein klassisches Beispiel: Jeder Buchstabe muss durch eine Ziffer ersetzt werden, sodass die Gleichung aufgeht. Keine Ziffer darf an Stelle zwei verschiedener Buchstaben eingesetzt werden und M darf nicht durch 0 ersetzt werden. Das Lösen von Kryptogrammen von Hand ist eine Mischung zwischen dem Testen und dem Ausschluss von Möglichkeiten. Dazu: Holger Hansen: Register. Circa Verweise. Paris: J. Gay, Letzte und beste Auflage, etwa kommentierte Eintragungen, durch Register, u. Zweite erweiterte Auflage.

Paris: Fayard, Mit Erläuterungen zu Bestand und einzelnen Werken. Eine gute Einführung mit bibliographischen Hinweisen und zahlreichen Zitaten aus einschlägigen Werken: Paul Englisch: Geschichte der erotischen Literatur. Stuttgart: Julius Püttmann, Ohne den Bildteil nachgedruckt Magstadt: Bissinger, Die erste Abbildung zeigt eine Lithographie von F. Die zweite Abbildung eine Originalradierung von Sibylle Ruppert Sibylle Ruppert, eine bedeutende Vertreterin der erotisch-phantastischen Kunst, geboren am 8. September in Frankfurt am Main, gestorben Ende Mai , bestand die Aufnahmeprüfung zur Städelschule und wurde Schülerin von Prof.

Heinz Battke. Ihre Ausstellungen bei der Sydow-Zirkwitz-Galerie erregten Aufmerksamkeit. Alain Robbe-Grillet, Pierre Restany, Henri Michaux und Gert Schiff wurden von ihrer Kunst fasziniert und interpretierten sie. Die leider sehr spärlich mit Text und Bildern ausgestattete Homepage von Sibylle Ruppert ; Informationen bietet auch eine Ausstellung im Giger-Museum , die im Mai des Jahres stattfand. Ein gutes Beispiel für die gegenseitige Durchdringung von Erotik und Phantastik. Siehe auch Zensur , Ad usum Delphini , Bowdlerize , Index Librorum Prohibitorum , einige Erotica. Meist schamhaft ans Buchende verfrachtetes oder sogar nur lose beigelegtes Blatt mit dem Eingeständnis zahlreicher Satzfehler.

Bezeichnet die erste Auflage eines Buches in ihrem ersten Druckzustand bzw. Siehe auch Auflage und Numberline. Alle Details des Buches sollten mit den Angaben der Bibliographie übereinstimmen — Fehler in der Bibliographie, wie z. Eine Bibliographie zur deutschen Literatur Stuttgart: Kröner, Gero von Wilpert, Adolf Gühring: Erstausgaben deutscher Dichtung. Handelt es sich um ein modernes Buch mit Schutzumschlag, wird es etwas schwieriger, denn bisweilen wanderten Restauflagen weiter zum nächsten Verlag, der sparsam nur einen Schutzumschlag herumlegte oder austauschte, statt auch das Titelblatt. Leider berücksichtigen deutschsprachige Bibliographien die Schutzumschläge zu wenig. Ein späterer Zustand kann z.

Offenkundiger Mangel an Lesezeichen; englisch dog-ear, auch bei unseren Nachbarn sind die Tiere schuld. Essai, Probe, Versuch. All unser Tun ist Stückwerk, aber in diesem Unvollkommenen ist eine kleine Vollkommenheit erreichbar. Places of Perswasion and Disswasion. Kryptowährungen 2021 – die Top 10 nach Börsenwert: beste crypto. Für die deutsche Literatur sei z. Im neunzehnten und besonders im zwanzigsten Jahrhundert lassen sich schöne, künstlerisch gestaltete Exlibris finden, die allein deshalb des Sammelns würdig sind.

Erkennbar oben und besonders unten ist der Plattenrand des Kupferstiches. Karl E. Graf zu Leiningen-Westerburg: Deutsche und Österreichische Bibliothekszeichen, Exlibris. Ein Handbuch für Sammler, Bücher- und Kunstfreunde. Stuttgart: Julius Hoffmann, Nachdruck: Leipzig: Zentralantiquariat der DDR, Dietrich Schneider-Henn: Exlibris Monogramme. Darstellung und Verzeichnis der Monogramme von deutschen und einigen ausländischen Künstlern, die ca. München, Paris: Schneider-Henn, Wie Impressionismus und Symbolismus gegen den Naturalismus gerichtet. Sie strebten in der Musik die Zerstörung der musikalischen Symmetrien an, in der Malerei den Schrei, in der Bildhauerei neue Materialien, in der Architektur die Stadt als Baustelle, im Theater und in der Prosa die Synthese, in die Poesie den freien Vers und die Worte in Freiheit Marinetti, Depero, Schwitters , im Kino die fragmentarische Komposition, die dem Stationendrama auf der Bühne entspricht, das Drama der Dinge, die abstrakte Dynamik.

Autoren des Expressionismus in Auswahl: Ernst Barlach, Gottfried Benn, Theodor Däubler, Carl Einstein, Walter Hasenclever, Hans Henny Jahnn, Franz Jung, Oskar Loerke, Walter Mehring, Ernst Stadler, August Strindberg, Georg Trakl, Frank Wedekind, Franz Werfel, Paul Zech. Ralph Jentsch: Illustrierte Bücher des deutschen Expressionismus. Stuttgart: Edition Cantz, Lothar Lang: Expressionistische Buchillustration in Deutschland Leipzig: Edition Leipzig, Paul Raabe: Die Autoren und Bücher des literarischen Expressionismus. Ein bibliographisches Handbuch in Zusammenarbeit mit Ingrid Hannich-Bode.

Zweite, verbesserte und um Ergänzungen und Nachträge erweiterte Auflage. Metzler, Fächermuster kamen zuerst um in Italien auf und blieben dort bis ins Vorderdeckel und Hinterdeckel sind gleich gestaltet. Die einzelnen Muster bestehen aus keilförmig zur gedachten Mitte des Dessins hin angeordneten Einzelstempeln, die am breiten Ende abgerundet sind, jene in den Ecken sind zu Viertelkreisen angeordnet, sonst zu Halb- bzw. Die freigebliebenen Flächen sind meist mit ebenso zierlichen Stempeln vergoldet. Da es sich um recht grazile Einzelstempel handelt, war damit beträchtlicher Arbeitsaufwand verbunden.

Im Jahrhundert wurde dieser Stil wieder aufgegriffen. Handheftung, siehe Heftfaden , Heftlade , Bünde , Fitzbund. Ein gutes Lehrbuch: Douglas Cockerell: Der Bucheinband und die Pflege des Buches. Auflage durchgesehen von Maria Lühr. Neutrum von similis, ähnlich, gleichartig. Asymptotische Annäherung per Material und Druck an ein Original, ohne dessen Zustand je ganz zu erreichen. Meist ersetzen feinkörniger Lichtdruck oder fein gerasterter Offsetdruck Tinte und Tusche, Gold und Verzierungen, sowie ausgesuchtes Papier das Pergament. Zweck eines Faksimiles ist es, das ursprüngliche, meist einzigartige Werk breiteren Schichten zugänglich zu machen. Original und Faksimile verwenden hierbei dasselbe Verfahren, den Buchdruck. Die Konstantinische Schenkung, Constitutum Constantini oder Donatio Constantini ad Silvestrem I papam, ist eine wohl im 9.

Walsh: A Catalogue of the Fifteenth-Century Printed Books in the Harvard University Library. Volume I. Beweise in diesem Fall: Papier oder Drucktype, die zur vorgeblichen Erscheinungszeit noch nicht existierten. Firenze: Sansoni Antiquariato, Erstes Indiz war ein Bibliothekstempel, den es in dieser Variante zuvor nicht gegeben hatte, wie das Buch auch in der Inventarliste fehlte. Various extraordinary books procured by Thomas J. Wise and now displayed on All fools day in observance of the centenary of his birth. Austin: University of Texas, Humanities research center, Verzeichnet immerhin Werke. Arthur Freeman: Bibliotheca Fictiva. A Collection of Books and Manuscripts Relating to Literary Forgery BC — AD London: Bernard Quaritch Ltd, Abbildungsverzeichnis und Register.

Vieles wird Falz benannt, meist ist aber der innerste Teil des Blattes gemeint, dort, wo es gefaltet, gefalzt wurde, zum Beispiel mit dem Falzbein. Den Einband betreffend ist es angemessener von Gelenk zu sprechen. Ergänzung bzw. Verlängerung des Fingers aus einem flachen Stück Knochen oder Elfenbein zum Falzen, Glätten und dergleichen. Mit 37, teils farbigen Tafeln. Der mittels einer Filete geschaffene Einbanddekor wird ebenfalls Filete genannt. Längere Verzierungen werden mit einer Prägerolle erzielt, diese ist seit dem Ende des Selbst beim direkt auf den Buchrücken geklebtem Leder kaum sichtbarer Bund, bei dem der Heftfaden aus der einen Lage austritt und mit einer kleinen Schlinge auf gleicher Höhe in die nächste geführt wird.

Jahrhundert Italien als Reich der Bibliophilie wie Einbandkunst ablöste. Jahrhunderts vor. Zu den stilisierten, komplexen fleuralen Ornamenten siehe Arabeske und Maureske , die ihre antike bzw. Die Abbildung zeigt fleurale Rückenvergoldung auf einem französischen Maroquineinband des Zu einer Lage wurden meist mehrere der Blätter ineinandergelegt. Um die Mitte des Vorformen sind der dem Vorderschnitt aufgemalte Titel, Hinweis auf die Art der Buchaufbewahrung, liegend oder stehend, mit dem Schnitt nach vorn; dann ebendort farbige Malereien. Carl J. Weber: Fore-Edge Painting. A Historical Suvey of a Curious Art in Book Decoration. New York: Harvey House, Inc. Siehe unter Folio , Quarto , Octavo , Duodecimo , Sedecimo.

Eine der gebrochenen Schriften, zu denen auch Textur und Schwabacher gehören. Jahrhundert Johann Gottlob Immanuel Breitkopf und Johann Friedrich Gottlieb Unger Siehe auch Antiqua , Brotschrift , Grotesk , Kurrentschrift , Kursive , Serifen , Spaltensatz , Spatium , Sütterlin , Versalien , Typographie. Gestochene Zierseite am Buchanfang vor dem Titel, meist diesem gegenüber. Auch andere Druckverfahren als Stich oder Radierung kommen vor. Besitzeinträge, Anstreichungen, Marginalien und Annotationen gehören gesondert vermerkt. Bei modernerem Papier meist mit dem Schöpfjahr oder der Firma, bei älterem möglicherweise mit den Initialen des Papierhändlers.

Es kam bereits gegen Ende des Jahrhunderts auf. Die verbreitetsten Gegenmarken im Eine Blüte erreichte diese Technik im Die Verzierung späterer Bücher, wie z. Gesangbücher und dergleichen bleibt hinter diesem Niveau zurück. Die Abbildung zeigt den gepunzten Vorderschnitt eines Mitte des Dem Exemplar sind von einem Sammler vor oder nach dem Binden Originalgraphiken, Autographen, Zeichnungen, Aquarelle und dergleichen hinzugefügt worden, die in Zusammenhang mit dem Autor oder dem Illustrator stehen. Eine Extrasuite hingegen ist vom Verlag einem kleinen, fast immer numerierten Teil der Auflage beigegeben.

Die mit dem Schneidehobel oder einer moderneren Vorrichtung begradigte Kante eines Buchblockes wird mit Blattgold heutzutage auch mit Goldfarbe versehen und poliert. Ein Kopfgoldschnitt, also jener am oberen Ende, schützt den Buchblock vor dem Eindringen von Staub. Sind alle Kanten vergoldet, spricht man von Goldschnitt oder Ganzgoldschnitt englisch: a. Der Goldschnitt kann auch nach dem Marmorieren des Schnittes aufgetragen werden, dann kommt der farbige Marmoreffekt erst beim Aufschlagen des Buches zum Vorschein. Gleiches gilt für ein Fore-edge Painting. Siehe auch Gepunzter oder ziselierter Schnitt. Während des Petrarca bevorzugte sie in seinen Manuskripten, wodurch sie auch Petraca-Schrift benannt wurde.

Als Drucktype war sie zwischen und die für profane Werke bevorzugte Schriftart, besonders in Augsburg verbreitet. In Leonhard Wagners erschienen Werk Proba centum scripturarum una manu exaratarum wird sie als Rotunda bezeichnet. Siehe Holzschnitt , Kupferstich , Stahlstich , Aquatinta , Lithographie , Chromolithographie. Nur auf dieser Basis wurden im Gefolge Aufklärung und Moderne möglich. At the same time the comprehensive studies of the texts chiefly the philosophical ones that accompanied their printing for the first time in Europe, nurtured a wider circle of scholars, which spread beyond the borders of Italy to the countries of Central Europe. The first editions of the Greek works constituted the symbols and basic tools for the shaping of the European spirit, and determined the scholarly way of thinking in accordance with the Classical model. This was perhaps one of the most important achievements of Hellenism in modern times.

Hälfte Manoussos Manoussakas, Konstantinos Staikos: The Publishing Activity of the Greeks during the Italian Renaissance — Athens, Dieter Harlfinger, Reinhard Barm: Graecogermania. Griechischstudien deutscher Humanisten. Die Editionstätigkeit der Griechen in der italienischen Renaissance Weinheim: VCH, Acta humaniora, Dazu eine auch als Einführung geeignete Besprechung: Gustav Stresow: Griechen als Editoren, Verleger und Drucker im Italien der Frühdruckzeit. In: Aus dem Antiquariat, , Paris: Ambroise Firmin-Didot, Mit dem Schwergewicht auf Basel: Frank Hieronymus: Griechischer Geist aus Basler Pressen.

Samuel Friedrich Wilhelm Hoffmann: Bibliographisches Lexicon der gesammten Litteratur der Griechen. Zweite umgearbeitete, durchaus vermehrte, verbesserte und fortgesetzte Ausgabe. Leipzig: A. Böhme, Zur Entwicklung der griechischen Drucktypen im europäischen Raum: Victor Scholderer: Greek Printing Types Facsimiles From an Exhibition of Books Illustrating the Development of Greek Printing Shown in The British Museum With an Historical Introduction by Victor Scholderer. London by Order of the Trustees, Josef Bick: Die Schreiber der Wiener griechischen Handschriften. Wien, Prag, Leipzig: Ed. Strache, Sieben Indices: der Schreiber, der Schreiborte, der Besteller, der Vorbesitzer, der subskribierten Handschriften, der Handschriften nach den Signaturen, sowie der Tafeln. Einbandform des New York: The Pierpont Morgan Library, London: Oxford University Press, Zum Bandwerk: Manfred von Arnim: Europäische Einbandkunst aus sechs Jahrhunderten.

Verballhornt aus frz. Zauberbuch zum Auffinden von Schätzen und Beschwören von Dämonen; z. Grimoire du Pape Honorius, deutsch Der Rote Drache; Le Grand Albert, Albertus Magnus untergeschoben; Le Dragon Noir. Im Inhalt nehmen sie sich wenig: verballhornte kabbalistische und magische Sprüche. Geboren in Lyon, gestorben am Oktober in Paris. Dächten wir uns das Paradies als eine Bibliothek, dann käme Groliers dem näher als jede andere. Die erhaltenen und nachweisbar aus seiner Bibliothek stammenden Bücher sind mit Nennung der Provenienzen gelistet in Gabriel Austin: The Library of Jean Grolier.

A Preliminary Catalogue. New York: The Grolier Club, Die beste Monographie über die Grolier-Einbände mit reichem Abbildungsmaterial ist trotz fehlerhafter Zuschreibung der Picard -Einbände an Claude de Picques Howard M. Nixon: Bookbindings from the Library of Jean Grolier. A Loan Exhibition. London: The Trustees of the British Museum, Die ersten dieser Schriften enstanden zu Beginn des Jahrhunderts in England als Werbeschriften und wurden weiterentwickelt von Edward Johnston, Eric Gill, Jan Tschichold u. So war die entstandene Akzidenz-Grotesk die erste erfolgreiche serifenlose Brotschrift. Sie wurde mit Windows Vista und Mac-OS-X eingeführt und gefällt mir besser als die häufig anzutreffenden, ebenfalls serifenlosen Schriften Arial oder Verdana.

Arial dient lediglich als Ersatz, falls Ihr Computer keine Calibri installiert hat. Siehe auch Antiqua , Brotschrift , Fraktur , Kurrentschrift , Kursive , Serifen , Spaltensatz , Spatium , Sütterlin , Versalien , Typographie. Entlehung aus dem Italienischen: la grottesca, grottesco, Ableitungen von grotta, Grotte. Es handelt sich um eine der Methoden, Grenzen aufzuheben: in diesem Fall jene zwischen Spielerei, Heiterkeit, Phantastik, Beklemmendem, Unheimlichem, Bedrohlichem. An Stelle von Säulen setzt man kannelierte Rohrstengel, an Stelle von Dachgiebeln appagineculi [unklar, striped panels. Darmstadt: WB, Wer denkt bei diesen Worten nicht an die Randfiguren und Initialen mittelalterlicher Handschriften, an Chimären und Drolerien, an Hieronymus Bosch, an E.

Hoffmann, Oskar Panizza, Lewis Carroll, Franz Kafka. Reinbek: Rowohlt, Die Abbildung zeigt eine groteske Initiale des späten Ornament aus miteinander verschlungenen und sich überlappenden Linien, als Sicherheitsmerkmal verwandt auf Banknoten, Aktien, Ausweisen etc. Metall wurde seit dem Die Beiträge sind in deutscher, englischer, französischer, italienischer, spanischer und lateinischer Sprache. Es erschienen bislang fünf Register zum Gutenberg-Jahrbuch. Versuch, die Kunden von der Gelehrsamkeit und Fachkompetenz des Antiquars zu überzeugen.

Besteht aus den Bibliographien , Personalbibliographien , Werken zur Einbandkunde und einem Fundus an allgemeinen wie speziellen Nachschlagewerken. Selbstverständlich sind auch hierin manche Kunden im Vorteil, da sie zu ihrem Sammelgebiet eine reichhaltige Fachbibliothek besitzen, während der nicht so spezialisierte Antiquar eher bemüht ist, sich einen allgemeinen Überblick zu gewährleisten. Es ist immer anregend, in ein neues Gebiet einzutauchen und die entsprechenden Werke in eine mühsam geschaffene Regallücke einzuordnen. Dem Nachspüren der Bibliographien dienlich ist Theodore Besterman: A World Bibliography of Bibliographies and of Bibliographical Catalogues, Calendars, Abstracts, Digests, Indexes, and the Like. Five volumes.