Best smartphones 2019

18.10.2021

Brauent Mann Pelz Bitcoin Mining Internet

Best smartphones 2019

Best smartphones 2019



Toy Poodle Brown Dog Sticker Von starsnquasars. Austrailian Shepherd Brown Dog Sticker Von starsnquasars. Nimbus-Wolke Sticker Von hitechmom. Rammbs Sticker Von Cubezz. Tags: katzen, katze, mietze, mietzekatze, kätzchen, katzi, miau, memes, meme, memez, lol, lmao, lustig, urkomisch, zum lachen, komisch, seltsam, cursed memes, blessed memes, blursed memes, obskur, scherz, komisch aussehende katze, lustige katze, für katzen fans, geschenke für jugendliche, geschenke für katzenliebhaber, handyhülle. Roter Dobermann Pinscher Glänzender Sticker Von Christina Sieben. Brown Dog Cartoon Sticker Von nakupu.

Tags: airedale, airedale terrier hund, airedale terrier, terrier, terrier hund, terrier mama, airedale mama, airedale papa, terrier papa, hund mutter, hundevater, hund, hunde, hunderasse, haustier hund, haustier, familienhund, brauner hund, schwarzer hund, schwarzer und brauner hund, taylorrowan, welpe, pfotenabdruck. Airedale Terrier Sticker Von taylorrowan. Lil 'Brown Hundefutter Classic T-Shirt Von shanghaijinks. Tags: shih tzu, bräunen, ocker, braun, blond, hund, hündchen, persönlichkeit, robert, decker, robert decker, spielerisch, borke. Shih-Tzu Sticker Von Robert Decker. Tags: freundschaft, hund, katze, brauner hund, mit der katze, liebe hund und katze, katzen und hundefreundschaft, katzen und hundeliebhaber. Brown Husky Lounging Sticker Von Rune Stone. Orange Brown Dog Monochrom Galeriedruck Von TeAnne.

Brown Dog - Überrollen Classic T-Shirt Von Grifynne. Kleiner Freund. Bier, Hunde, Lagerfeuer Baumwolltasche Von MountainPaws. Tippy Tappy Cute Dackel Welpe Hellbraun Piebald Brindle Sticker Von Reiyankhairina. Leber dem mit kleinem Pelzkragen besetzten, ziemlich weitlälligen Hocke hängt von der linken Schulter herab ein weisser Mantel, mit dunklem Bortenbesatz. Beide Hände sind zu sehen; die linke berührt die Brust, die rechte dagegen ruht auf einem Absätze, nachlässig ein Tuch haltend. HENJHCO BLESIO BOVINATI, PICTOBI. Das gialt anlie- gende Kleid, von gemnslertem Zeuge, mit PiortimlM'salz , ha. Dom Lampsonius. DE lOANNE MAIO PICTORI. Vermeyen, aucb unter dem Namen Jean ä la Barbe bekannt. Der Kopf en Face dem Beschauer ent- gegengerichtet.

Ein Mann schon bei Jahren, mit markigem, be- deutungsvollem, vielfach gerunzeltem Gesicht, breiter Nase, stren- gen Blickes. Auf dem Kopfe nur wenig schwaches Haar über der hoben, hervortretenden Stirn; dagegen aber ein sehr voller, lang herabhängender Lippenbart und ein auffallend grossartiger Kinn- bart, der bei üppiger Fülle in breiten Wellen bis tief unter den Gürtel herabfällt, lieber dem hellen Hauskleide trägt er eine dunkle Schoossjacke, mit kurzen, aufgeschlitzten Oberärmeln. An einem um den Leib geknoteten Bande hängt neben der linken Hüfte eine eigenthümlich geformte Beuteltasche. Das auf das Knie gelegte Buch wird von der rechten Hand erfasst, indess die linke, einen Stift haltend, darauf ruht. Eine mit starkem Mauerwerk umschlossene Stadt, mit vielen hohen Gebäuden und Thürmen, nimmt die ganze Breite ein. Dahinter sieht man in der Ferne auf dem gewellten Terrain einige Ortschaften.

In der untern Ecke rechts I. Zehnzeiliger Vers, dessen Abdruck bis über die Kupferplatte hinausreicht. Quos homines, quae non Mains pendula ad usque pedes. PETRO COECKE ALOSTANO, PICTORI. Gürtelbild ; der Körper ein wenig nach links, das interessante Antlitz aber ganz en Face, dem Beschauer zugewandt, den die grossen Augen gleichsam fragend ansehen. Das breite Gesicht mit langem, horizontal abliegendem Lippen- und kurzem krausen Backen- und Kinnbarte, geben dem Kopfe eine beinahe viereckige Form. Das Haupt wird von einer pilzformähnlichen Mütze von 23 vveiclieiii Zeuge mil Einscliiiitt 'ii bedeclvi.

Die Arme gebogen, der linke vor dem Leibe hält auf dem Daumen die Palette, und in der Hand vier Pinsel und den langen AJalerstock, an den sich die rechte Hand mit zierlicbei- Haltung eines Pinsels anlegt. Das gerunzelte Gesicht, ohne allen Bart, zeigt einen Mann bei Jahren, der nach links in die Ferne schaut. LAMBEBTO LOMBABDO LEODIENSI. Die ganze llaltinig verrälb Buhe. Nur der linke Ar» , less n Ha d aber, dicht über dem Innbe, unter die enlgegen- g. L Vier Zmlen: Eloginu ex n eiito cpiod te — fecit ylaf. PETBO BBVEGEL PIGTOBI. Indien soll massiv Bitcoin kaufen sagt guru Balaji S. Srinivasan: top bitcoin.

Ein weites Ueberkleid, mit kurzem ümschlagkragen , ist auf der Brust zugeknöpft. Der linke Arm vor dem Leibe gebo- gen, dessen Hand geballt, lässt keinen Finger sehen. Quis nonus hic Hieronymus Orbi Artifice haud leuiora merevis. DE GVILIELMO CAIO, BREDANO PICTORE. Wilhelm Key, ein schon ältlicher Mann, mit lang herabhän- gendem Lippen- und bis auf die Brust reichendem, in zwei Spitzen ausgehendem Kinnbart, ist mit dem Körper in nach rechts ge- wendet, hat aber die Augen auf den Beschauer gerichtet. Den Kopf deckt eine niedrige hutförmige Mütze mit rundumgehendem Bande.

Um den Hals sieht man eine getollte Krause. Vorn rechts in der Ecke gewahrt man eine Tischplatte, auf der die rechte Hand frei liegt, indess die linke die Palette mit den Pinseln und dem Malerstocke allein vor- hält. Unten rechts I. LVCAE GASSELO. Der Körper ist fast im Profil nach links gewendet, wohin auch die Augen gerichtet sind. Der ältliche Mann, wohl über die Fünfzig hinaus, hat bei starken Gesichtszügen nur kleine zusam- mengedrückte Augen; der mässige Lippenbart hängt ungepflegt von den Mundwinkeln herab, der schmale Backen- und nur sehr kurze Kinnbart umkränzen den untern Theil des Gesichts. Den Kopf deckt eine tellerartige Mütze , mit rundherumgehendem, aber auf- geklapptem Schirme. Den Hals umgiebt eine schmale getollte Fraise und den Körper umhüllt ein weiter Aermelmantel mit ziem- lich breitem Umschlag von Rauch werk.

Der gekrümmte linke Arm hält auf dem Daumen die Palette, dabei in voller Faust den Maler- stock und mehrere Pinsel. Oben zur Linken I. Auf einem Stuhle, mit sehr hoher Rücklehne, vor einer Tisch- platte sitzend, in nach links gewendet, im Malen begriffen. Die linke Hand, auf deren Daumen die Palette, hat den Malerstock und einen Pinsel erfasst und hält dabei auch noch die Tafel auf- recht mit der Zeichnung, einer nackten, stehenden weiblichen Fi- gur; die rechte Hand taucht eben den Pinsel in die Farben der 25 Palette. Er wendet den nur mit wenigem Haarwuchs bedeckten Kopf dem Bescliauer entgegen, als mache er eine Pause hei der Arbeit. Das lange, doch ausdnicksvolle Gesicht, mit sehr hoher Stirn, wird durch einen ziemlich lang herabhängenden, doch nur schwachen Lippenbarl geziert; Backen- und Kinnbart sind unbe- deutend.

Unten links I. Sechszeiliger Vers: Si pictor quanlum natura — nostri, vel genueie patres. HIEBONYMO COCO ANVEBPIAN. Das lange Gesicht, mit starker, gebogener Nase, wird durch einen kräftigen Lippen- und vollen Kinnbart gehoben. Auf dem Kopfe sitzt eine flache, hutähnliche Tellermütze mit Band, etwas schräg nach dem rechten Ohre zu gesenkt. Um den Hals, über einem Kranze von Pelzwerk, eine schmale getollte Krause, und ähnliche Manchetten. Das glatt anliegende Kleid von gemustertem Zeuge erscheint mit Borten garnirt. In der obern Ecke links I. Der achtzeilige Vers unter dem Namen lautet: P'allor. Nescio quid certe torpens et languidum in illa.

Non prorsum indoctis innuit hoc oculis. Clarins heu, sed enim loqnitur caluaria cunctis Indice commonstrat quam tua laeua maniis: Hi ] raeiere Cocum artihees, qnos deinde secutus Vos ijsdem comites ille sibique vocat. So weit der Inhalt dieser, wenngleich an Zald nicht IhhIcu- Icnden, doch sehr interessanten und überaus seltenen ersten Ausgabe, welche a 1 s s o 1 c h e a u c h a n e r k a n n t w i r d , von : 26 t Apin, Anleitung Bildnisse sammeln, S. Mit 23 Kupferstichen. Nürnberg Werke mit Kupferstichen, S. Wierix gestochen alle. Seltenes Werk in ersten Ab- drücken. Leider nicht zum Verkauf gekommen, wenig- stens fehlt die Angabe des erzielten Preises. Titel nebst Adresse und Jahreszahl buchstäblich: , , Antv. Brunet Manuel, HL p. Vidua Hieron. Cock, sub intersignio quatuor ventorum 1 Cock, dessen Bildniss hier mitgegeben worden, bei spä- teren Wiederholungen aber fortgeblieben ist.

Die ISammlung der Maler- bildnisse der ersten Ausgabe vom Jahre halte guten Abgang, aber die Platten wurden nach Graden matt im Abdruck und so- mit eine Auffrischung derselhen nothwendig. Dies geschah denn auch wohl durch die nämlichen Stecher, Corn. Gort und Gebrüder Wierix, denn diese zweite Auflage übertriflt im äusseren Aussehen zum grössten Theil die späteren Abdrücke der älteren Blätter. Der gedruckte Titel: PICTOBVM. ALiQvoT celebrium Germaniae Inferioris Efligies u. Cock aufgedruckt wurde. Was aber zu diesem Wechsel nähere Veranlassung gab , ob die Wittwe inmittelst den Schleier abgelegt, demnächst eine zweite Ehe eingegattgen, oder mit einem Associe in Verbindung getreten war, wobei man bei der alten Firma, des seiner Zeit berühmten Ilandlungshauses festhalten wollte, muss unerörtert bleiben, und möchte wohl jetzt, nach Verlauf von beinahe drei Jahrhunderten, nicht mehr recht zur Evidenz zu bringen sein.

Dass an den Bildern selbst keine Veränderungen Vorkom- men und auch der Hintergrund nirgends mehr decorirt erscheint, als bei den vorangeführten Blättern. Die unter den Versen gedruckten Nummern und die Cu- stosbuchstaben des älteren Exemplares sind bei den gestochenen Unterschritten fortgelassen , dagegen die schon dort gestochenen in der oberen Ecke rechts, welche die Reihenfolge feststellen, bei 19 Blättern unverändert beibehalten und nur bei Vieren rectificirt, so dass Hier. Bosch statt der 4 hier eine 3', und dagegen Roger von Brüssel statt der 3 die Zahl 4 erhielt, auf welchen Plätzen sie übrigens auch schon gestellt waren.

Ebenso wechselten No. Harlem ausgegebeo wird, ein Mann im kräftigen Mannesalter mit grossem, hreit auf- gekremptem Hute, seinen richtigen Namen de bernardo brvxel- LENSi und die Verse Aulica quod sese Bernardo — ante numisma Philippos, nächstdem die Zahl 6 erhielt. An den Namensunterschriften dürfte wenig oder gar nichts geändert und die Verse im Allgenieinea wörtlich, auch hier frei auf dem Papier, ohne Umränderung, wieder gegeben worden sein. Kleine Abweichungen, die bei dem gestochenen Namen und Ver- sen bemerkt worden sind, sollen, so weit sie bekannt, hei der dritten Auflage hervorgehoben werden, da es noch an Ueberzeu- gung gebricht, ob solche schon hier oder erst beim späteren Ver- lage vorgenommen wurden, zu welcher Vorsicht das vorliegende Blatt No.

ENSI pictore führt, welche Inder nächsten in , , bern. Apin hat auch diese Ausgabe gekannt und führt solche in seiner Anleitung, Bildnisse zu sammeln, S. Zeitung v. Jahre suh No. Heller hat sie aber auch nicht gekannt, denn die zweite Aullage kommt noch seltener vor als die erste. Doch begegnet man derselben in Bud. Cock und D. Lampsonius edirte Ausgabe der Alt - Niederländischen Maler-Porlraits von J. Wierix gestochen. Nebst dem gedruckten Titel und der Dedication an H. Cock von D. Füssli, Künstler-Lexicon. Zürich , im Vorwort, und Heinecke, Dict. Letzterem seihst blieb diese früheste Ausgabe unhekannt. Ausgabe sei, sondern genauer also zu leezeichnen vväie: , , Ausgal e aus erster Hand in zweiter Auflage. Cock, wurde ver- 30 muthlich von seinen natürlichen Erben zurückbehallen, denn die- ses Portrait kommt von nun an niciit weiter vor.

Jahrhunderts gelebt haben, da ein Portrait von ihm von Ant. Vorsterman zu der bekannten Iconographie van Dyck gestochen ist. In dem inneren Raum derselben, dicht unter dem oberen Randstrich, kurze Notizen über die Wirksamkeit oder das Abster- ben des dargestellten Malers in einer Zeile eingestoclien. Rei den Namen und Unterschriften unbedeutende Correc- turen vorgenommen. Aber auf jedem der Blätter unter den Versen , allemal in der unteren Ecke links, dicht über dem Plattenrande die jetzige Adresse: Th. Galle excud. Und dieses sind denn nun auch wesentlich die Erkennungs- zeichen dieser nicht weniger seltenen Auflage, die leider nirgends her zur Ansicht aufzubringen war, daher die folgenden Specialia aus anderweitigen üeberlieferungen und einigen hergehörigen Blät- tern, die da vorliegen , zusammengestellt sind , wohl aber für den Zweck — die Unterscheidungsmerkmale wahrzunehmen, hinreichend sein dürften.

Antverpiae apud Theodorum Gallaeum. Von einem Vorworte oder einem Index ist nirgends die Rede, daher anzunehmen , dass das Werk nur aus dem Titelblatt und den 22 Portraits, mithin im Ganzen aus 23 Blatt bestaht, indem gleich nach dem Titel folgt: 1. Gndilae con- ditus. Ilarlemio — — : Floruil IJarleini et Louanii an. Mabusio — — Fuit Hanno patria Malbodiensis et flornit an. Obijt Antuerpiae 1. Oben: Joacli. Ratenier Dionantensis viiiebat Antuerjiia Leid an 0 — — Rictor et Chalcograpbus insignis, obyt Lugduni Batavorum in patria aetat Juslo Clivensi AN TV ER RIA NO statt aisverpiaiN. RIET 0 RI. RICTORI — — Oliijf Antuerpiae an. Bl esio — : Bubonein pro nota tabulis suis appinxit vixitep circa an. IO AN NI statt de ioanne MAIO. Gaugerici conditus. S Corel Ins — — Obijt Vltraiecti ad D. Egal wer oder was euch dran hindern mag, das Evangelium die Gute Botschaft zu verkünden oder eurer Berufung von Gott auszuführen und Gott weiter zu folgen.

Bleibt standhaft. Wir sind in Jesus Christus frei und müssen uns nicht wieder in Ketten legen lassen. Ich habe ein Bild erhalten, dass ich zu anfangs nicht zuordnen konnte. Ich sah Menschen mit zu getackerten Mündern. Was hat dies zu bedeuten. Wir haben gelernt den Schmerz und den Schrei unsere Seele zu verdrängen und zu unterdrücken. Wir sind matt und kalt geworden. Genau so belügen wir uns selbst. Doch unsere Seele ist genau das, was nach Gott schreit, nur unsere Seele hat den Wunsch mit Gott zu sein und bei Gott zu sein. Unsere Seele will leben. Unsere Seele hat den Wunsch frei zu sein und frei zu werden durch Gott. Unsere Seele hat den Zugang zu Gott nicht vergessen, in unserer Seele ist der Wunsch ewig zu Leben gelegt.

Es ist unsere Seele, welche dürstet nach Leben und nach der Wahrheit. Darum ist das Wohlergehen unserer Seele so wichtig, weil die Seele nach dem körperlichen Tod weiterlebt, die Frage ist nur Wo sie weiterlebt im Tod oder im Leben. Nur wenn wir auf unsere Seele hören, können wir verstehen, was unsere Seele braucht und frei zu werden und diese Freiheit schenkt uns nur Jesus Christus. Es ist der Schrei unserer Seele der uns aufhorchen lässt, wenn etwas uns einengt oder beherrscht, wenn die Seele am Tod, in Ketten gebunden ist.

Dies ist die Wahrheit, unsere Seele ist am Sterben. Um dies alles zu verstehen, muss man wissen und glauben, dass man eine Seele hat, dass man etwas in sich trägt, was im Unsichtbaren ist und für Gott unglaublich hohen Wert hat. Die Seele ist also wichtiger als unseren Körper, welcher noch gebunden ist an der Erde, da die Schöpfung noch in den Wehen liegt. Die Schöpfung ist noch in der Knechtschaft der Vergänglichkeit die Körper, das Fleisch , bis Jesus Christus zurückkommt. Römer 8. Wir haben Angst diesen Schmerzen der Seele Raum zu lassen und das Gefühl, Verlorene und Gefangene zu sein. Aber die Wahrheit ist, wir sind Gefangene und Verlorene. Die Seele schreit, weil diese gefangen ist. Von was Gefangen. Vom Tod gefangen. Dies ist Einsicht und diese bringt Erkenntnis und Wahrheit, diese Wahrheit, ist die Wahrheit, die uns Frei macht. Johannes 8. Was ist die Wahrheit. Die Frohe Botschaft, die Befreiung der geistlichen Knechtschaft im Tod die körperliche Knechtschaft besteht bis zur Wiederkunft Christi , durch das Opfer am Kreuz, durch unseren Retter, Jesus Christus.

Lass dich nicht von der Angst übermannen und in die Hoffnungslosigkeit und Einsamkeit ziehen. Du bist nie allein und du hast guten Grund zu hoffen. Gott anzuklagen bei Lebenskrisen ist der einfachste Weg für ein Menschen, aber es ändert nichts an der Krise selbst, dieser Berg bleibt noch bestehen, solange man den Berg nicht Gott abgibt und sein ganzes Vertrauen auf ihn setzt. Lass dich nicht abbringen vom Glauben, weil es aktuell den Anschein hat, dass dein Leben zugrunde geht oder dass dein Leben keinen Sinn mehr hat oder dass die Situation so schwierig ist, dass du keinen Ausweg siehst. Du hast einen Gott, der sehr gut weiss, wie es dir geht, der dich sieht, mit dir mitfühlt und der einen Ausweg hat aus Lebenskrisen. Auswege, die du gar nicht für möglich halten würdest. Nur zu oft werden wir runtergezogen in unserem Leben, mit all Ihren Lasten.

Doch Gott hat uns ein leichtes Joch gegeben zum Tragen gegeben. Wir dürfen in jeder Situation unseres Lebens, unseren Herrn um Rat bitten, um Heilung bitten, um Wiederherstellung, um Befreiung und um Stärkung im Glauben. Wir Menschen sehen und fühlen nur begrenzt, daher übersehen wir oft vieles, doch Gott übersieht nichts. Für Gott ist alles möglich, so soll auch für uns, Kinder Gottes alles möglich sein durch Gott. Wir haben das wertvolle Geschenk des Glaubens bekommen, um durch den Glauben, Überwinder zu werden, und zwar in jeder schwierigen Situation, sei es Krankheit oder Schicksalsschläge oder Armut oder Verfolgung. Unser Glauben und Hoffnung, ist auf Jesus gegründet, dies ist der Schlüssel für jede Kriese.

Jesus lässt uns aufatmen, denn sein Joch ist leicht und sein Joch nimmt uns jede Angst, weil wir wissen, dass wir ein treuer und starker Gott haben, der uns nie im Stich lässt. Egal mit was du im Moment zu kämpfen hast, sei dir gewiss, dein Glaube ist die Lösung, Gott ist die Lösung. Dein Gott ist grösser als jede Lebenskriese. Viele Kinder Gottes haben der Lüge des Teufels geglaubt, dass wir nur für unsere Gemeinde oder unsere Nahestehenden beten sollten. Falsch, wir haben einen Gott und wir sind eine Gemeinde Leib und eine Herde. Alle Kinder Gottes sind aufgefordert stetig füreinander zu beten, erst recht, wenn dich jemand darum bittet oder wenn dir Gott diese Person, Gemeinde, Dienst oder Land ans Herzen legt. Lasst euch nie vom Gebet hindern, sondern betet zu jeder Zeit. Und dies auch für Menschen, welche man nicht persönlich kennt.

Für Menschen welche in einem anderen Land wohnen, Kranke oder arme Menschen in der Not. Wir Kinder Gottes haben Zugang zu Gott und dürfen mit allem direkt vor seinen Thron treten. Wir müssen fähig sein für den ganzen Leib Gottes Gebete auszusprechen. So schüttet eure Herzen aus, indem ihr im Heiligen Geist betet. Der Leib Gottes bedürft dringendst Beter, denn im geistlichen Raum gibt es viele Kämpfe, von denen wir gar nichts wissen. Der Teufel hat Angst vor unseren Gebeten, weil hinter jedem Gebet Gottes Kraft steckt, und diese Gebete bewirken viel. Das Gebet ist eine Waffe, welche zu jederzeit und an jedem Ort eingesetzt werden muss. Es ist mir ein Anliegen, dass wir Kinder Gottes nicht uns selbst eigene Grenzen ziehen, nämlich aus Gemütlichkeit oder aus zeitlichen Gründen.

Wir müssen lernen über das sehende Hinaus zu beten und auf das unsichtbare Wirken hoffen. Dies nennt sich Glauben, denn ein ausgesprochenes Gebet ist ein Glaubensakt. Je mehr Beter desto besser. Im Geist sind wir alle miteinander verbunden und wir dürfen auch aus voller Liebe für eine unbekannte Schwester oder unbekannten Bruder beten. Der Heilige Geist schenkt uns auch für diese Schwester oder Bruder die nötige Liebe und das nötige Seufzen «ABBA Vater», um ein Gebet kraftvoll im Geist auszusprechen. Lobpreis oder Bibellesen im Voraus können helfen im Heiligen Geist zu bleiben. Mach dir eine Gebetsliste. Paulus hat für die Gemeinde im Rom und die Gemeinde in Kolossae gebetet, obwohl er die Schwestern und Brüder noch nicht kannte.

Im reichte die Verbundenheit im Geist durch unseren Herrn Jesus Christus. Uns sollte dies auch ausreichen. Man kann nie genug beten. Kurze Info: Gedankenserneuerung ist wichtig, um das Reich Gottes mit aufzubauen und damit Gott durch dich wirken kann. Dein Weg muss vor Gott geebnet werden, sodass Gott durch dich wirken kann. Mach Platz und deine Wege gerade für Gott. Alle Täler sollen erhöht werden, und alle Berge und Hügel sollen erniedrigt werden, und was uneben ist, soll gerade, und was hügelig ist, soll eben werden, denn die Herrlichkeit des HERRN soll offenbart werden Jesaja Längst zerrissen sind die Kleider, doch sie verdecken nichts Attraktives mehr.

Die alte, runzlige Haut hängt schlaff an den beiden herab. Mit vorsichtigen Schritten gehen sie barfuss über den verfluchten Acker. Messerscharfe Dornen reissen ihnen die ledrigen Fusssohlen auf, Wie oft sind sie diesen Weg in Gedanken zurückgegangen, zerrissen zwischen Sehnsucht und Scham. Die Einladung zum Fest hat sie völlig unerwartet erreicht. Ein fröhliches Kinderfest soll im Garten stattfinden und beide seien eingeladen. Die beiden hatten zuerst zynisch gelacht und den Brief beiseitegelegt. Da musste sich jemand einen Scherz erlaubt haben, der von ihrer tragischen Geschichte gehört hatte. Doch schliesslich nahm die Sehnsucht überhand: Was, wenn die Einladung echt wäre. Schweigend gehen sie. Er hält die Frucht, sie die Einladung. Sie schauen sich nicht an — sie sind nackt und schämen sich. Beim Feigenbaum hatten sie kurz Halt gemacht, wollten einige Blätter pflücken, um damit die grossen Löcher in den Kleidern zu bedecken.

Doch der Baum war bis zu den Wurzeln verdorrt. Jemand musste ihn verflucht haben. Im Osten liegt der Garten. Die beiden halten Ausschau nach den mächtigen Engeln, die den Zugang zum Garten mit kreisenden Flammenschwertern versperren. Doch als sie den Eingang erreichen, stehen dort keine Engel mehr. Das offene Gartentor quietscht leise im Wind. Vorsichtig treten sie ein. Es fühlt sich verboten an, diesen Ort zu betreten. Beinahe wären sie über das tote Tier gestolpert. Kalt und regungslos liegt es am Boden. Sein Kopf ist völlig zerschmettert, als wäre er mit einem Hammer zerschlagen worden.

Blutverschmiert und in sich gekrümmt liegt die alte Schlange da. Neben ihr steht — breit grinsend — ein Mann in weissen Kleidern. An seinem rechten Fuss prangt eine grosse Narbe — das Zeichen einer vergangenen tödlichen Wunde. Der Mann blickt die beiden freundlich an und streckt seine Hände zum Mann aus, um die Frucht von ihm entgegenzunehmen. Der Mann blickt auf die Frucht. Zwei Stücke sind herausgebissen worden, doch sie sieht immer noch frisch und verführerisch aus. Noch immer verspricht sie Leben und Unsterblichkeit, Erkenntnis von Gut und Böse. Es ist nicht einfach, sie loszulassen. Doch was hat sie ihnen gebracht ausser Tod und Unheil. Er streckt seine Hand aus und gibt die Frucht dem geheimnisvollen Mann. Dieser nimmt sie behutsam entgegen und winkt den beiden mit der Hand: «Kommt mit, ich führe euch zu ihm. Es ist Abend geworden.

Nur leise rauscht der Wind durch die Blätter. Ein tiefer Friede legt sich auf den Garten. Der Mann geht voraus, die beiden Menschen folgen ihm. Der weiche Moosboden schmiegt sich an ihre zerschundenen Füsse und lässt die Schmerzen verschwinden. Der Mann bleibt stehen und zeigt nach vorne: «Er erwartet euch bereits. Aus der Stille des Gartens kommt er ihnen langsam entgegen. Die beiden Menschen können sich nicht mehr halten. Sie laufen los, so schnell sie ihre alten Beine tragen. Er beginnt zu lachen, als sie auf ihn zulaufen.

Innig schliesst er sie in seine Arme, umfasst ihre schrumpelige Haut. Alle drei weinen. Ich habe weisse Kleider für euch mitgebracht. Es gibt Zuckerwatte und Limonade. Der Heilige Geist kommt auch und bringt einen Kuchen mit. HalbGgur stehend nach R. Rillerlichea Anaehen gleich dem Bilde von B. Spranger No. Glien dicbl unter dem Stichrande rechts nach der Mille zu; , , Hi. HENRICUS GOLTZIUS MULBRACUT PICTOR ET CBALCOG. Drr umgeschlagene llnnd- kragen hal schmalen Spitzenbesatz. Kntestuck stebeod, nach L. Lippenbart mit langen Enden , Kinnbart aber unbedeutend. Der Hals tritt Irei aus einem breiten, glatten Limsrblagkragen heraus. Der W. Der Mantel ist so uujgeworlen, dass er unter dem linken Arm fort- geht, wogegen der rechte von demselben bedeckt wird. Die rechte Hand hält die Enden desselben vor dem Leib« lUBammeii.

Der linke Arm, benkelförmig gebogen, stemml die Hand nilderRflck- selle in die HOfte. Den Hintergrund nimroi eine Auesicbl euf ein mil SoldffeB belebtes Heer ein. Vftomoe bic multttm terris — potait pingere nemo fuit Das anbedeckte Hanpt mit ongekönsielt an- liegendem Haar, starkem Lippen-, doch nur massigem Backen- nnd Kinnbarl, richtet die klugen Augen aur den Beschauer. Die rechte fl. Pigendo ad TiYam quo — urbea patria culta teneL Und nnter diesen Versen noch tiefer, dicht Aber dem Plat- tenrande: Cum privilegio. OTTO VENIUS. LEIDANUS PICTOR. Stehende Figur im Hnftstiiek , so scharf nach R. Moribus, ingenio praedarus — dulci post habuit Patria. PAULUS BRILLIÜS, ANTVKHP. Unbedeckter Kopf mit kurz geschorenem Haar, gutem Lippen- und kurz aber dicht be- wachsenem Backen- und Kinnbart, zeigt ein Aller von etwa 35 lihreD an, die Augen sind auf den Beschauer gerichtet.

CORNELiI, lUllLEMENSIS PICTOR. Mebr denn llalbflgur eines nocb sehr jungen Hannes bis auf die Höften berab lu sebeo, Im Profil naob R. Kurzes Kopfhaar, unbedeutender Lippenbart und k;iinn nuMkiicber Ansatz zum Henricpialre. Um den Unis eine breite getollte Fraise. Den Hinlergrund bildet eine flache Wand , uu welclM-r oben zur Hech- ten neben der SlatTelei ein grosses liemäble Christi Tjuile au- gehangen ist. Unten links ein Farbenreiber, dienstgeschäliig. Penieulum studio teneris — cognomen congruit artifici. ET SCÜLPT. Fin noch junger Hanu im Kniestück nach L. Um den Hals eine getollte Digitized by GQPgie 54 Fraise; Ober dem flausklcide ein selir weiter Manlei, bedeckl die gauze rechte Seile, links aber nur den Oberann. Auf dem schoü erwdbDlen Tische. Hintengruod rechts bildet eine Mauer, linka Aussicht in die Malerwerkstatt, worin ein Maler.

Geinius eximius Scnlptor qüi artibus egregius. Dicht über dem unteren Plattenrande: Ifioudius exc. Guo prhüegio ABRAHAMDS BLOEMART — BATAV. Der Mantel deekt in breiten Falten die gaase rechte Seite , dar ttnbe Arm dagegen ist frei geblieben und hilt nach dem L»'ibe zu ein Papier in der Hand. Piclor natura est usus. Flores, Floridus irinumeros. Um den Hals ein glatter üili- scblagkrageii ; über den ghitlen Kleide mit gellHnunlen Aennelo ein Manlelöherwurf, der den rechten Arui verdeckl, von wi'lcheru nur »Ii». Die linke Hand unter derselhen, welche durch dtii Bandslrich begrenzt nur tbeilweise zu sciieii kuiuuil, hält eiiieu Pinsel.

Huflstück stehend nach L. Der linke Arm nach vom lu geslredit, bili auf dem Daumen die Palette und in der Hand acht PinacL Die ceebta Hand dagegen Digilized by Google 55 taucht einen Pinsel aur das Farhei I r 't. ADRIANUS DE VlUES flAGEiNSiS PICTOIl. Hoftslürk, Sichend '4 nach L. Im Hintergrunde links Aussicht auf die breite Strasse einer grossen Stadt und rechts mehrere gewundene Säulen, die auf einer Mauer sieben. JERARDÜS PETRI AMSTELREl. Das Ajuslement des Kopfes, falten- reichen Kragens, glatt anliegender Schoussjacke, wie bei den an- deren aeiner Zeitgenessen und Kunstgefährten. Der linke Arm vorgesdreckt, hilt Pinsel und Palette nach der Leinwand zu, die rechte dagegen, ein Stftckeiien haltend, ruht auf dem oberen U. Um den Hals eine sehr grosse faltenreiche Fraise. Die Schooss- jacke von genuisfertem, die Aermel von einen anderen punklirlen Zeuge.

Die rechte Hand mit d»'m Pinsel anl der Leinwand, die hnke mit der Palette und einem Bündel Piuse. Digitizoci by Google Im Hintergründe eine Mauer von Quadersteinen , darüher Aussicht auf eine Land- schaflt mit einer jjrossen Stadl. Zwei Männer auf dii' Mauer ge- lehnt, schauen von aussrrlialh her in das Atelier, dicht neben der Staffelei, auf deren oberen Sprosse das Zeichen Bi. Romam nrhem primis nohHe nomen erit. ISAAGUS OLIVBRÜS ANGLÜS PICTOR. Die linke Hand flach gegen die Brust gelegt, der rechte Arm in der Hohe des '. Den Hinlergrurtd bil- det eine Mauer; oben zur Keclilen mit einem Ausschnitt, der eine Aussicht auf eine Landschaft mit alterthOiniichein Schloss und einem See gewährt, aul dem man Käbne mit Segeln bemerkt Unten liuka noch Yor der Figur des Malert steht ein hedeckter Tisch, auf dem eine Palette» mehrm Pinsel und fünf MedaiUom liegen und wo denn auch Hi.

So weit die Portrails. Das 72ste und letste Blatt des Werkes ist wiederum allegori- schen Inhalts. Dieser inlcressnntpii Sainnilung gescliiplit Erwähnimg: 1. Heller, Dürer s Wfike, 2. Diese dritte Ausgabe ist sehr vermehrt. Die Stielte sind bezeichnet , , Hi. Hondu« wohl nur durdi einen Druck- Mder, statt HoDdüt und macht den nicht Uar. Hondins mit Terändertem Hintergrunde, rechts und links bemerkt man eine Säule, in der halben Höhe des Blattes ist das Zeichen von Hond. Auclion von Derschau, 3. Lippert, Catalogne d'une Collection precienae, Mars t84 6. Wei-iel's Kunstcatalog, No. Til lü. Coniplrii 72 Blatt. Vollsläiidijisle Ausgabe dieser l»crüliinl»'n Malerporlrail- sammlung, gestoc hen von II. Fiisius n. Siehe Füssli, Künstler - Lex. Zürich Nach dem Absterben von H. Hondins Im Jahre oder gingen die Pbitten aUsumal aif den Eunelhfindler.

Es scheint. Die Ausgabe von Janssonins enthält 71 KupfVrhIaller und zwar der Titel, das Vorblall mit den schwebenden ieiiicn und das Schlussblatt der Tod mit l'IVil und Sanduhr, dann die 68 Forlraits. Es ist denniach nur die gedruckte Anspraciie des Hnr. Hondius fortgeblieben, dagegen alle anderen Blätter ohne Aus- nahme beibehalten und die nftmlicben PJaUen benutxt. Auch hier gibt es ebensowenig ein Veneiehnlss als eme Nnmmerimng der BUilter, die llire Reihefotge beieicbnen. Ahtbeitang nach Hier. Cock, die in der Ausgabe von Hondius im Durchschnitt den Hinlergrund mit Horizontalslrichen oder einfacber Schraflirung ausgefällt batten, hier tbeilweise decorirt erscheinen und die Adresse Hl.

Ebenso, auf einem gerahmten Bilde ein betender Greb In sitzender Stellung in einer Winlerlandschaft, gleich unter dem Rahmen: Hi. Aa der linken Seite auf der Wand: Hi. Roger Bruxellensis und 5. Bemardo Bruxellcnaia Orley. Joan Mabuaio. Den Hintargrund rullt eine Art Eatrade, mit dem Fuase viereckiger Säulen, zu beiden Seiten begrenzt. An dem Absätze zur Hechten hängt an einem N. Ziem- lich in der Milte dea Bilde«, dicht unter dem oberen Handötrich: ex. Der obere Tlu'il der ROrkwarid zeigt ein ofl'enes Thealer, was zu beiden Seiten mit je einer run- den Säule begrenzt wird, teher der Schulter: Hi. Dieser Abdruck hat Job. Heller vorgelegen, siehe Dörer'6 Werke, 2. Qttitttua Meaata.

Den Hnitergrmid bUdet daa lonere eioer Scbmiedewerkatatt, rechts die Eaae, Unka ein Schmidt aaa Amboaa in ToUer Arbeit, diebt Ober der rechten Hand dea Abge- bildeten: Hl« exe. Engelbert unverändert. In der oberen Hälfte Einsicht in ein leeres Zimmer mit Fenslern. An der rechts stehenden viereckigen Säule hängt die Palette mit der einl:ulini Ib'zeirhnnng: Hi. Die Niache mit der Eule iat linka an der Wand geblieben, darAber Hi. Joan Majo. Die reiche Decoratioa unverändert, aber die Adresse wird auch hier vermisst. Petro Coecke. An der Rückwand nichts geändert» aber auch keine Adresse zugesetzt. La Uli. Zur Rechten an der glatten Wand ein aogeuageites Band und daran Wiukeliuaass und Zirkel eiogebangen.

BruegeK Im Hwtcrgnmde iwei grosse Men- schengestalten. In der oberen Ecke roebts hangt die Palette an der Wand, die Adresse aber Teiilt. Auf dei- Hückwand zur Linken ein Por- trait niil d»T Decuralioii des goldenen Vliesses, was wohl Niemand anders, als den Herzog von Alba vorstellen soll. Luc Gassei. In der oberen Ecke links in einem ova« len Schilde nül barocker Umrahmung das Wappen fon üonditt, mit den drei Schildpllttchen, darunter auf der glatten Wand: Hl, eic Franc Fleria. Im Hintergründe die Banontfimme ei- nes Gartens, deren Aeate durch den oberen Randstrich abgeschnit- ten sind.

Man sieht zwei nackte Menscliengeslalten na' h Links zu auf der Flucht; — termuthlicb eine Scene aus dem verlorenen Paradiese. Die Adresse Hi. Nun folgen von 23 bis 68 die Porlrails, welrlie zu Pars II und III geliefert wurden in unveränderter Form mit denen der ersten Auflage. Deahalb kenn aueh kekaea ala Mnater aufgeslellt werden. WeigeTs Kunstcatalog, No. Frisius malerisch dazu radirt sind , meist von IL Uondius gestochen, fast alle tragen seine Adresse meist mit dem Zusatz: Cum privilegio und habeu laleiuische Nameusuuter- schritteu, sowie die latein. Episode 52 — Das goldene Schnitzel. Endlich ist der Podcast auch im Jahr angekommen.

Die Bundesliga hat Winterpause, Zeit für die Jungs einen Blick auf die Saison-Vorhersagen zu werfen. Timo wird ganz aufgeregt als es um die NFL-Playoffs geht und stellt seine Orakel-Fähigkeiten unter Beweis. Als das Thema Skispringen auf den Tisch kommt, klinkt sich Toto kurz aus um nur Sekunden später mit Fachwissen zu prahlen und Karl denkt darüber nach, die Darts WM und die Vierschanzen-Tournee zu kombinieren. Natürlich beleuchten die Jungs noch die Gold-Steak-Posse um Franck Ribery und haben wieder ihre ganz eigene Blickweise auf die Geschehnisse. Toto wird es zu viel und taucht nun erst einmal in Kuba unter, verspricht aber eine Karte zu schreiben.

Episode 51 — Sven Scheuer auf Hippy Crack. Da sind wir wieder. Frisch aus der Baby-Pause kommen die Jungs taufrisch aus den Startlöchern. Schon bei den Widmungen eskaliert es und Sven Scheuer und Ron Artest liefern sich einen Infight. Auf der JHV oder in der JVA. Haben die anderen Pappnasen da auch Bock drauf. Ein Comeback feiert der Videobeweis genauso wie der Dirkster. Nachdem die Buben über die traurigste Party des Jahres gesprochen haben, buchen sie überhastet eine Reise nach Malle. Angeblich tritt Jan Ullrich dort gegen Dieter Baumann im Triathlon an. Mit Verpflegung an der Strecke: George Foreman und Axel Schulz. Episode 50 — Fünfzig Jahre Sportsmann. Yeahh, die Sportsmänner feiern Jubiläum. Seid dabei, wie die Boys noch einmal auf die lustigsten und peinlichsten Momente aller bisherigen Folgen besprechen.

Das Motto: Wir feiern uns selbst. Dazu gibt es natürlich wieder ein sensationelles Quiz von Timo zu den Highlights der bisherigen Folgen. Wer hat am besten aufgepasst und sichert sich das Recht, ein Bild in die Vitrine zu stellen. Schlägt Toto etwa zurück. Weil so hart gefeiert wurde, gibt es jetzt erst einmal ein kurze Pause. Ihr bekommt mit, wenn es weitergeht. Episode 49 — Die Würde des Sportsmanns ist unantastbar. Zum Start der Folge wird es sentimental: Die Jungs erinnern sich an die Zeiten, als RTL 2 noch das beste Nachmittags-Programm aller Zeiten hatte.

Stichwort: Tsubasa Ozoora. Richtig ruppig wird es bei den Schwachmännern der Woche. Der verbale Nord-Süd-Gipfel polarisiert und wilde Schwinger werden ausgepackt. Die neue NBA-Saison steht vor der Tür und ihr bekommt von den Jungs alles Wissenswerte zur kommenden Saison auf die Ohren. Klar, gibt es auch wieder gewagte Vorhersagen, Thesen zum Haare raufen und ein knüppelhartes Quiz. Die deutsche Brille wird auch aufgesetzt und die Chancen der German-Baller in der stärksten Basketball-Liga der Welt bewertet. Ein Podcast wie eine Partie auf dem Freiplatz: Ne Menge Trashtalk, ne Menge dummes Gelaber und am Ende haben sich alle wieder lieb. Episode 48 — Der tiefere Tiefpunkt. Trotz goldenem Herbst ist Toto genervt. Ihm fehlt die Etikette auf den Freiplätzen in Hannover und fordert Flutlicht für die gesamte Nation. Karl kann ihn mit einem Alan Shearer-Jubel beruhigen, um dann die aktuelle Krise der Nationalelf sachlich zu bewerten.

Nachdem keiner der Pappnasen das Wort "DFB" mehr hören kann, lockert Timo die Stimmung routiniert mit bierseligen Geschichten von einem Bockbierabend wieder auf. So feiern die drei den ersten Sieg der Nationalmannschaft Gibraltars gut gelaunt und holen zum Schluss alle noch schnell die Thierry Henry Fan-Shirts aus dem Schrank. Episode 47 — So wird Jogi Bayern-Trainer. Das rote Lämpchen am Anrufbeantworter im Vereinsheim leuchtet erneut. Mitch Hansen aus Hamburg bringt die Jungs mit seinen Fragen ins schwitzen. Sind die Bayern zu alt und gibt es überhaupt eine Alternative zu Kovac.

Macht es am Ende sogar Jogi Löw. Dazu entwickeln die Jungs ihre erste Social Challenge fangdenschoppe. Mitmachen strengstens erlaubt. Dazu natürlich auch kontroverse Diskussionen zur Wuchterrei in der UFC. Und denkt dran: Am Ende ist die Europa League das, was man daraus macht. Episode 46 — Le Pod. Folge sieben der zweiten Staffel wird überstrahlt von Timos knallhartem Kneipenquiz. Dazu sprechen die drei Pappnasen über legendäre Spieler mit der Nummer 7, Herthas Höhenflug, Lahms Weg zum DFB-Boss und den Leistungen der deutschen Teams im Europapokal.

Dazu wird die Frage geklärt, ob es EM Perspektiv-Team geben, wie damals zur WM Die Antwort: UNBEDINGT. Episode 45 — Freischwimmen in Düdelingen. Die Show beginnt emotional. Mit einer schriftlichen Entschuldigung stehen die Jungs vor der Geschäftsstelle von Hannover 96 und überreichen sie feierlich Wallace. Nach dem offiziellen Teil geht es Schlag auf Schlag: Es geht los mit Champions League, Europa League und Bundesliga. Dazu gibt es Boxen inklusive der Gründung der S. Episode 44 — High Noon in Hamburg. Schwer gezeichnet vom gemeinsamen Kneipenwochenende geht es in die Show. Technisch diesmal perfekt aufgestellt geht es hoch her. Die Jungs sitzen das erste Mal zusammen am Mic und lassen ihr gemeinsames Wochenende Revue passieren.

Ganz Formell wird Thorsten zum NBA 2K Sportsmann-Champion gekürt, bevor Timo mit der Nominierung von "Mann, der Libero" das Niveau der Sendung auf das alte Niveau drückt. Besprochen werden unter anderem motzende Bayern, fliegende Club-Bosse oder schmuggelnde Argentinier. Teil dieser Truppe: der blutjunge Gigi Buffon. Episode 43 — Der doppelte Diego. Im Vereinsheim geht's in der Spielersitzung hoch her. Ein Fan der ersten Stunde hat die Nummer der Sportsmann-Hotline rausgefunden, babbelt den Kollegen auf den Anrufbeanworter und fordert eine Stellungnahme zum Zustand des DFB-Teams. Weitere Themen u. Episode 42 — Lebbe geht weida. Karma is a bitch. Das bekommt Timo direkt zu Beginn der Folge unter die Nase gerieben.

Gefeiert wird diesmal auch. Dragoslav Stepanovic wird von den drei Pappnasen noch einmal virtuell auf den Schultern durchs Waldstadion getragen. In diesem Sinne: Nochmals Alles Guuude. Über "Steppi" geht es ohne Umschweife weiter zur Familie Toppmöller. Das gibt es nur in der Spielersitzung. Weitere Themen: Champions League, Ginobiliiiiii, schwachmännische Trainer und vieles mehr. Episode 41 — Face Off - Im Körper des Dirksters. Die drei Sportsmänner widmen die komplette Episode 41 der deutschen Basketball-Legende Dirk Nowitzki. Gemeinsam feiern sie den langen blonden aus Würzburg und schwelgen in Erinnerungen - Timo kramt sogar noch die Bravo-Sport aus seinen Archiven hervor. Zurück zur Gegenwart. Das aktuelle Geschehen in der Bundesliga wird besprochen.

Ist Julian Nagelsmann eventuell nicht der, für den er sich ausgibt. Weitere Themen: Die Deutschlandtour, flüchtende Boxer und Kreisliga-Träume. Dazu verpassen sie Kimi Räikkönen einen neuen Spitznamen. In "Totos steile These" diskutieren sie den Zustand der Bundesliga im Vergleich zu den anderen europäischen Top-Ligen. Endlich geht es wieder los. Die Sportsmänner treten an zur zweiten Staffel. Nach der Sommerpause geht es wild los und die anstehende Bundesliga-Saison wird einmal durchgespielt: Wer wird Spieler der Saison, auf welche Kicker muss man besonders achten. Dazu hängen die Jungs die Stecktabelle im Vereinsheim auf und hauen in alter Tradition wieder wacklige Thesen am Stammtisch raus.

Ab geht das. Episode 39 — Das Staffelfinale — Hartz 4 Champions League. Die drei Sportsmänner schleppen sich in die Sommerpause. Die erste Staffel geht nach 39 Folgen zu Ende. Die Jungs müssen den Akku wieder aufladen. Toto muss ins Freibad und am Klappmesser arbeiten, Karl muss mit und ihn wippen. Timo muss sich voll auf den Auftakt in der Kreisoberliga konzentrieren - totaler Fokus. Aber natürlich werden die wichtigsten Themen der Woche besprochen: Mesut Özil, Tour de France, Nadal, Ronaldo und Juventus. Dazu die Sportsmänner und Schwachmänner der Woche. Aber keine Angst, die Jungs sind bald wieder da - am Episode 38 — Fight Night in der Hotel-Lobby.

Karl und Thorsten sind gefangen im Sommerloch, aber Timo ist schon wieder in der Vorbereitung auf die kommende Kreisoberliga-Saison. Nach einem kurzen Schlenker über das WM-Finale besprechen die drei Sportsmänner die wichtigsten Wechsel des Sommers. Was will Cristiano Ronaldo in Turin. Warum geht LeBron James nach LA. So viele Fragen, im Podcast gibt es diverse Theorien dazu. Episode 37 — Die schlechteste WM aller Zeiten. Kurz vor dem WM gibt es von den Jungs einen sportsmännischen Rückblick auf die WM-Endrunde in Russland. Bei einem Punkt sind sie sicher: Worst world cup ever. Die Gründe gibt es in der Show. Gemeinsam stellen sie die TOP des Turniers auf.

In der neusten Folge fällt der Lausbub "Fipsi" seinem ehemaligen Lehrmeister in den Rücken. Was will er damit bezwecken. Episode 36 — Schockstarre nach DFB-KO. Die schnellste Folge der Sportsmann-Geschichte - stand jetzt. Nach dem WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft sind die Sportsmänner sprachlos, der K. Dieser Link erlaubt einen einmaligen Login bei fashn, um Dein Passwort zu ändern. Bitte klicke den Link aus der E-Mail an, die wir Dir geschickt haben, um Deinen Zugang vollständig zu aktivieren. Wenn Du diese E-Mail bereits gelöscht hast oder der Link ungültig geworden ist, dann fordere Dir hier bitte einen neuen Link an.

SOLID Diamonds 7 for all mankind A. Moichien AIBILI AIMODOR Aimsie AJIKENEE AJINGA ALALAL ALARGE ALBA MODA Alberto ALDO Alessandro Salvarini ALEXANDER MCQUEEN Allegra K Alpha Industries Aluyouqi Co. Gefahrenhinweis , der. Gefahrenidentifizierung , die , Gefahrenkennzeichnung , die. Gefahrenkennzeichnung , die usa. Gefahrenklasse , die , Gefahrklasse , die. Gefahrenmitte , die , Umkehrgrenzpunkt , der ; Punkt , von dem es kein Zurück mehr gibt symb 1. Gefahrenpotential , das. Gefahrenpotenzial , Gefahrenpotential , Gefährdungsrisiko ; Gefährdungspotential , Gefährdungspotenzial ind techn. Gefahrenpunkt , der , Gefahrenstelle , die to reach the danger point - die Gefahrengrenze erreichen. Gefahrenstelle , die. Gefahrenstelle , die dangerous place. Gefahrenstelle , Gefahrenpunkt. Gefahrenstellen pl on road traffic.

Gefahrenstufe , die. Gefahrenzeichen , das Warnschild , Sicherheitshinweis QM. Gefahrenzone , die. Gefahrenzone , die , Gefahrenbereich , der. Gefahrenzulage , die hazard bonus. Gefahrenzulage , die occ. Gefahrenzulage , die usa. Gefahrgut , das ; Gefahrstoff , der. Gefahrgutbeförderungsgesetz , das jur. Gefahrgutklasse , die transp. Gefahrgutlager , das. Gefahrgutpunkte pl transp. Gefahrguttafel , die , Warntafel , die Gefahrgut transp Gefahrgutwarntafel , die , Gefahrgut-Warntafel , die transp. Gefahrgüter pl , gefährliche Güter pl ; Gefahrgut , das. Gefahrlosigkeit , die. Gefahrstoff , der. Gefahrstoffkataster , das ecol jur. Gefahrstoffrecht , das jur. Gefallen pl , Gefälligkeiten pl , Liebesdienste pl usa. Gefallen , der , Gefälligkeit , die , Gunst , die , Wohlwollen , das , Gnade , die , Liebesdienst , der Gefallen ; begünstigen , befürworten , etwas favorisieren , bevorzugen , vorziehen ; Huld , die - to argue in favor of sth - sich für etwas aussprechen , etwas favorisieren.

Gefallendenkmal , das , Kriegerdenkmal , das , Kriegsdenkmal , das. Gefallener , der mil ein im Kampf gefallener Soldat. Gefallsucht , die , Koketterie , die 1. Gefangene pl , Sklaven pl. Gefangene pl , Strafgefangene pl , Häftlinge pl - to take no prisoners - keine Gefangenen machen. Gefangene , die , Gefangener , der ; Sklave , der symb ; gefangen animal , person ; gefesselt audience - hold sb captive - jemanden gefangen halten ; jemanden gefangennehmen , jemanden fesseln - take sb captive - jemanden gefangennehmen - the captive soldiers tried to escape - die Gefangenen versuchten zu fliehen.

Gefangenenaustausch , der. Gefangenenaustausch , der - hopes grow as Israel and Hamas discuss prisoner swap. Gefangenendasein , das. Gefangenenlager , das. Gefangenenlager , das usa. Gefangenenlager , das , Straflager , das. Gefangenensammelstelle , die für Untersuchungshäftlinge jur uk. Gefangener , der , Insasse , der inmate neol. Gefangener , der , Strafgefangener , der. Gefangener , Strafgefangener , Arrestant , Untersuchungsgefangener , Häftling. Gefangenschaft , die ; Unterdrückung , die by - durch symb - conservation of endangered species in captivity - Erhaltung gefährdeter Tierarten in Gefangenschaft. Gefangenschaftsbriefe pl bibl. Gefasel , das ugs pej , Geschwafel , das , Gerede , das leeres Geschwätz.

Gefasel , das , Gerede , das , leeres Geschwätz , das , Gewäsch , das pej. Gefasel , das , Geschwafel , das ; faselnd , schwafelnd , geschwätzig , schwatzhaft , schwätzend. Gefasel , das , Geschwätz , das , Schwachsinn , der , Blödsinn , der , Kokolores , der , Geschwafel , das ; Unsinn reden , faseln , schwafeln to talk stupidly or childishly - what utter drivel. Gefechtsausbildung , die mil. Gefechtsbefehl , der mil. Gefechtsbereitschaft , die , Einsatzbereitschaft , die mil. Gefechtsfeldbeleuchtung , die mil. Gefechtshelm , der mil. Gefechtshelm , der rare for combat helmet mil. Gefechtslinie , die , Schlachtlinie , die Front - lay down the battle lines - die Fronten abstecken symb. Gefechtspause , die mil. Gefechtsschaden , der mil. Wahrscheinlich bin ich immun dagegen. Gefieder , das plumage ; Federn pl.

Gefieder , das , Befiederung , die orn Segelstellung , die des Propellers aviat. Die Zukunft gehört den Progressiven Web Apps PWA , die sich ebenfalls auf dem Startbildschirm ablegen lassen und innovative praktische Zusatzfunktionen bieten. Es ist ein Mix aus einer Browser-App und einer nativen Smartphone-App. Seit ist der Ausbau des 5G-Netzes im vollen Gange. In ganz Deutschland werden Antennen aufgestellt oder umgebaut, um den neuen Mobilfunkstandard an Kunden bringen zu können. Mit der neuen Geschwindigkeit verändert sich nun auch die Nutzung von Smartphones. Das 4G-Netz wurde besonders in Deutschland oft kritisiert, da die Netzabdeckung im Land nicht flächendeckend funktionierte.

So gibt es auch heute noch Regionen, in denen das mobile Internet nur sehr langsam oder gar nicht funktioniert. Kleinere Nachbarländer wie Österreich schafften die Abdeckung deutlich besser. Mit 5G möchte Deutschland dieses Problem allerdings ein für allemal aus der Welt schaffen. Der neue Mobilfunkstandard soll nicht nur deutlich schneller sein, sondern auch viel mehr gleichzeitige Verbindungen zulassen. Die Geschwindigkeit bringt enorme Vorteile und verändert die Smartphone-Nutzung langfristig. Das Smartphone hat in den letzten Jahren versucht, viele verschiedene Geräte zu ersetzen.

Mittlerweile kann man darauf Serien und Filme ansehen, Games spielen oder sogar kleine Arbeiten erledigen. Besonders auf dem Windows Phone, auf dem alle Office-Programme in mobiler Form zur Verfügung stehen, konnte man bereits einige Aufgaben erledigen, für die man früher einen Laptop gebraucht hat. Trotzdem sind dem Smartphone gewisse Grenzen gesetzt. Das kleinere Display und die Steuerung per Touchdisplay sind für die meisten heute keine Hürde mehr, stattdessen ist es vor allem die schlechte Verbindung des mobilen Internets, die einige dieser Tätigkeiten erschwert. Der 5G-Standard bringt hier ganz neue Möglichkeiten mit sich. Das mobile Internet wird dem WiFi um nichts mehr nachstehen und damit genau diese Probleme auslöschen. Wer damit auf Netflix einen Film ansehen möchte, pausiert ihn wenige Sekunden und kann ihn danach sogar offline ansehen. Mobiles Gaming verändert sich so weit, dass das Smartphone zur neuen Handheld-Konsole wird.

Schon seit einigen Jahren versuchen Spielehersteller auch mit mobilen Anwendungen den Gaming-Markt zu erobern. Auf dem Smartphone zu spielen, bringt viele Vorteile. Das Gerät hat man immer mit dabei, gespielt werden kann in jeder Pause oder Wartezeit. Damit ist das Smartphone die perfekte Handheld-Konsole, auf der auch jene Menschen spielen, die sich selbst keine Spielkonsole kaufen würden. Mit dem Aufkommen des neuen Mobilfunknetzes merkt man eine Veränderung der mobilen Spiele. Schon jetzt erscheinen zahlreiche Titel in den App Stores für iOS, Android oder Windows Phone, die weit mehr können, als die klassischen Gelegenheitsspiele. Viele PC-Spiele werden nun in mobiler Version herausgebracht und können mit der 5G-Verbindung noch flüssiger gespielt werden.

Dazu zählen Games wie Minecraft, Call of Duty, PUBG, League of Legends und mehr. Sie alle findet man mittlerweile auch als mobile Spielvarianten. Dazu entscheiden sich auch immer mehr Online Casinos, ihre Spiele für die mobile Nutzung zu optimieren. Im NetBet Casino sind mittlerweile z. Die hochauflösenden Grafiken der Spiele sind für Smartphones schon bald kein Problem mehr, denn 5G lädt alle Daten in Windeseile. Der 5G-Netzausbau wird voraussichtlich noch bis dauern, erst dann verfügen alle Deutschen über die starke Verbindung. Das Smartphone wird damit immer wichtiger und beginnt, andere Geräte vollständig zu ersetzen. Immer mehr Menschen interessieren sich für Live Poker. Die Möglichkeit, von Zuhause direkt mit einem Croupier oder Dealer per Videoschaltung verbunden zu sein, lässt das Gefühl eines echten Casinobesuchs aufkommen.

Auf diese Weise ist eine Interaktion mit dem Gegenüber in Echtzeit möglich. Bei vielen Anfängern, die zum ersten Mal mit Live Poker in Berührung kommen, stellt die Frage, welche technischen Voraussetzungen für ein gutes Spiel erforderlich sind. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund, dass einige Nutzer den Dienst mit ihrem Smartphone oder Tablet in Anspruch nehmen wollen. Zur derzeit bekanntesten Variante des Glücksspieles zählt die Pokervariation Texas Hold'em Poker. Diese wurde bereits in den 90er-Jahren ins Leben gerufen. Dies liegt nicht zuletzt an den einfachen Regeln. Damit finden sich selbst Neulinge schnell zurecht und können sofort in das Geschehen einsteigen. Eine Proberunde ist jedoch jedem Spieler zu empfehlen, der zum ersten Mal an einer Pokerrunde teilnehmen möchte. Die Definition von Poker im Live Casino sollte zum Verständnis eingrenzt werden.

Hierbei handelt es sich nicht etwa um ein klassisches Online Game, sondern um echte Interaktion. Bei dieser Form von Poker spielen User tatsächlich mit echten Personen an einem virtuellen Tisch. Zwar sitzen sie nicht in einem Raum, aber ihre Aktionen werden ohne Verzögerung virtuell übertragen. Damit holen Spieler Poker in ihre eigenen vier Wände. Die Kontrolle über das Geschehen hat der Dealer, der sich gleichzeitig mit allen Teilnehmern unterhält und als Spielleiter fungiert. Bevor sich Spieler zum virtuellen Tisch begeben, sollten sie sicherstellen, dass ihr Gerät die richtigen Voraussetzungen mitbringt. Die gute Nachricht: Fast alle Anbieter und Plattformen setzen Bedingungen voraus, die gängige Soft- und Hardware erfüllen. Wer über einen halbwegs aktuellen PC verfügt, sollte problemlos am Spiel teilnehmen können.

Somit lassen sich die verschiedenen Spiele wie Texas Hold'em Poker, Omaha Hi oder 7 Card Stud auf Pokerplattformen störungsfrei spielen. Mit einem Laptop mit Windows 7 oder Windows Vista sind die Voraussetzungen beispielsweise geschaffen. Hierbei sollten Anwender bedenken, dass der Stream in HD übertragen wird. Das Gerät sollte also dazu imstande sein, die Videoqualität in einer ausreichenden Qualität wiederzugeben. Ein zeitverzögertes Bild sollte ebenfalls nicht auftreten. Dem Spieler könnte womöglich eine gute Wettmöglichkeit abhandenkommen.

In der Regel wird der Live-Stream direkt über den Browser wiedergegeben. Es muss kein zusätzliches Programm heruntergeladen werden. Allerdings sind einige Anwender der Meinung, dass in puncto Funktionalität manche Browser die Nase vorne haben. Viele Spieler schwören auf Google Chrome. Doch auch mit Standardanwendungen wie Mozilla Firefox und Microsoft Edge, der mit seiner neuesten Version Chromium seit Januar begeistert , lassen sich die Pokerräume öffnen. Soll das Live Casino auf einem Smartphone oder Tablet gestartet werden, ist meist der Download einer anbietergebundenen App erforderlich. Damit lässt sich das Pokerspiel über Mobilgeräte einfacher und responsive steuern. Nur mit einer ausreichenden Geschwindigkeit ist ein flüssiges Spielerlebnis gewährleistet. Dieser Aspekt kann über Erfolg oder Niederlage beim Live Poker entscheiden.

Nur so kriegen Spieler und Anwender das gesamte Geschehen in Echtzeit mit. Die Arbeitsleistung wird im Gegenzug erhöht. Genauso ist auch bei einem zu langsamen Smartphone oder Tablet vorzugehen. Im Browser lohnt es sich, den Cache zu entleeren. Hier werden bereits besuchte Webseiten und Historien gespeichert, die zu einem höheren Speicheraufkommen führen. Auch dies kann den Stream verlangsamen. Ein voller Cache kann des Weiteren dazu führen, dass dem Anwender eine veraltete Version eines Portals angezeigt wird. Vor dem Spielbeginn ist ein Check über mögliche Updates zu empfehlen. Ist die Hardware vorbereitet und die Software auf dem neuesten Stand, sind die wichtigsten Komponenten geprüft.

Aber wie in vielen Fällen der modernen Gesellschaft geht nichts ohne eine vernünftige Internetanbindung. Anwender sollten Spiele nur dort aufrufen, wo eine ausreichende Versorgung gewährleistet ist. Mit dem 5G-Netz würde sich diese Frage nicht stellen, doch der Zeitpunkt, bis Deutschland eine flächendeckende Versorgung besitzt, liegt noch in weiter Ferne. Besteht keine Verbindung zum WLAN, sollten Nutzer prinzipiell ihr Live Poker-Spiel vertagen. Mit schneller und ausreichender Internetverbindung sollten Nutzer problemlos den Live-Stream nutzen können.

Dabei dürfen möglichst wenig Unterbrechungen auftreten. Für User, die auf Nummer sicher gehen wollen, sollte die Pokerpartie am PC samt Ethernet-Kabel erfolgen. In dieser Konstellation sind Störungen in der Regel am wenigsten zu erwarten. Eine schnelle Datenleitung durch das Internet erhöht das Erlebnis beim Live Poker. Quelle: Pixabay. Die gute Nachricht ist, dass mit fast jedem Gerät die Möglichkeit besteht, einer Live Pokerrunde beizutreten. Handelt es sich nicht um einen antiken PC, sollte es beim Aufrufen des Streams keine Probleme geben. Wechselnde Anforderungen und die Vielzahl der Interaktionsmöglichkeiten verlangen jedoch viel Arbeitsspeicher und Leistung von den Geräten. Dieser Tatsache sind sich die Entwickler allerdings bewusst und konfigurieren ihre Anwendungen so, dass individuelle Modifikationen selten sind.

Primär sind die Spiele so entworfen, dass sie den Mindestanforderungen der verfügbaren Geräte in der Mehrheit entsprechen. Ein kleiner Überblick zeigt, dass Spieler schon mit normalen Endgeräten am Tisch Platz nehmen können. Sind sich Anwender nicht sicher, ob ihr Gerät alle Voraussetzungen erfüllt, den Stream zu starten, helfen Support und FAQ-Seiten mit vielen Tipps weiter. Die wenigsten sollten jetzt noch davon überrascht sein, immerhin zeichnet sich das veränderte Nutzerverhalten der Spieler bereits seit geraumer Zeit ab: Das Smartphone ist die beliebteste Spieleplattform der Deutschen. Gamer von heute möchten am liebsten zu jeder Zeit und von überall nach Lust und Laune in virtuelle Welten abtauchen und auch von unterwegs am Windows Phone, Android oder iPhone auf die beliebtesten Casinospiele zugreifen oder sich mit Tausenden anderen Spielern auf das Schlachtfeld begeben.

Soweit ist das nichts Neues, doch spannend ist, wie sich die Welt der Games weiterhin in Richtung der mobilen Spiele entwickelt und dem Trend mehr Boost verleiht. Cloud-Gaming könnte zukünftig die Welt der Videospiele ordentlich auf den Kopf stellen und revolutionieren. Mit unter anderem Google Stadia und bald Microsofts Project xCloud wandern sämtliche Konsolenspiele kurzerhand auf das Android-Gerät. Die Anbieter stellen Spiele in der Cloud bereit, sodass die technischen Ansprüche an das mobile Endgerät der Nutzer gewaltig abnehmen. Ganz egal, über welches Smartphone man verfügt, mit Cloud-Gaming werden Konsolenspiele mobil spielbar, sobald eine schnelle Internetverbindung besteht. Bei der scheinbar endlosen Bibliothek an Spielen in den App-Stores und im Browser sind immer mehr Menschen davon überzeugt, das Mobilgerät als Spielplattform auszuprobieren.

Musste man früher noch in die nächstgelegene Spielbank fahren, um Casinoklassiker wie Spielautomaten zu spielen, sind diese heute durch das Angebot im Online Casino auch mobil abrufbar. Neben den Klassikern der Casinos kommen inzwischen durch die Bank weg sämtliche Spiele bis hin zu AAA-Games wie Activisions Call of Duty und Blizzards Hearthstone auf die Smartphones. Wer kann da noch bestreiten, dass Mobilgeräte wahrliche Konsolen geworden sind. All diese leistungsintensiven Spiele wären jedoch nicht mobil spielbar, würde die Hardware es nicht ermöglichen. Smartphones kommen mit jedem Jahr durch neue Entwicklungen und Innovationen der Leistung eines PCs immer näher. Die Walzen der Slots drehen sich damit wahrlich in Echtzeit und anpirschende Gegner werden im Shooter ohne Verzögerungen ertappt. Speziell für diese Kundengruppe bringen Hersteller der Videospielbranche entsprechende Gamer-Smartphones heraus, wie etwa das Razer Phone 2 oder das Asus ROG Phone.

Mit speziellen Funktionen heben sie das Gamingerlebnis unterwegs weiter an. Zuletzt ist eine weitere Entwicklung bereits am zeitnahen Horizont zu erkennen: die fünfte Generation des Mobilfunkstandards. Mit 5G wird alles besser, denn flächendeckend rasant schnelle Internetverbindungen im mobilen Netz sollen in den nächsten Jahren in ganz Deutschland verfügbar gemacht werden. Die Übertragungen im Gigabitbereich bringen den Ping beim Spielen unterwegs auf ein Minimum und lassen das Spielvergnügen am Mobilgerät damit in gänzlich neue Dimensionen steigen. Verbindungen ohne Wartezeiten und Verzögerungen, Zugfahrten ohne Funklöcher, Menschenmengen ohne Netzüberlastungen — das alles verspricht 5G, wodurch das Gamen unterwegs dem stationären Spielen problemlos das Wasser reichen können wird.

All diese Trends sprechen ganz klar für sich: Das Smartphone ist gekommen, um zu bleiben und wird den Thron der beliebtesten Spieleplattform der Deutschen wohl so schnell nicht aufgeben. Während Cloud-Gaming Grenzen zwischen Geräten verschmelzen lässt, die gigantische Auswahl von Casinospielen bis hin zu AAA-Games jeden mobilen Spieler auf seine Kosten kommen lässt, die immer besseren Smartphones Spiele optimal wiedergeben und der neue Mobilfunkstandard für problemfreies mobiles Gamen sorgt, wird der Trend weiterhin in die Höhe getriebe. Die Kunden wünschen sich Sicherheit, Schnelligkeit und Effizienz und wollen sich nicht mit langwierigen Bezahlprozessen beschäftigen, besonders wenn sie das Mobilgerät verwenden.

So haben sich zunehmend Finanzdienstleister auf dem Markt etablieren. Trustly ist eine besonders effiziente Bezahlmethode, die es Nutzern ermöglicht, besonders schnell und unkompliziert Zahlungen sowohl mobil als auch am PC zu tätigen, ganz ohne einen Account zu eröffnen.