Goldman Sachs will das Geschäft mit Bitcoin & Co deutlich ausbauen

23.10.2021

Goldman Sachs Bitcoin Preisziel

Goldman Sachs will das Geschäft mit Bitcoin & Co deutlich ausbauen

Goldman Sachs will das Geschäft mit Bitcoin & Co deutlich ausbauen

SkyBridge Capital startet einen Ethereum-Fonds und ETF. Die Welt in PIECES — Ein neues NFT Projekt startet durch. DJ David Guetta nimmt 14 Millionen in Bitcoin und Ethereum für…. Goldman Sachs stellt einen Antrag für einen DeFi ETF. Grayscale legt DeFi-Fonds für Institutionen auf. Stablecoin SafeDollar fällt auf 0 USD. Sie erhalten Meldungen pro Tag. Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen. Erste Trades seien bereits erfolgreich abgewickelt worden.

Es sei zudem Teil der Digital-Assets-Strategie der Investmentbank, die von Mathew McDermott federführend vorangetrieben wird. Nach langem Hin und Her hat Goldman Sachs damit nun Pläne umgesetzt und offiziell verkündet, die mindestens ins Jahr zurückreichen. Gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg bestätigte Solomon, dass das Kundeninteresse an Bitcoin Futures durchaus gegeben sei. Bitcoin Kurs - bitcoin. Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow. Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern. Seitdem befindet sich der Wert in einer massiven A. NEW YORK dpa-AFX - Die beispiellose und von privaten Spekulanten in den USA losgetretene Kursrally bei AMC hilft der Kinokette bei der Geldbeschaffung. Wie Analyst Jason Kim von der Investmentbank Goldman Sachs am Freitag schrieb, habe das Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat kürzlich in einer Mitteilung an ihre Kunden eine optimistische Prognose für den Bitcoin-Preis abgegeben.

Der Bitcoin-Preis habe jetzt ein "kurzfristiges Ziel von Dieses Preisziel wäre ein erheblicher Anstieg im Vergleich zum aktuellen Kurs um Das "kurzfristige Ziel von Dieses Mittel der technischen Analyse prognostiziert Trends in den Finanzmärkten, indem Extreme in der Anlegerpsychologie sowie Preishochs und -tiefs berücksichtigt werden. Wenn dies zutrifft, wäre dies der Höchststand des Bitcoin im laufenden Jahr. Wichtig ist der Hinweis, dass die Analyse von Goldman Sachs auf dem sog. CMI-Bitcoin-Futures-Markt basiert. Daher die Lücken in der Grafik für Wochenenden, wenn die Terminmärkte geschlossen sind. Die Note von Goldman Sachse richtet sich daher direkt an institutionelle Anleger. Für diejenigen, die auf lange Sicht schauen, bietet Bitcoin eine starke Kaufgelegenheit zu aktuellen Preisen.

Danach werde es zu einer Korrektur kommen, schreibt die Goldman-Analystin Sheba Jafari in einer Notiz für Kunden und Investoren. Die berühmte Investmentbank hat Analysen für Bitcoin erst in diesem Juni in ihr Programm aufgenommen, nachdem eine Reihe von Hedgefonds darum gebeten hatten.