Bitcoin-Mining – steuerliche Folgen bei Umsatzsteuer, Einkommensteuer und Gewerbesteuer

5.12.2021

Bitcoin Mining Gewerbebetrieb.

Bitcoin-Mining – steuerliche Folgen bei Umsatzsteuer, Einkommensteuer und Gewerbesteuer

Bitcoin-Mining – steuerliche Folgen bei Umsatzsteuer, Einkommensteuer und Gewerbesteuer

Zögern Sie nicht, mit Ihren Fragen auf uns zuzukommen. Sie wünschen eine Beratung zur Besteuerung von Kryptowährungen. Gerne beraten Sie unsere Kryptosteuerexperten. Bitte füllen Sie hierzu unser Kontaktformular aus. Rechtsanwältin Olga Stepanova sticht mit allen Blockchain-Interessierten in See - oder zumindest in den Rhein. Rechtsanwalt Philipp Hornung ist Referent des Intensiv-Seminars Kryptowährungen in der Bankpraxis. Für private Kryptoinvestoren 28 Seiten Wissen kompakt Kryptosteuerexperten informieren.

Durch neue Blöcke werden neue Bitcoins ausgegeben und gleichzeitig ein Teil der neuen oder noch offenen Transaktionen bestätigt. Für diesen Prozess stellt der Bitcoin-Miner die Rechenleistung seines Computers bereit. Hierbei ist meines Erachtens von einer nachhaltigen Tätigkeit auszugehen. Einerseits stellt die Anschaffung von Hardware ggf. Auch die Nutzung vorhandener Hardware und das Einrichten sowie die Installation für das Bitcoin-Mining ein zielgerichtetes Handeln dar. Gewinnerzielungsabsicht liegt vor, wenn ein Betrieb nach seiner Wesensart und der Art seiner Bewirtschaftung auf die Dauer gesehen dazu geeignet und bestimmt ist, mit Gewinn zu arbeiten. Dabei sind auch Anlaufverluste — zum Beispiel aus der Anschaffung der Hardware für das Bitcoin Mining — unschädlich, so lange ein Totalgewinn über einen langen Zeitraum angestrebt wird.

Hiernach ergibt sich, dass eine Gewinnerzielungsabsicht und damit ein Gewerbebetrieb nicht voliegen wenn der Bitcoin-Miner die Mining-Einnahmen nur erzielt, um seine Selbstkosten zu decken. So ein Fall könnte zum Beispiel vorliegen, wenn ein Privat-PC oder die Computertechnik eines Unternehmens auch für das Bitcoin-Mining eingesetzt werden und die zusätzlichen Mining-Einnahmen nur dazu dienen die Kosten zu decken, die ohnehin aus dem Betrieb des Computersystems entstanden wären z. Strom, Anschaffung der Technik, Raumkosten. Soweit die Mining-Einnahmen die Kosten — auf lange Sicht — übersteigen und somit ein Totalgewinn erzielt wird, liegt eine Gewinnerzielungsabsicht vor. Kryptowährung Digitales Geld, ohne Münzen und Scheine. Mithilfe von Kryptografie wird ein verteiltes, sicheres und dezentralisiertes Zahlungssystem aufgebaut.

Benötigt keine Banken, sondern Rechenpower und technische Hilfsmittel wie die Blockchain. Blockchain Eine Blockchain ist eine dezentrale Datenbank, die eine stetig wachsende Liste von Transaktionsdatensätzen vorhält. Vergleichsportal - bitcoin kaufen in deutschland. Ist ein Block vollständig, wird der nächste erzeugt. Jeder Block enthält eine Prüfsumme des vorhergehenden Blocks. Weil die Entwickler sich zerstritten, existieren mittlerweile einige Derivate der Bitcoin-Software, unter anderem Bitcoin XT, Bitcoin Unlimited oder Bitcoin Classic.

BigchainDB Die "skalierbale Blockchain-Datenbank" kann bis zu einer Millionen Schreibvorgänge pro Sekunde verwalten, Petabytes an Daten speichern und wartet trotzdem mit einer Latenzzeit von unter einer Sekunde auf - das alles dezentralisiert verwaltet und bei höchster Datenintegrität. Wichtig ist in diesem Kontext, sich steuerlich von einem Experten beraten zu lassen, um steuerliche Konsequenzen planen zu können. Wir vermitteln erfahrene Steuerberater im Bereich von Kryptowährungen. Anfragen können hier gestellt werden.

Da Cloud-Mining meist den Anforderungen eines Gewerbetriebs aufgrund fehlender Tatbestandsmerkmale nicht gerecht werden kann, werden in den meisten Fällen Einkünfte aus Leistungen i. Worüber und wieviel Geld du verdienst ist egal. Wenn du wiederkehrend Gewinn erziehlst menge egal!. Bei solch einem geringen betrag will auch weder IHK was noch fallen gewerbesteuer an. Also muss ich ein Kleingewerbe anmelden. Und ich bin unter 18 muss das dan meine Eltern machen oder wie leuft das dan ab. Mein Vater hat schon ein Kleingewerbe könnte ich das dan auch über dieses machen. Wird das Mining in der Rechtsform eines Einzelunternehmens betrieben, ist in einem ersten Schritt festzustellen, welche Gewinnermittlungsart Einnahmen-Ausgaben-Rechnung oder doppelte Buchführung anzuwenden ist.

Bei Miningeinnahmen unter EUR Im Rahmen der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung erfolgt eine Gegenüberstellung der Betriebseinnahmen und der Betriebsausgaben nach dem Zufluss-Abfluss-Prinzip. Es ist zur Dokumentationszwecken notwendig die Transaktionen der verwendeten Mining-Adressen in ein Excel-File aus dem jeweiligen Blockchain-Explorer zu importieren um eine entsprechende Umrechnung in Euro durchführen zu können. Als Kurs für die Umrechnung in Euro wird man idR Kurse der verwendeten Kryptobörsen oder einen gewichteten Durchschnittswert von mehreren Börsen heranziehen können. Auch das Bezahlen mit Bitcoin kann steuerpflichtig sein Eines vorweg: Liegt zwischen Kauf und Verkauf von Kryptogeld mehr als ein Jahr, sind die Gewinne gänzlich steuerfrei.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:. Aktuelle Infos Was ändert sich?