News: Sammel-Thread

29.11.2021





Wie CCN berichtete, soll der Bolivar Soberano an den Petro gekoppelt werden. Hinweis: Einige Aussagen in diesem Artikel wurden aus dem Spanischen übersetzt. Übersetzt mit www. Petro wird eine offizielle alternative Währung in Venezuela werden. Bis Montag nächster Woche wird das Petro zu einer Abrechnungseinheit. Laut der spanischen Nachrichtenseite ABC sagte Maduro in einer Fernsehansprache: Ab kommenden Montag wird Venezuela eine zweite Abrechnungseinheit haben, die auf dem Preis, dem Wert des Erdöls, basiert. Sie wird eine zweite Rechnungseinheit der Republik sein und als obligatorische Rechnungseinheit unserer PDVSA-Ölindustrie ihre Tätigkeit aufnehmen.

Die neue Petro-Buchhaltungseinheit wird neben der "souveränen" bolivar-Währung, der heutigen offiziellen Landeswährung, bestehen. Bei der Einführung des Erdöls in der nächsten Woche werden im Rahmen der Währungsumstellung fünf Nullen aus dem souveränen Bolivar entfernt. Die Zentralbank von Venezuela wird dann den Wert der Landeswährung an das Erdöl koppeln. Der Wert des Erdöls wird für Umrechnungskurse für internationale Währungen verwendet. Trotz vergangener und aktueller Dramen um das Erdöl ist es geblieben. Allerdings ist das Volumen der tatsächlich abgewickelten Transaktionen im Erdöl noch unklar. Geschichte von Petro Wie CCN berichtete, passte der Start des Erdöls nicht gut zu der US-Regierung, die wegen Menschenrechtsverletzungen harte Sanktionen gegen Venezuela verhängt hatte.

Der Handel zwischen Bolivar und Bitcoin erreichte im April ein Rekordvolumen von bis zu 1 Mio. USD pro Tag. Die Venezuelaner nutzten ihre Chancen mit Regierungsgesetzen, die Bitmünzen verhindern, damit sie ihren Reichtum erhalten konnten. Ironischerweise verbot US-Präsident Donald Trump nach der Einführung der Petro-Kryptowährung amerikanischen Bürgern den Kauf in einer Verordnung vom Kanadische Regierung startet Ethereum Block Explorer. Chris T Ian Moderator Teammitglied. Sammlung von Links zu Erklärungen der DLT bzw. Crowdfunding Gigant Indiegogo listet den ersten Security Token ICO auf.

Related Posts. Südkorea will eine eigene Kryptowährung herausbringen 7. July Mikrotransaktionen durch die Blockchain-Technologie June Blockchain soll helfen, dezentrale digitale Identitäten zu realisieren 4. May Ranking nach Fundamentaldaten. Ranking Tageskursgewinne. Thematische Selektionen. Rating nach Charttechnik. Rating nach Fundamentaldaten. Aktienscreener Startseite. Dynamischer Chart. Unser Angebot. MarketScreener Portfolios. Startseite News Accueil Business Leaders Biografien. Luc Gerard Nyafe. Karim Robo.

Die Community von Aragon wächst aktuell stark, denn mehr als 2. Zudem umfasst das Netzwerk von Aragon mehr als 2. Aragon wird unter dem Kürzel ANT geführt und hat einen aktuellen Wert von 1,89 USD. Während beim Initial Coin Offering eine Marktkapitalisierung von 24,75 Millionen USD erreicht wurde, beträgt diese im September bereits mehr 62,00 Millionen USD. Das tägliche Handelsvolumen liegt bei rund Insgesamt existieren Der meiste Handel findet laut Bittrex zwischen ANT und BTC Bitcoin statt. Zum Marktstart lag der Preis eines Tokens bei 1,56 USD und stieg am Juni auf den bisherigen Höchststand von 4,36 USD. Die Projektleitung Aragons übernimmt Luis Cuende. Die Muslime des besiegten Granada nahmen einfach den recht genau definierten Status von Mudejars an, also von muslimischen Untertanen, die offiziell die Oberhoheit christlicher Herrscher anerkannten.

Spätestens jedoch mit dem Jahre begannen Kräfte die Oberhand in Spanien zu gewinnen, die darauf aus waren, Muslime aus der christlich-spanischen Mehrheitsgesellschaft vollständig und nachhaltig zu entfernen. Zunächst zwang man diejenigen, die sich zum islamischen Glauben bekannten, mit Gewalt, zum Christentum überzutreten. Dies geschah nicht allerorten zum gleichen Zeitpunkt, sondern erfolgte in einigen, den jeweiligen regionalen Umständen geschuldeten Schüben. Zuerst traf es die Länder der Kastilischen Krone, dann das Gebiet von Navarra. Zu guter letzt kamen die Gegenden an die Reihe, in denen die Aragonesische Dynastie das Sagen hatte, d.