Neugierig geworden Registriere dich jetzt:

24.10.2021

Hash-Funktion Kryptographie in Java

Neugierig geworden Registriere dich jetzt:

Neugierig geworden Registriere dich jetzt:


Testen Sie asymmetrische hybride Ver- und Entschlüsselung " -e " steht für encrypt, " -d " für decrypt, " -r " für recipient :. Weiter unten finden Sie eine realistischere Kommandofolge, falls Versender und Empfänger verschiedene Personen sind. Wenn Sie nicht nur verschlüsseln, sondern zusätzlich vorher signieren wollen " -s " für signieren :. Auch hierzu finden Sie weiter unten eine realistischere Kommandofolge. Wenn Sie beim Entschlüsseln die geheime Passphrase nicht per Dialog, sondern per Kommandozeile übergeben wollen was Sie normalerweise vermeiden sollten, weil es ein Sicherheitsrisiko darstellt :.

Oder alternativ per Passphrasen-Datei achten Sie darauf, dass in der Passphrasen-Datei nach der Passphrase kein Zeilenendezeichen folgen darf :. Wie bereits weiter oben erwähnt, bietet das Bouncy Castle Crypto API :. Im Folgenden wird die Verwendung einiger in den Bouncy-Castle- examples vorbereiteten Beispielen zu OpenPGP gezeigt. Erstellen Sie ein neues Verzeichnis z. Um kurze einfache Kommandozeilen zu ermöglichen, entfernen Sie aus allen sechs kopierten. Kompilieren Sie und erstellen Sie eine beliebige Testdatei wahlweise Text oder binär , zum Beispiel so:. Durch den -a -Schalter werden nicht binäre, sondern stattdessen ASCII-Schlüsseldateien erstellt pub. Für den einfacheren Gebrauch können Sie die. Diese kann zum Beispiel mit dem Maven Assembly Plugin erzeugt werden.

Im Folgenden wird angenommen, dass Nachrichten zwischen zwei Teilnehmern ausgetauscht werden sollen, wobei der eine Teilnehmer GnuPG und der andere BC Bouncy Castle Crypto API verwendet. Dies ist möglich, weil sowohl GnuPG als auch BC kompatibel zum OpenPGP-Standard sind. Dieses Kapitel setzt die beiden vorangegangenen Kapitel OpenPGP-Verschlüsselung mit GnuPG GNU Privacy Guard und OpenPGP-Verschlüsselung mit dem Bouncy Castle Crypto API fort. Die geheimen Private-Keys dürfen niemals jemand anderem mitgeteilt werden. Die Schlüsselgenerierung mit " RSAKeyPairGenerator " ist weiter oben beschrieben. Die Kompressionsfunktion kann speziell für eine Hashfunktion entwickelt werden und besteht dann aus einfachen Operationen direkt auf den Nachrichtenbits. Zu dieser Klasse gehören z. Dabei unterscheidet man Hashfunktionen, deren Hashwert dieselbe Länge hat wie die Blocklänge und jene, deren Hashwert die doppelte Blocklänge hat.

Um die Sicherheit der Kompressionsfunktion auf ein schwieriges Problem reduzieren zu können, wird deren Operation in entsprechenden algebraischen Strukturen definiert. Der Preis für die beweisbare Sicherheit ist ein Verlust an Geschwindigkeit. Der bekannteste Vertreter dieser Klasse ist SHA Angriffe gegen Hashfunktionen können allgemeiner Art sein, und nur von der Bit-Länge des Hashwerts abhängen und den Hash-Algorithmus als Black-Box behandeln. Sie können sich andererseits gegen die Kompressionsfunktion richten. Bei Hashfunktionen, die auf einem Block-Chiffre basieren, kann ein Angriff gegen die zugrundeliegende Block-Chiffrierung erfolgen.

Überdies sind Angriffe auf die Implementierung des Hash-Algorithmus möglich. Ein unbekannter Hersteller führt zu einer NoSuchProviderException. Die Java-API bietet keine direkte Anfragemethode, die alle MD-Algorithmen liefert. Bei Java 8 sind dies:. Wer sich zur Laufzeit dennoch eine Aufzählung wünscht, kann einen Trick anwenden. Am Anfang des Kapitels kam schon zur Sprache, dass Security. Wir können also ganz gezielt die Sammlung nach einem MD filtern, denn deren String-Repräsentation beginnt mit »MessageDigest. Nun können wir eine Nachricht kodieren. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Die Nachricht wird als Ganzes übergeben, oder sie wird Schritt für Schritt kodiert. Die Funktionsweise erinnert sehr an die Schnittstelle java.

Die update byte -Methode ist auch für ein einzelnes Byte deklariert. Schritt für Schritt nehmen wir mit update … immer mehr von der Nachricht hinzu. Listing Nach dem Sammeln berechnet die Methode digest die Signatur. Sie hat eine bestimmte Länge in Byte, die wir mit getDigestLength erfragen können. Da digest ein Byte-Array zurückliefert, ist der Wert von getDigestLength mit der Länge des Arrays identisch. Ein einfaches SHA-Programm für den String sieht daher so aus:. Ist das Programm heruntergeladen, kann man erneut einen Hashwert mit derselben Hashfunktion berechnen und nun beide Hashwerte miteinander vergleichen. Abweichungen deuten darauf hin, dass es sich um eine manipulierte Version handelt. Hashfunktionen ermöglichen damit das Aufdecken möglicher Manipulationen. Der Fingerabdruck wird zusammen mit der Nachricht an den Empfänger als Beweis der Integrität gesendet.

Stimmen beide Werte überein, so kann der Empfänger davon ausgehen, dass die Nachricht bei der Übertragung nicht verändert wurde. Wichtig: Es ist zu beachten, dass die digitale Signatur nicht die Nachricht verschlüsselt, sondern die Integrität der Nachricht verifizieren soll. Ist die Nachricht vertraulich, sollte diese zusätzlich verschlüsselt werden. Passwörter sollen verschlüsselt gespeichert werden, damit bei einem Angriff diese nicht im Klartext gelesen werden können. Die Passwörter werden mittels einer Hashfunktion in Hashwerte umgewandelt — nur diese Hashwerte werden gespeichert nicht die Passwörter selbst. Gibt ein Nutzer bei einer Authentisierung sein Passwort ein, wird bei der Eingabe wieder mit derselben Hashfunktion der Hashwert berechnet und mit dem gespeicherten Hashwert verglichen.

Enigma (Maschine): das ziel ist kryptoagilität. Bei Übereinstimmung gilt der Benutzer als authentifiziert. Die verwendeten Hashfunktionen sollten auf den neusten Stand der Technik sein. Immer wieder hört man, dass Passwörter geknackt wurden. Betroffen waren z. Ashley Madison , LinkedIn und Dropbox. Das hat zur Folge, dass der Hashwert von einem Passwort immer gleich ist egal ob es die Plattform oder der Angreifer berechnet.

Ein Angreifer kann sich also eine Liste mit typischen unsichere Passwörter erstellen und durch den Hashgenerator jagen. Wenn er nun die Datenbank mit den Hashwerten der Plattform stiehlt, kann er die Hashwerte mit seiner Liste vergleichen. Solche Listen nennt man Regenbogentabellen rainbow table. Es ist jedoch nicht möglich, die Funktion umzukehren und die Eingabe eines beliebigen Ausgabehashs zu erreichen. Es wurden tatsächlich mehrere Techniken vorgeschlagen, um Hash-Funktionen in Blockchiffren umzuwandeln, die verschlüsseln und entschlüsseln können - beispielsweise Peter Gutmanns "Message Digest Cipher".

Dieses Papier hat einige Kryptoanalyse einiger dieser Techniken. Aber du Ja wirklich Sie wollen das nicht - Sie sind viel besser dran, wenn Sie eine gut durchdachte Blockchiffre verwenden, wie AES. Verwandte Fragen Verschlüsseln Cakephp - Decrypt mit vb.