Bitcoin Vietnam: Zentralbank und Parlament wollen Bitcoin legalisieren

24.10.2021

Kann ich Bitcoin in Vietnam kaufen?

Bitcoin Vietnam: Zentralbank und Parlament wollen Bitcoin legalisieren


Phuc will einen rechtlichen Rahmen zum Umgang mit Kryptowährungen schaffen. Ein Grund für das Verbot wird nicht aufgeführt. Tracking: Wir und unsere Partner verarbeiten personenbezogene Daten, indem wir mit auf Ihrem Gerät gespeicherten Informationen z. Anzeigen zu personalisieren. Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter WhatsApp Teilen…. Willkommen auf ComputerBase! Dennoch haben einige Länder sie oder ihre Verwendung tatsächlich verboten. Ob Verbote aufgrund der Dezentralität von Bitcoins, der Bedrohung des derzeitigen Finanzsystems oder einfach nur, weil noch keine entsprechenden Vorschriften erlassen wurden, es gibt mindestens neun Länder, die sich bis März dafür entschieden haben. Das sind:. Neben den Ländern, in denen BTC verboten ist, gibt es auch Länder, in denen Bitcoin etwas eingeschränkt ist und nicht gehandelt oder für Zahlungen verwendet werden kann.

In solchen Staaten ist es Banken und anderen Finanzdienstleistern untersagt, mit Kryptowährungsbörsen und Unternehmen zu handeln, und in extremen Fällen haben die Länder sogar Kryptobörsen China verboten. Beachten Sie, dass diese Gesetze trotz der Verbote und Beschränkungen Bitcoin oder andere Kryptowährungsgeschäfte und deren Verwendung nicht beseitigt haben. Aufgrund der Natur dezentraler Kryptowährungen ist es einfach unmöglich, sie zu verbieten. Samsung: Alte Smartphones sollen neues Leben bekommen Unerwünschtes Krypto-Mining: Zunehmende Verbreitung fordert Chrome-Team heraus Gar nicht krypto: Bitcoin.

WikiLeaks: Erpressung: Hacker fordern Bitcoins von Disney Seagate: Drei neue Festplatten für Android Fast Pair: Schnelle, komfor Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit Nachdem ich mich schon von klein auf teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück. Mit seinen Plänen folgt Vietnam dem Vorbild Japans. Mit der dort bereits erfolgten vollständigen Legalisierung und Regulierung von Kryptowährungen erhielt deren Nutzung die notwendige Rechtssicherheit, die es Unternehmen ermöglicht, derartige Währungen in ihre Geschäfte zu integrieren.

Ein solches wird nun auch für Vietnam erwartet. Neben der rapide wachsenden Wirtschaftsleistung des Entwicklungslandes spielt hier auch die unterentwickelte Infrastruktur bestehender Banken eine Rolle. Gerade die Landbevölkerung könnte von der Etablierung einer auf Kryptowährungen basierenden Ökonomie profitieren. Aber dank schnellem Internet und günstigen Smartphones haben bereits einige Vietnamesen angefangen, digitale Währungen zu nutzen. Vietnam ist ein Land voller jungen Menschen: Das Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt weit unter 30 Jahren. Und es sind gerade junge, männliche Technikbegeisterte mit Bezug zur Gaming Szene, die Bitcoin anfangen zu nutzen. Und zudem gibt es in Vietnam auch bereits erste Akzeptanzstellen.

In jedem Fall wird ein rechtlicher Rahmen einen positiven Einfluss auf das Wirtschaftswachstum dieser Regionen haben. Und vielleicht war dies gar der entscheidende Punkt, der bei den Überlegungen der Vietnamesischen Regierung eine entscheidende Rolle spielt.